(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Vorgehensweise: Lesen und Anzeigen der Setupprotokolldateien von SQL Server

Die Protokollierung des Setups von SQL Server hat sich in dieser Version geändert.

Bei jeder Setupausführung werden Protokolldateien in einem neuen Protokollordner erstellt, der einen Zeitstempel aufweist, und zwar unter %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\. Das Namensformat für mit einem Zeitstempel versehene Protokollordner ist JJJJMMTT_hhmmss. Wenn Setup in einem unbeaufsichtigten Modus ausgeführt wird, werden die Protokolle unter %temp%\sqlsetup*.log erstellt. Alle Dateien in den Protokollordnern werden in der Log*.cab-Datei im jeweiligen Protokollordner archiviert.

Eine typische Setupanforderung durchläuft drei Ausführungsphasen:

  1. Überprüfung der allgemeinen Regeln

  2. Komponentenupdate

  3. Vom Benutzer angeforderte Aktion

In jeder dieser Phasen werden Detail- und Zusammenfassungsprotokolle generiert, wobei je nach Bedarf auch noch zusätzliche Protokolldateien generiert werden. Das Setup wird mindestens dreimal pro vom Benutzer angeforderter Setupaktion aufgerufen.

Datenspeicherdateien enthalten eine Momentaufnahme vom Zustand aller Konfigurationsobjekte, die vom Setupprozess nachverfolgt werden, und sind bei der Behebung von Konfigurationsfehlern nützlich. Für jede Ausführungsphase werden XML-Dateidumps von Datenspeicherobjekten erstellt. Sie werden in einem eigenen Protokollunterordner unter dem mit einem Zeitstempel versehenen Protokollordner wie folgt gespeichert:

  • Datastore_GlobalRules

  • Datastore_ComponentUpdated

  • Datastore

In den folgenden Abschnitten werden die SQL Server-Setupprotokolldateien beschrieben.

Übersicht

Diese Datei zeigt die SQL Server-Komponenten, die beim Setup entdeckt wurden, die Betriebssystemumgebung, die Parameterwerte für die Befehlszeile, wenn diese angegeben wurden, und den allgemeinen Status jeder MSI-/MSP-Datei, die ausgeführt wurde.

Das Protokoll ist in folgende Abschnitte unterteilt:

  • Eine allgemeine Zusammenfassung der Ausführung

  • Eigenschaften und Konfiguration des Computers, auf dem das SQL Server-Setup ausgeführt wurde

  • Zuvor auf dem Computer installierte SQL Server-Produktfeatures

  • Die Beschreibung der Installationsversion und der Installationspaketeigenschaften

  • Laufzeiteingabeeinstellungen, die während der Installation angegeben werden

  • Speicherort der Konfigurationsdatei

  • Details zu den Ausführungsergebnissen

  • Globale Regeln

  • Für das Installationsszenario spezifische Regeln

  • Regeln, bei denen Fehler aufgetreten sind

  • Speicherort der Regelberichtdatei

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\.

Um Fehler in der Textdatei zu finden, die die Zusammenfassung enthält, durchsuchen Sie die Datei nach den Stichwörtern "error" oder "failed".

Übersicht

Die summary_engine-Basisdatei ähnelt der Zusammenfassungsdatei und wird während des Hauptworkflows generiert.

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\.

Übersicht

Die Komponentenupdate-Zusammenfassungsprotokolldatei ähnelt der Zusammenfassungsdatei und wird während des Komponentenupdateworkflows generiert.

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\.

Übersicht

Die Zusammenfassungsprotokolldatei für die globalen Regeln ähnelt der Zusammenfassungsdatei und wird während des Workflows für allgemeine Regeln generiert.

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\.

Übersicht

Die Datei Detail.txt wird für den Hauptworkflow wie Installation oder Upgrade generiert und liefert Einzelheiten zur Ausführung. Die Protokolle in der Datei werden basierend auf dem Zeitpunkt generiert, zu dem die Installationsaktionen aufgerufen wurden. Sie zeigen die Reihenfolge, in der die Aktionen ausgeführt wurden, und ihre Abhängigkeiten.

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup.

Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\Detail.txt.

Wenn während des Setupvorgangs ein Fehler auftritt, wird die Ausnahme oder der Fehler am Ende dieser Datei protokolliert. Um die Fehler zu finden, prüfen Sie daher zunächst das Ende der Datei, und suchen Sie dann nach den Stichwörtern "Fehler" oder "Ausnahme".

Übersicht

Die Datei Detail_ComponentUpdate.txt wird für den Komponentenupdateworkflow generiert und ähnelt der Datei Detail.txt.

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\.

Übersicht

Die Datei Detail_GlobalRules.txt wird für die Ausführung der globalen Regeln generiert und ähnelt der Datei Detail.txt.

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\.

Übersicht

Die MSI-Protokolldateien liefern Details zum Installationspaketprozess. Sie werden durch MSIEXEC während der Installation des angegebenen Pakets generiert.

Typen von MSI-Protokolldateien:

  • <Feature>_<Architektur>_<Iteration>.log

  • <Feature>_<Architektur>_<Sprache>_<Iteration>.log

  • <Feature>_<Architektur>_<Iteration>_<Workflow>.log

Speicherort

Die MSI-Protokolldateien befinden sich unter %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\<Name>.log.

Am Ende der Datei ist eine Zusammenfassung der Ausführung zu finden, die Aufschluss über eventuelle Fehler gibt. Um die Fehler in der MSI-Datei zu finden, suchen Sie nach "value 3". In der Regel sind die Fehler in der Nähe dieser Zeichenfolge zu finden.

Übersicht

Die Konfigurationsdatei enthält die Eingabeeinstellungen, die während der Installation angegeben werden. Sie kann verwendet werden, um eine Installation neu zu starten, ohne die Einstellungen manuell eingeben zu müssen. Kennwörter für die Konten, die PID und einige Parameter werden jedoch nicht in der Konfigurationsdatei gespeichert. Diese Einstellungen können der Datei entweder hinzugefügt oder über die Befehlszeile oder die Setupbenutzeroberfläche angegeben werden. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Installieren von SQL Server 2008 R2 mithilfe einer Konfigurationsdatei.

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\.

Übersicht

Im Bericht zur Systemkonfigurationsprüfung sind eine kurze Beschreibung für jede ausgeführte Regel sowie der Ausführungsstatus enthalten.

Speicherort

Der Speicherort lautet %Programme%\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\<JJJJMMTT_HHMM>\.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft