(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Planung und Anforderungen für die Exchange ActiveSync-Verwaltung mobiler Geräte mit Windows Intune

Letzte Aktualisierung: Dezember 2012

Betrifft: Windows Intune

Dieses Thema bietet einen Überblick über die von Ihnen auszuführenden Schritte, bevor Sie eine Verbindung zwischen Windows Intune und Exchange Server herstellen können.

noteHinweis
Wenn Sie zur Verwaltung der mobilen Geräte auch die Windows Intune-Direktverwaltung verwenden, ist es ratsam, dass Sie Exchange Connector nur in derselben Umgebung bereitstellen, in der Sie die Windows Intune-Direktverwaltung konfiguriert haben.

So bereiten Sie das Herstellen der Verbindung zwischen Windows Intune und Exchange Server vor

  • Konfigurieren Sie die Active Directory-Synchronisierung.

    Zum Herstellen einer Verbindung zwischen Windows Intune und Ihrer Exchange-Umgebung müssen Sie die Active Directory-Synchronisierung so konfigurieren, dass Ihre lokalen Benutzer und Sicherheitsgruppen mit Active Directory von Windows Azure synchronisiert werden und in der Windows Intune-Verwaltungskonsole angezeigt werden können. Zur Konfiguration der Active Directory-Synchronisierung müssen Sie das Microsoft-Verzeichnissynchronisierungstool einrichten. Wenn Sie das Microsoft-Verzeichnissynchronisierungstool einrichten, wird das Windows Intune-Kontenportal mit synchronisierten Benutzern und Sicherheitsgruppen aufgefüllt, und Windows Intune ist in der Lage, Benutzerinformationen für Benutzer mobiler Geräte abzurufen.

    ImportantWichtig
    Es wird dringend empfohlen, die Roadmap für die Verzeichnissynchronisierung durchzulesen, damit eine einwandfreie Vorbereitung der AD DS-Infrastruktur für Windows Intune gewährleistet ist.

  • Aktivieren Sie die Domänenüberprüfung.

    Achten Sie bei der Einrichtung Ihres Windows Intune-Kontos darauf, die Domänenüberprüfung im Active Directory-Dienst von Windows Azure zu aktivieren. Nachdem dies erfolgt ist, können Sie Postfachinformationen für verbundene Benutzer synchronisieren. Außerdem können von Windows Intune verwaltete Benutzer ihre E-Mail-Nachrichten synchronisieren.

  • Aktivieren Sie synchronisierte Benutzer für Windows Intune.

    Nach der Synchronisierung der lokalen Benutzer und Sicherheitsgruppen zu Windows Azure Active Directory müssen Sie die synchronisierten Benutzer aktivieren und ihnen die Mitgliedschaft in der Windows Intune-Benutzergruppe zuweisen, um sie in Windows Intune bereitzustellen. Hierbei werden Gerätebesitzer als verwaltete Benutzer in Windows Intune definiert. Nachdem die Bereitstellung abgeschlossen ist, werden die Benutzer in der Windows Intune-Verwaltungskonsole angezeigt und können dort verwaltet werden. Die synchronisierten Sicherheitsgruppen müssen Sie nicht aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Windows Intune-Version Erste Schritte im Abschnitt „Hinzufügen von Benutzern und Sicherheitsgruppen zu Windows Intune“.

  • Festlegen der Autorität für die Verwaltung mobiler Geräte auf Windows Intune.

    Über die Autorität für die Verwaltung mobiler Geräte wird bestimmt, wo die Verwaltung mobiler Geräte stattfinden soll. Sie können die Autorität für die Verwaltung mobiler Geräte mithilfe der Windows Intune-Verwaltungskonsole auf Windows Intune festlegen, oder Sie bestimmen mithilfe der System Center Configuration Manager-Konsole System Center Configuration Manager als Autorität.

    Es wird empfohlen, Exchange Connector nur in der Umgebung bereitzustellen, die als Autorität für die Verwaltung mobiler Geräte festgelegt wird.

    CautionVorsicht
    Es ist sorgfältig zu überlegen, ob mobile Geräte ausschließlich über Windows Intune oder mithilfe einer Kombination aus System Center Configuration Manager und Windows Intune verwaltet werden sollen. Ist die Autorität für die Verwaltung mobiler Geräte einmal festgelegt, kann sie nicht mehr geändert werden.

    Informationen zur Festlegung der Autorität für die Verwaltung mobiler Geräte auf System Center Configuration Manager sind der Dokumentation zu System Center Configuration Manager 2012 SP1 zu entnehmen. Informationen zur Festlegung der Autorität für die Verwaltung mobiler Geräte auf Windows Intune finden Sie unter Festlegen der Autorität für die Verwaltung mobiler Geräte auf Windows Intune.

  • Machen Sie sich mit den Themen Systemanforderungen des Exchange Connector-Hosts für Windows Intune und Service to Service Connector-Anforderungen in Windows Intune vertraut.

    Stellen Sie sicher, dass der Computer, der Windows Intune Exchange-Connector hostet, die notwendigen Anforderungen erfüllt.

  • Führen Sie die Aufgaben zum Festlegen von Berechtigungen für Windows PowerShell-Cmdlets aus.

    Vergewissern Sie sich vor dem Herunterladen und Installieren von Exchange-Connector, dass der für die Konfiguration von Windows Intune Exchange-Connector zuständige Benutzer über die erforderlichen Windows PowerShell-Cmdlet-Berechtigungen verfügt.

Siehe auch

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft