(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Reporting Services-WMI-Anbieterbibliotheksreferenz (SSRS)

Der Anbieter der Reporting Services-Windows-Verwaltungsinstrumentation (Windows Management Instrumentation, WMI) unterstützt WMI-Vorgänge, die es Ihnen ermöglichen, Skripts und Code zum Ändern der Einstellungen des Berichtsservers und des Berichts-Managers zu erstellen.

Wenn Sie zum Beispiel ändern möchten, ob die integrierte Sicherheit verwendet wird, wenn der Berichtsserver eine Verbindung zur Berichtsserver-Datenbank herstellt, erstellen Sie eine Instanz der MSReportServer_ConfigurationSetting-Klasse, und verwenden Sie die DatabaseIntegratedSecurity-Eigenschaft der Berichtsserverinstanz. Die in der folgenden Tabelle angezeigten Klassen stellen Reporting Services-Komponenten dar. Die Klassen werden entweder im root\Microsoft\SqlServer\ReportServer\<InstanceName>\v11 -Namespace oder im root\Microsoft\SqlServer\ReportServer\<InstanceName>\v11\Admin -Namespace definiert. Jede der Klassen unterstützt Lese- und Schreibvorgänge. Erstellvorgänge werden nicht unterstützt.

MSReportServer_Instance-Klasse

Stellt grundlegende Informationen bereit, die ein Client benötigt, um eine Verbindung mit einem installierten Berichtsserver herzustellen

MSReportServer_ConfigurationSetting-Klasse

Stellt die Installationsparameter und die Laufzeitparameter einer Berichtsserverinstanz dar. Diese Parameter werden in der Konfigurationsdatei für den Berichtsserver gespeichert.

Weitere Informationen zu WMI-Vorgängen finden Sie in der WMI SDK-Dokumentation, die mit dem Microsoft .NET Framework SDK geliefert wird.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft