(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

ServiceClient-Klasse

Enthält die verschiedenen API-Vorgänge, über die der Dienstclient mit Master Data Services interagiert.

Object
  ClientBase<IService>
    Microsoft.MasterDataServices.ServiceClient

Namespace:  Microsoft.MasterDataServices
Assembly:  Microsoft.MasterDataServices (in Microsoft.MasterDataServices.dll)

public class ServiceClient : ClientBase<IService>, 
	IService

Der ServiceClient-Typ macht folgende Elemente verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeServiceClient()Initialisiert eine neue Instanz der ServiceClient-Klasse mit Standardwerten.
Öffentliche MethodeServiceClient(String)Initialisiert eine neue Instanz der ServiceClient-Klasse anhand des angegebenen Endpunktkonfigurationsnamens.
Öffentliche MethodeServiceClient(Binding, EndpointAddress)Initialisiert eine neue Instanz der ServiceClient-Klasse, die die angegebene Bindungs- und Remoteadresse aufweist.
Öffentliche MethodeServiceClient(String, EndpointAddress)Initialisiert eine neue Instanz der ServiceClient-Klasse, die den angegebenen Endpunktkonfigurationsnamen und die angegebene Remoteadresse aufweist.
Öffentliche MethodeServiceClient(String, String)Initialisiert eine neue Instanz der ServiceClient-Klasse, die den angegebenen Endpunktkonfigurationsnamen und die angegebene Remoteadresse als Zeichenfolge aufweist.
Nach oben

  NameBeschreibung
Geschützte EigenschaftChannel (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche EigenschaftChannelFactory (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche EigenschaftClientCredentials (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche EigenschaftEndpoint (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche EigenschaftInnerChannel (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche EigenschaftState (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Nach oben

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeAbort (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche MethodeAnnotationsDeleteLöscht die vorhandene Anmerkung mit dem angegebenen Bezeichner.
Öffentliche MethodeAnnotationsUpdateAktualisiert die vorhandene Anmerkung mit dem angegebenen Bezeichner.
Öffentliche MethodeAttributeChangeÄndert ein Attribut mit den angegebenen Werten.
Öffentliche MethodeBusinessRulesCloneErstellt die neuen Geschäftsregeln mit dem angegebenen Satz von Geschäftsregeln und behält die GUIDs (Globally Unique Identifiers) der ursprünglichen Objekte bei.
Öffentliche MethodeBusinessRulesCreateErstellt eine neue Instanz von Geschäftsregeln.
Öffentliche MethodeBusinessRulesDeleteLöscht die Geschäftsregel bzw. die Regelkomponenten mit den angegebenen Kriterien.
Öffentliche MethodeBusinessRulesGetRuft die Geschäftsregeln mit den angegebenen Kriterien ab.
Öffentliche MethodeBusinessRulesPaletteGetRuft die verfügbaren Geschäftsregelkomponenten (die Komponentenpalette) für den angegebenen Elementtyp ab.
Öffentliche MethodeBusinessRulesPublishVeröffentlicht die Geschäftsregeln mit den angegebenen Kriterien.
Öffentliche MethodeBusinessRulesUpdateAktualisiert die vorhandenen Geschäftsregeln.
Öffentliche MethodeClose (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Geschützte MethodeCreateChannel (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche MethodeDataQualityCleansingOperationCreateInfrastruktur Erstellt einen Vorgang für die Bereinigung der DQS-Qualität.
Öffentliche MethodeDataQualityInstalledStateInfrastruktur Bestimmt, ob DQS ordnungsgemäß installiert ist und für die Verwendung mit Master Data Services bei der angegebenen Einstellung konfiguriert wurde.
Öffentliche MethodeDataQualityKnowledgeBasesGetInfrastruktur Ruft die Auflistung von in DQS konfigurierten Wissensdatenbanken ab.
Öffentliche MethodeDataQualityMatchingOperationCreateInfrastruktur Erstellt einen Vorgang für den DQS-Abgleich.
Öffentliche MethodeDataQualityOperationPurgeOperationInfrastruktur Gibt einen Entfernen-Vorgang für den DQS-Vorgang zurück.
Öffentliche MethodeDataQualityOperationResultsGetInfrastruktur Ruft die Ergebnisse eines abgeschlossenen DQS-Vorgangs ab.
Öffentliche MethodeDataQualityOperationStartInfrastruktur Startet einen DQS-Vorgang.
Öffentliche MethodeDataQualityOperationStatusInfrastruktur Ruft den Status eines derzeit ausgeführten DQS-Vorgangs ab.
Öffentliche MethodeDataQualityStoreInputDataInfrastruktur Ruft die Daten für die Eingabe in einem Data Quality-Speicher ab.
Öffentliche MethodeDisplayInitializationUI (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche MethodeEntityMemberAnnotationsCreateErstellt neue, an ein Element angefügte Anmerkungen.
Öffentliche MethodeEntityMemberAnnotationsGetRuft die an ein Element angefügten Anmerkungen ab.
Öffentliche MethodeEntityMemberAttributesGetRuft einen einzelnen Attributwert für ein Element in einer Entität ab.
Öffentliche MethodeEntityMemberKeyLookup Diese Funktion wird in der nächsten Version von Microsoft SQL Server entfernt. Verwenden Sie diese Funktion beim Entwickeln neuer Anwendungen nicht, und planen Sie so bald wie möglich das Ändern von Anwendungen, in denen es zurzeit verwendet wird.
Öffentliche MethodeEntityMembersCopyKopiert die ausgewählten Elemente in neue Zielelemente.
Öffentliche MethodeEntityMembersCreateErstellt neue Elemente.
Öffentliche MethodeEntityMembersDeleteLöscht oder deaktiviert die ausgewählten Elemente.
Öffentliche MethodeEntityMembersGetRuft den gefilterten Satz von Elementen und die zugehörigen Daten aus einer Entität ab.
Öffentliche MethodeEntityMembersMergeErstellt neue Elemente und aktualisiert vorhandene Elemente.
Öffentliche MethodeEntityMembersUpdateAktualisiert die vorhandenen Elemente.
Öffentliche MethodeEntityStagingClearInfrastruktur Löscht den Entitätsstagingbereich mit dem angegebenen Batchbezeichner.
Öffentliche MethodeEntityStagingGetInfrastruktur Ruft den Inhalt des Entitätsstagingbereichs ab.
Öffentliche MethodeEntityStagingLoadInfrastruktur Lädt die Elemente und ihre Beziehungen in den Entitätsstagingbereich.
Öffentliche MethodeEntityStagingProcessInfrastruktur Legt mittels Batchtag, Entitätsbezeichner, Elementtyp und Versionsbezeichner den Batch fest, der zur Verarbeitung in die Warteschlange eingereiht wird.
Öffentliche MethodeEquals (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeExportViewCreateErstellt eine neue Exportsicht (Abonnementsicht).
Öffentliche MethodeExportViewDeleteEntfernt die vorhandene Exportsicht mit dem angegebenen Bezeichner.
Öffentliche MethodeExportViewListGetRuft die Liste vorhandener Exportsichten ab.
Öffentliche MethodeExportViewUpdateAktualisiert die vorhandene Exportsicht.
Geschützte MethodeFinalize (Geerbt von Object.)
Geschützte MethodeGetDefaultValueForInitialization``1 (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche MethodeGetHashCode (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeGetType (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeHierarchyMembersGetRuft die über- und untergeordneten Elemente aus einer Hierarchie relativ zu einem übergeordneten Knoten ab.
Geschützte MethodeInvokeAsync (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Geschützte MethodeMemberwiseClone (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeMetadataCloneErstellt genaue Kopien der Metadatenkomponenten aus einer anderen Quelle und behält die GUIDs (Globally Unique Identifiers) der ursprünglichen Objekte bei.
Öffentliche MethodeMetadataCreateErstellt neue Metadatenkomponenten.
Öffentliche MethodeMetadataDeleteLöscht die angegebenen Metadatenkomponenten.
Öffentliche MethodeMetadataGetRuft die Metadaten für die angegebenen Kriterien ab.
Öffentliche MethodeMetadataUpdateAktualisiert die angegebenen Metadaten.
Öffentliche MethodeModelMembersBulkDeleteStartet das asynchrone Massenlöschen von Elementen.
Öffentliche MethodeModelMembersBulkMergeStartet die asynchrone Massenerstellung und/oder das Update von Elementdaten für eine oder mehrere Entitäten.
Öffentliche MethodeModelMembersBulkUpdateStartet das asynchrone Massenupdate von Elementdaten für eine oder mehrere Entitäten.
Öffentliche MethodeModelMembersGetRuft die gesamten ausgewählten Modelle, Entitäten und/oder Hierarchien ab.
Öffentliche MethodeOpen (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Öffentliche MethodeSecurityPrincipalsCloneErstellt genaue Kopien von Benutzern, Gruppen und den entsprechenden Berechtigungen innerhalb des Sicherheitsmodells aus einer anderen Quelle und behält dabei die GUIDs der ursprünglichen Objekte bei.
Öffentliche MethodeSecurityPrincipalsCreateErstellt neue Benutzer, Gruppen und zugehörige Berechtigungen innerhalb des Sicherheitsmodells.
Öffentliche MethodeSecurityPrincipalsDeleteLöscht Benutzer und Gruppen.
Öffentliche MethodeSecurityPrincipalsGetRuft Sicherheitsprinzipale und ihre Berechtigungen ab.
Öffentliche MethodeSecurityPrincipalsUpdateAktualisiert Sicherheitsprinzipale.
Öffentliche MethodeSecurityPrivilegesCloneErstellt genaue Kopien von Berechtigungen innerhalb des Sicherheitsmodells aus einer anderen Quelle und behält dabei die GUIDs (Globally Unique Identifiers) der ursprünglichen Objekte bei.
Öffentliche MethodeSecurityPrivilegesCreateErstellt Sicherheitsprivilegien.
Öffentliche MethodeSecurityPrivilegesDeleteLöscht die Berechtigungen für die angegebenen Kriterien.
Öffentliche MethodeSecurityPrivilegesGetRuft die Sicherheitsberechtigungen für ausgewählte Prinzipale und/oder Modelle ab.
Öffentliche MethodeSecurityPrivilegesUpdateAktualisiert die angegebenen Sicherheitsprivilegien.
Öffentliche MethodeServiceCheckBestimmt, ob der Master Data Services-Webdienst ausgeführt wird und mit der Datenbank verbunden ist.
Öffentliche MethodeServiceVersionGetRuft die Version der Dienstinstanz ab.
Öffentliche MethodeStagingClearLöscht den Massenstagingbereich.
Öffentliche MethodeStagingGetRuft den Inhalt des Massenstagingbereichs ab.
Öffentliche MethodeStagingNameCheckÜberprüft, ob der Stagingname eindeutig ist oder bereits verwendet wird.
Öffentliche MethodeStagingProcessFasst die vorhandenen nicht im Batch verarbeiteten Datensätze in den Stagingtabellen in einen Batch zur Verarbeitung zusammen und beginnt auf Anfrage mit der Ausführung der Stagingwarteschlange.
Öffentliche MethodeSystemDomainListGetRuft eine lokalisierte feste Liste von Optionen auf Grundlage eines Listencodes ab.
Öffentliche MethodeSystemPropertiesGetRuft die unveränderlichen Eigenschaften des Systems ab.
Öffentliche MethodeSystemSettingsGetRuft die Liste von Systemeinstellungen ab.
Öffentliche MethodeSystemSettingsUpdateAktualisiert die Systemeinstellungswerte.
Öffentliche MethodeToString (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeTransactionAnnotationsCreateErstellt neue an eine vorhandene Transaktion angefügte Anmerkungen.
Öffentliche MethodeTransactionAnnotationsGetRuft die gefilterte Liste der Transaktionsanmerkungen aus einem Modell ab.
Öffentliche MethodeTransactionsGetRuft die gefilterte Liste der Transaktionen aus einem Modell ab.
Öffentliche MethodeTransactionsReverseKehrt eine oder mehrere vorhandene Transaktionen um.
Öffentliche MethodeUserPreferencesDeleteLöscht die Einstellungen des angegebenen Benutzers.
Öffentliche MethodeUserPreferencesGetRuft die Einstellungen des angegebenen Benutzers ab.
Öffentliche MethodeUserPreferencesUpdateAktualisiert die Einstellungen des angegebenen Benutzers.
Öffentliche MethodeValidationGetRuft die Überprüfungsprobleme für die angegebenen Suchkriterien ab.
Öffentliche MethodeValidationProcessVerarbeitet die Überprüfungen (Geschäftsregeln) für ausgewählte Elemente innerhalb eines Modells.
Öffentliche MethodeVersionCopyErstellt eine Kopie einer Version, wobei eine Kopie aller Entitätselementdaten erstellt wird.
Nach oben

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#BeginClose(AsyncCallback, Object) (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#BeginClose(TimeSpan, AsyncCallback, Object) (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#BeginOpen(AsyncCallback, Object) (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#BeginOpen(TimeSpan, AsyncCallback, Object) (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#Close (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivates EreignisSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#Closed (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivates EreignisSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#Closing (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#IDisposable#Dispose (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#EndClose (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#EndOpen (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivates EreignisSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#Faulted (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.AnnotationsDeleteLöscht eine vorhandene Anmerkung.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.AnnotationsUpdateAktualisiert eine vorhandene Anmerkung.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.AttributeChangeÄndert ein Attribut.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.BusinessRulesCloneErstellt neue Geschäftsregeln, die genaue Kopien der Geschäftsregeln aus einer anderen Quelle sind und die GUIDs (Globally Unique Identifiers) der ursprünglichen Objekte beibehalten.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.BusinessRulesCreateErstellt neue Geschäftsregeln.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.BusinessRulesDeleteLöscht die Geschäftsregel oder Komponenten von Regeln.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.BusinessRulesGetRuft die Geschäftsregeln ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.BusinessRulesPaletteGetRuft die verfügbaren Geschäftsregelkomponenten (die Komponentenpalette) ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.BusinessRulesPublishVeröffentlicht die Geschäftsregeln für einen Modell-, Entitäts- oder Elementtyp.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.BusinessRulesUpdateAktualisiert die vorhandenen Geschäftsregeln.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityCleansingOperationCreateInfrastruktur Erstellt eine Vorgangsanforderung für die Bereinigung der DQS-Qualität.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityInstalledStateInfrastruktur Ruft den DQS-Status ab – die Antwort ist positiv, wenn DQS ordnungsgemäß installiert und für die Ausführung mit Master Data Services konfiguriert ist.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityKnowledgeBasesGetInfrastruktur Ruft die Liste der in DQS konfigurierten Wissensdatenbanken ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityMatchingOperationCreateInfrastruktur Erstellt eine Vorgangsanforderung für den DQS-Abgleich.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityOperationPurgeOperationInfrastruktur Gibt einen Entfernen-Vorgang für den DQS-Vorgang zurück.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityOperationResultsGetInfrastruktur Ruft die Ergebnisse eines abgeschlossenen DQS-Vorgangs ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityOperationStartInfrastruktur Startet einen DQS-Vorgang.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityOperationStatusInfrastruktur Ruft den Status eines derzeit ausgeführten DQS-Vorgangs ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.DataQualityStoreInputDataInfrastruktur Ruft die Daten für die Eingabe in einem Data Quality-Speicher ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMemberAnnotationsCreateErstellt neue, an ein Element angefügte Anmerkungen.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMemberAnnotationsGetRuft die an ein Element angefügten Anmerkungen ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMemberAttributesGetRuft den angegebenen Satz von Attributwerten aus einer angegebenen Liste von Elementen ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMemberKeyLookup Diese Funktion wird in der nächsten Version von Microsoft SQL Server entfernt. Verwenden Sie diese Funktion beim Entwickeln neuer Anwendungen nicht, und planen Sie so bald wie möglich das Ändern von Anwendungen, in denen es zurzeit verwendet wird.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMembersCopyKopiert die ausgewählten Elemente in neue Zielelemente.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMembersCreateErstellt neue Elemente.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMembersDeleteLöscht oder deaktiviert die ausgewählten Elemente.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMembersGetRuft den gefilterten Satz von Elementen und die zugehörigen Daten aus einer Entität ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMembersMergeErstellt neue Elemente und aktualisiert vorhandene Elemente.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityMembersUpdateAktualisiert die vorhandenen Elemente.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityStagingClearInfrastruktur Löscht den Entitätsstagingbereich.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityStagingGetInfrastruktur Ruft den Inhalt des Entitätsstagingbereichs ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityStagingLoadInfrastruktur Lädt den Inhalt des Entitätsstagingbereichs.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.EntityStagingProcessInfrastruktur Legt den Batch fest, der zur Verarbeitung in die Warteschlange gestellt werden soll.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ExportViewCreateGeneriert die gewünschten Abonnementsichten bzw. generiert sie erneut.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ExportViewDeleteEntfernt eine vorhandene Exportsicht.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ExportViewListGetRuft die Liste vorhandener Exportsichten ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ExportViewUpdateAktualisiert eine vorhandene Exportsicht.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.HierarchyMembersGetRuft die über- und untergeordneten Elemente aus einer Hierarchie relativ zu einem übergeordneten Knoten ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.MetadataCloneErstellt genaue Kopien der Metadatenkomponenten aus einer anderen Quelle und behält die GUIDs (Globally Unique Identifiers) der ursprünglichen Objekte bei.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.MetadataCreateErstellt neue Metadatenkomponenten.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.MetadataDeleteLöscht die Metadatenkomponenten.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.MetadataGetRuft Metadaten ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.MetadataUpdateAktualisiert Metadaten.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ModelMembersBulkDeleteStartet das asynchrone Massenlöschen von Elementen.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ModelMembersBulkMergeStartet die asynchrone Massenerstellung und/oder das Update von Elementdaten für eine oder mehrere Entitäten.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ModelMembersBulkUpdateStartet das asynchrone Massenupdate von Elementdaten für eine oder mehrere Entitäten.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ModelMembersGetRuft die gesamten ausgewählten Modelle, Entitäten und/oder Hierarchien ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrincipalsCloneErstellt genaue Kopien von Benutzern, Gruppen und den entsprechenden Berechtigungen innerhalb des Sicherheitsmodells aus einer anderen Quelle und behält dabei die GUIDs der ursprünglichen Objekte bei.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrincipalsCreateErstellt neue Benutzer, Gruppen und zugehörige Berechtigungen innerhalb des Sicherheitsmodells.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrincipalsDeleteLöscht Benutzer und Gruppen.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrincipalsGetRuft die Sicherheitsprinzipale und ihre Berechtigungen ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrincipalsUpdateAktualisiert die Sicherheitsprinzipale.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrivilegesCloneErstellt eine genaue Kopie der Berechtigungen innerhalb des Sicherheitsmodells aus einer anderen Quelle und behält dabei die GUIDs (Globally Unique Identifiers) der ursprünglichen Objekte bei.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrivilegesCreateErstellt die Sicherheitsprivilegien.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrivilegesDeleteLöscht die Berechtigungen.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrivilegesGetRuft die Sicherheitsberechtigungen für ausgewählte Prinzipale und/oder Modelle ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SecurityPrivilegesUpdateAktualisiert die Sicherheitsprivilegien.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ServiceCheckBestimmt, ob der Master Data Services-Webdienst ausgeführt wird und mit der Datenbank verbunden ist.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ServiceVersionGetRuft die Dienstversion ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.StagingClearLöscht den Massenstagingbereich.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.StagingGetRuft den Inhalt des Massenstagingbereichs ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.StagingNameCheckÜberprüft, ob der Stagingname eindeutig ist oder bereits verwendet wird.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.StagingProcessFasst die vorhandenen nicht im Batch verarbeiteten Datensätze in den Stagingtabellen in einen Batch zur Verarbeitung zusammen und beginnt auf Anfrage mit der Ausführung der Stagingwarteschlange.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SystemDomainListGetRuft die lokalisierte feste Liste von Optionen auf Grundlage eines Listencodes ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SystemPropertiesGetRuft die unveränderlichen Eigenschaften des Systems ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SystemSettingsGetRuft die Liste von Systemeinstellungen ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.SystemSettingsUpdateAktualisiert die Systemeinstellungswerte.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.TransactionAnnotationsCreateErstellt neue an eine vorhandene Transaktion angefügte Anmerkungen.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.TransactionAnnotationsGetRuft die gefilterte Liste der Transaktionsanmerkungen aus einem Modell ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.TransactionsGetRuft die gefilterte Liste der Transaktionen aus einem Modell ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.TransactionsReverseKehrt eine oder mehrere vorhandene Transaktionen um.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.UserPreferencesDeleteLöscht die Einstellungen des aktuellen Benutzers.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.UserPreferencesGetRuft die Einstellungen des aktuellen Benutzers ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.UserPreferencesUpdateAktualisiert die Einstellungen des aktuellen Benutzers.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ValidationGetRuft die Überprüfungsprobleme für die angegebenen Kriterien ab.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.ValidationProcessVerarbeitet die Überprüfungen (Geschäftsregeln) für ausgewählte Elemente innerhalb eines Modells.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIService.VersionCopyKopiert eine Modellversion in eine neue Version.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#Open (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivates EreignisSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#Opened (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivates EreignisSystem#ServiceModel#ICommunicationObject#Opening (Geerbt von ClientBase<IService>.)
Nach oben

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Elemente dieses Typs sind Threadsicher. Für Instanzelemente wird die Threadsicherheit nicht gewährleistet.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft