(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Überlegungen zur Sicherheit bei der Replikation

Kenntnisse über die Absicherung einer Replikationsumgebung, um so die Daten und die Geschäftslogik in Ihrer Anwendung zu schützen, sind unerlässlich. Die Absicherung Ihrer Replikationsumgebung besteht im Wesentlichen daraus, die Wahlmöglichkeiten für die Authentifizierung und Autorisierung sowie die Einsatzgebiete der Replikationsfilter-Features zu kennen und außerdem bestimmte Maßnahmen zur Absicherung der Bestandteile in der Replikationsumgebung zu erlernen (z. B. Verteiler, Verleger, Abonnenten, Snapshotordner).

Dieses Kapitel behandelt die Replikationssicherheit, die ihrerseits jedoch auf der SQL Server-Sicherheit und der Windows-Sicherheit aufbaut. Aus diesem Grund sind Kenntnisse dieser Grundlagen ebenso wichtig wie spezielle Kenntnisse der Replikationssicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit für SQL Server im Allgemeinen finden Sie unter Sicherheitsüberlegungen für eine SQL Server-Installation.

ms151187.note(de-de,SQL.90).gifWichtig:
Das Sicherheitsmodell des Replikation-Agents hat sich seit SQL Server 2000 drastisch verändert. Ausführliche Informationen zum Sicherheitsmodell finden Sie unter Sicherheitsmodell des Replikations-Agents. Von SQL Server 2000 oder SQL Server 7.0 erstellte Replikationsskripts sollten für SQL Server 2005 aktualisiert werden, um von den Sicheriheitsverbesserungen profitieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter How to: Upgrade Replication Scripts (Replication Transact-SQL Programming).

Die Dokumentation zur Replikationssicherheit enthält folgende Informationen:

Thema Beschreibung

Elemente der Replikationssicherheit

Beschreibt die Elemente der Replikationssicherheit: Authentifizierung, Autorisierung, Verschlüsselung und Filter.

Bewährte Methoden für die Replikationssicherheit

Beschreibt empfohlene Vorgehensweisen für die Konfiguration der Replikationssicherheit.

Schützen des Verteilers

Beschreibt das Verfahren zum Absichern eines Verteilers.

Sichern des Verlegers

Beschreibt die Publikationszugriffsliste (Publication Access Lst, PAL) und bewährte Methoden für deren Verwendung.

Sichern von Abonnenten

Beschreibt Verbindungen, die mit den Abonnenten hergestellt werden, sowie Überlegungen zur Transaktionsaktualisierung für Abonnenten.

Sichern des Snapshotordners

Beschreibt die erforderlichen Berechtigungen für den Zugriff auf den Snapshotordner, bewährte Methoden zum Definieren des Speicherorts für den Ordner sowie Überlegungen zur Übermittlung von Snapshots über FTP.

Verwalten von Anmeldeinformationen und Kennwörtern bei der Replikation

Enthält Links zu Themen zum Angeben von Konten sowie zum Festlegen und Ändern von Kennwörtern.

Absichern der Replikation über das Internet

Enthält Informationen zu virtuellen privaten Netzwerken und zur Websynchronisierung.

Weitere Informationen zu den Überlegungen zur Sicherheit bei der Veröffentlichung von Oracle-Daten finden Sie im Abschnitt zum Replikations-Sicherheitsmodell im Thema Überlegungen zum Entwurf und Einschränkungen für Oracle-Verleger.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft