(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Bereitstellen von IPAM

Veröffentlicht: Januar 2013

Letzte Aktualisierung: Juni 2013

Betrifft: Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2



Die IP-Adressverwaltung (IP Address Management, IPAM) ist ein in Windows Server® 2012 und Windows Server® 2012 R2 integriertes Framework zum Erkennen, Überwachen und Verwalten des verwendeten IP-Adressraums in einem Unternehmensnetzwerk. Mit IPAM können Sie die Sichtbarkeit und Steuerung über alle IP-Adresseninfrastrukturaspekte von einer einzigen Konsole aus erlangen.

Dieses Handbuch ist für die Verwendung von Systemadministratoren und System Engineers vorgesehen. Es enthält detaillierte Anweisungen für das Bereitstellen des IPAM-Servers und IPAM-Clients auf Grundlage des ausgewählten Entwurfs. Sollte das Unternehmen noch keinen Entwurf ausgewählt haben, finden Sie entsprechende Informationen im Thema zur IPAM-Bereitstellungsplanung. Sie können dann IPAM mithilfe dieser Anleitung in Ihrer Produktionsumgebung bereitstellen.

In dieser Anleitung sind Schritte für das Bereitstellen von IPAM mithilfe eines verteilten, zentralisierten oder Hybridentwurfs unter Verwendung einer gruppenrichtlinienbasierten oder manuellen Bereitstellungsmethode enthalten.

ImportantWichtig
Sie können die Vorgehensweisen in dieser Anleitung für das Bereitstellen von IPAM mit einer Windows Server-Version verwenden, die dieses Feature unterstützt. Änderungen an vorhandenen sowie neue Vorgehensweise, die für bestimmte Betriebssystemversionen erforderlich sind, sind in dieser Anleitung an betreffender Stelle hervorgehoben. Detaillierte Informationen über neue und aktualisierte Features in IPAM, die in verschiedenen Windows Server-Versionen verfügbar sind, finden Sie im Thema zu den Neuerungen in IPAM.

Verwenden Sie die Prüflisten im Thema Implement Your IPAM Design Plan, um zu bestimmen, wie mit den Anweisungen in dieser Anleitung ein bestimmter Entwurf und eine Bereitstellungsmethode am besten bereitgestellt werden können. Informationen über Hardware- und Softwareanforderungen für das Bereitstellen von IPAM finden Sie im Abschnitt zu den Hardware- und Softwareanforderungen im Thema zur IPAM-Bereitstellungsplanung.

Eine Liste mit IPAM-bezogenen Begriffen finden Sie unter IPAM-Terminologie.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft