(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Erste Schritte zum Bereitstellen von Office 365 ProPlus

 

Gilt für: Office 365 ProPlus

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-06-16

Zusammenfassung: Bietet eine Übersicht über die Artikel, Downloads, Ressourcen und Videos, die IT-Spezialisten bei der Bereitstellung von Office 365 ProPlus unterstützen.

Zielgruppe: IT-Spezialisten

Übersicht über Inhalte für IT-Spezialisten (Bannerbild)


In der folgenden Tabelle werden Ressourcen beschrieben, die IT-Spezialisten beim Bereitstellen von Office 365 ProPlus zur Verfügung stehen.

Übersicht über das Bereitstellen von Office 365 ProPlus für IT-Spezialisten

Erste Schritte

Ausgangspunkt

Sie haben sich zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus entschlossen oder denken darüber nach. In jedem Fall werden Sie es zu schätzen wissen, dass Office 365 ProPlus in vielerlei Hinsicht Office 2013 gleicht. Office 365 ProPlus ist eine Vollversion von Office, die auf dem lokalen Computer des Benutzers installiert wird. Die Systemanforderungen sind identisch. Es wird weiterhin für die meisten Benutzer die 32-Bit-Version empfohlen. Die Office-Anwendungen bieten die gleichen neuen Features wie Office 2013. Auch zahlreiche Verwaltungsaufgaben sind identisch, z. B. das Verwalten von Office mithilfe von Gruppenrichtlinien, das Bewerten der Office-Kompatibilität, das Planen der Authentifizierung und das Planen der Sicherheit.


Die wesentlichen Unterschiede bestehen darin, wie Sie Office 365 ProPlus bereitstellen, lizenzieren und aktivieren. Erinnern Sie sich an Ihre früheren Bereitstellungen von Office. Wahrscheinlich haben Sie eine Volumenlizenzversion von Office bereitgestellt, die Sie mit dem Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS) oder einem Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK) aktiviert haben. Und Sie haben die Windows Installer-basierte (MSI)-Version von Office mithilfe von Netzwerkinstallationspfaden, Gruppenrichtlinienskripts zum Starten des Computers oder System Center Configuration Manager bereitgestellt, um nur einige zu nennen.


Für Office 365 ProPlus verwenden Sie ein neues Installationsverfahren, das als "Klick-und-Los" bezeichnet wird. Es ermöglicht eine schnellere Installation, sodass Office in wenigen Minuten für Benutzer einsatzbereit ist. Außerdem verwenden Sie neue Methoden zur Bereitstellung, Lizenzierung und Aktivierung. Aber keine Sorge – viele Ihrer alten Bereitstellungsmethoden funktionieren weiterhin. Wenn Sie sich zehn Minuten Zeit nehmen, erfahren Sie in einem Video aus der Garage-Serie mehr über Klick-und-Los . Video über die Unterschiede zwischen MSI- und "Klick-und-Los"-Paketen ansehen.


Was ist neu an der Lizenzierung? Der Hauptunterschied ist, dass sie nicht mehr computerbasiert ist. Stattdessen wird Office 365 ProPlus als benutzerbasiertes, monatliches Abonnement angeboten. Benutzer können Office 365 ProPlus mit einer einzigen Office 365-Lizenz auf bis zu fünf Computern installieren.


Die Aktivierung verläuft ebenfalls anders. Sie erfolgt automatisch, wenn ein Benutzer Office 365 ProPlus zum ersten Mal ausführt. Zur Aktivierung ist eine Internetverbindung erforderlich, aber danach muss der Benutzer nur mindestens einmal alle 30 Tage eine Verbindung mit dem Internet herstellen, um den Status des Abonnements zu überprüfen. Wenn der Computer mehr als 30 Tage offline ist, wechselt Office in den Modus mit eingeschränkter Funktionalität, bis zum nächsten Mal eine Verbindung hergestellt werden kann.

Bereitstellungssymbol

Planen einer Office 365 ProPlus-Bereitstellung

Beim Planen Ihrer Office 365 ProPlus-Bereitstellung müssen Sie entscheiden, wie Sie Office 365 ProPlus bereitstellen möchten. Sie können dies auf zwei Arten tun:

  • Die Benutzer veranlassen, Office direkt vom Office 365-Portal zu installieren.

  • Die Office-Software in Ihr lokales Netzwerk herunterladen und dann Office wie gewohnt für die Benutzer bereitstellen.


Bevor Sie Office 365 ProPlus bereitstellen, gibt es ein paar weitere Punkte zu bedenken:


Sie werden feststellen, dass Klick-und-Los für die meisten Benutzer problemlos funktioniert. Für bestimmte Bereitstellungsszenarien, beispielsweise für Computer, die nicht mit dem Internet verbunden sind, steht die MSI-Version von Office im Volume Licensing Service Center zur Verfügung.


123-Schritte

Bereitstellen von Office 365 ProPlus

Wenn Sie die Installation über das Office 365-Portal wählen und Ihre Benutzerkonten bereitgestellt haben, sind Sie praktisch fertig. Benutzer müssen nur noch zum Office 365-Portal gehen und Office installieren. Die Dateien werden aus dem Internet auf den lokalen Computer des Benutzers gestreamt und installiert. Sie müssen nur sicherstellen, dass die Benutzer auf ihren Computern lokale Administratoren sind.


Sie haben auch die Möglichkeit, zu verhindern, dass Benutzer Office-Clientprodukte über das Office 365-Portal installieren.


Um Office 365 ProPlus von einem lokalen Ort, z. B. einer lokalen Netzwerkfreigabe, bereitzustellen, laden Sie die Office-Software mithilfe des Office-Bereitstellungstools über Office 365 herunter. Das Office-Bereitstellungstool verwendet eine Datei "Configuration.xml". Diese Datei enthält Anweisungen dafür, welche Office-Software über Office 365 heruntergeladen werden soll.


Nachdem die Office-Software in Ihr Netzwerk heruntergeladen wurde, können Sie unterschiedliche Methoden verwenden, um Office 365 ProPlus für Benutzer bereitzustellen. Wenn Sie z. B. bereits Gruppenrichtlinien-Skripts zum Starten des Computers verwenden, um Office bereitzustellen, können Sie diese Skripts auch zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus verwenden. Mit anderen Worten, Sie können weiterhin Ihre bevorzugten Office-Bereitstellungstools nutzen, wenn Sie Office 365 ProPlus lokal heruntergeladen haben.


Welche Methode zur lokalen Bereitstellung Sie auch wählen, Sie werden weiterhin das Office-Bereitstellungstool und die Datei "Configuration.xml" verwenden. Dieses Mal werden in der Datei Configuration.xml Informationen angegeben, die zur Installation von Office 365 ProPlus auf dem Computer des Benutzers benötigt werden.

Problembehandlungssymbol

Problembehandlung bei Office 365 ProPlus

Möglicherweise wird ein bestimmter Fehler angezeigt, der behandelt werden kann, oder etwas funktioniert nicht, ohne dass eine spezielle Fehlermeldung angezeigt wird.

Hintergrundsymbol

Referenzinformationen

Konfigurieren der Bereitstellungstools:


Netzwerkdetails:

Downloads

Downloads

Herunterladen der Bereitstellungs- und Anpassungstools:


Herunterladen der Sprach- und Korrekturhilfetools:

Videosymbol (Wiedergabetaste)

Videos

Sehen Sie die Videos der Garage-Serie an, und lesen Sie die begleitenden Blogbeiträge mit ausführlichen Details zum Bereitstellen von Office 365 ProPlus.

Personensymbol

Ressourcen für Endbenutzer

Hier finden Sie einige nützliche Ressourcen, die Sie Ihren Benutzern schicken können, wenn sie mit der Verwendung von Office 365 und Office 365 ProPlus beginnen:

Chatsymbol

Fragen und Feedback

Wenn Sie Fragen zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus haben, können Sie sie im Forum zur Planung, Bereitstellung und Kompatibilität von Office 2013 und Office 365 ProPlus in TechNet stellen. Sie können auch Blogbeiträge zu Klick-und-Los lesen und Kommentare im Office IT Pro-Blog hinterlassen.

Lernen – Person mit einem Buch

Schulung

Erfahren Sie mehr, indem Sie an der kostenlosen Schulung auf Abruf Office 365 ProPlus Deployment for IT Pros in der Microsoft Virtual Academy teilnehmen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft