(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Übersicht über Office on Demand in Office 2013

 

Gilt für: Office 365 ProPlus, Office 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-02-23

Zusammenfassung: Stellt die Office on Demand-Technologie und deren Verwendung mit Office 2013 vor.

Zielgruppe: IT-Spezialisten

Office on Demand verwendet Klick-und-Los-Streamingtechnologie, um Office 2013 bei Bedarf auf einem Windows 7- oder Windows 8-Computer bereitzustellen, der mit dem Office 365-Dienst verbunden ist. Benutzer können auf Office on Demand in Office 365 über OneDrive for Business zugreifen. Eine Office 2013-Anwendung, wie z. B. Word, Excel oder PowerPoint, wird auf dem Computer gestreamt und kann verwendet werden, bevor die Anwendung vollständig heruntergeladen wurde. Benutzer können eine Office on Demand-Anwendung innerhalb von 30 Sekunden nach dem Streamingbeginn der Anwendung nutzen.

Das Herunterladen von Office on Demand ist eine hervorragende Methode, Benutzer mit der neuen Office-Benutzeroberfläche sowie den neuen Features vertraut zu machen, ohne Office 2013 vollständig bereitzustellen. Sie müssen Benutzern keine Administratorrechte gewähren, da es für die Verwendung von Office on Demand nicht erforderlich ist, dass Benutzer auf ihren Computern lokale Administratoren sind.

WichtigWichtig:
Dieser Artikel ist Teil der Erste Schritte zum Bereitstellen von Office 365 ProPlus für IT-Spezialisten. Er bezieht sich auf Office 365 ProPlus.
Benötigen Sie Hilfe bei der Installation von Office mit Office 365? In den Artikeln Erste Schritte mit Office 365 und Installieren von Office mit Office 365 finden Sie Informationen zum Einrichten und Verwenden von Office 365 auf Ihrem Computer, Telefon und Tablet.

Inhalt dieses Artikels:

Office on Demand ist für Word, Excel, PowerPoint, Access, Herausgeber,Project und Visio verfügbar.
Office on Demand ist nicht für Lync, OneNote oder Outlook verfügbar.

Da Office on Demand keine Administratorrechte auf dem Computer erfordert, kann es auf allen Windows 7- oder Windows 8-Computern mit Internetverbindung verwendet werden, einschließlich vorübergehend genutzter Computer. Für Office 365 ProPlus-Abonnementbenutzer ist die Anzahl der Computer, mit denen auf Office on Demand zugegriffen werden kann, nicht beschränkt. Alle Prozesse werden im Profil des Benutzers ausgeführt. Dateien werden standardmäßig an einem dem Benutzerkonto zugeordneten OneDrive for Business-Speicherort geöffnet und darin gespeichert.

HinweisHinweis:
Office on Demand-Anwendungen werden mittels Anwendungsvirtualisierung bereitgestellt, daher ist das Anpassen solcher Anwendungen mit Add-Ins, abhängigen Anwendungen usw. nicht möglich, es sei denn, die Anpassungen sind bereits in Office-Installationen vorhanden. Die Office on Demand-Anwendung wird nicht automatisch im System registriert oder mit Windows-Dateitypen verknüpft. Nachdem ein Benutzer die Office on Demand-Sitzung beendet hat, können andere Benutzer nicht auf die Office 2013-Anwendungen oder die remote gespeicherten Dateien des vorherigen Benutzers zugreifen.

Office on Demand-Bereitstellungen beinhalten immer die aktuellen Versionen der Office 365 ProPlus-Programme. Diese werden immer über öffentliche Office 365-Clouddienste bereitgestellt. Daher kann Office on Demand im Gegensatz zu lokalen Klick-und-Los-Bereitstellungen nicht in einer lokalen Infrastruktur bereitgestellt werden.

Die Office on Demand-Anwendungsdaten werden im Stammordner "%userprofile%" gespeichert. Nachdem Office on Demand zum ersten Mal ausgeführt und Office vollständig im Stammordner "%userprofile%" zwischengespeichert wurde, erfolgt das Starten von Office on Demand-Anwendungen nahezu unmittelbar, da die Anwendungen im lokalen Cache ausgeführt werden. Erfolgt eine Aktualisierung der Office-Versionen im Office-Netzwerk für die Inhaltsübermittlung (Content Delivery Network, CDN), werden die aktualisierten Versionen der Office-Anwendungen beim Starten von Office on Demand erneut gestreamt.

Benutzer greifen über ein aktives OneDrive for Business-Konto in Office 365 auf Office on Demand zu. Wenn ein Benutzer ein Dokument öffnet, aktualisiert und schließt, wird es wieder an jenem Onlinespeicherort gespeichert, an dem es geöffnet wurde. Office on Demand deaktiviert den langfristigen lokalen Cache, um sicherzustellen, dass beim Schließen der Anwendung und der Abmeldung des Benutzers die Dateien des Benutzers wieder an dem Onlinespeicherort gespeichert werden, von dem sie geöffnet wurden.

Abbildung: OneDrive for Business-Dokumentordner

Zeigt einen OneDrive for Business-Dokumentordner


Vor dem ersten Ausführen von Office on Demand muss das Add-On "Microsoft Office (Roaming)" wie folgt installiert werden.

  1. Öffnen Sie in Internet Explorer das Menü Extras und klicken Sie auf Add-Ons verwalten. Das Tool "Add-Ons verwalten" wird angezeigt.

  2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus. Suchen Sie im Bereich unter Microsoft Corporation das Add-On Microsoft Office (Roaming).

  3. Überprüfen Sie, ob das Add-On Microsoft Office (Roaming) aktiviert ist. Ist dies nicht der Fall, markieren Sie das Add-On und klicken im Tool unten rechts auf die Schaltfläche Aktivieren.

Abbildung: Dialogfeld Add-Ons verwalten

Oberfläche für die Verwaltung von Add-Ons


Durch Auswählen eines Dokuments wird das mit der Datei verknüpfte Office Online-Programm gestartet. Office Online verfügt meist über Funktionen zum Anzeigen und Bearbeiten der Datei. Möchten Sie Funktionen nutzen, die in Office Online nicht verfügbar sind, können Sie das Dokument in einer bereits vorhandenen Office-Installation verwenden oder die vollständige Office-Anwendung im Office Online-Viewer starten.

So starten Sie z. B. die vollständige Word-Anwendung im Word Online-Viewer:

  1. Öffnen Sie im Word Online-Viewer das Menü DOKUMENT BEARBEITEN .

  2. Wählen Sie In Word bearbeiten.

Ebenso können Sie die Vollversionen anderer Office-Anwendungen wie z. B. PowerPoint und Excel starten.

Abbildung: Auswählen der Bearbeitungsmethode für ein Word-Dokument mit dem Word Online Viewer

Bearbeiten entweder über die Webanwendung oder die Vollanwendung

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft