(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Reporting Services-Tools

SQL Server Reporting Services enthält einen Satz von grafischen Tools und Skriptingtools, die die Entwicklung und Verwendung ausführlicher Berichte in einer verwalteten Umgebung unterstützen. Darin enthalten sind Entwicklungstools, Konfigurations- und Administrationstools sowie Tools zur Berichtsanzeige. Dieses Thema enthält eine kurze Übersicht zu jedem Tool in Reporting Services und wie darauf zugegriffen werden kann.

Um direkt nach einem Tool zu suchen, lesen Sie im Lernprogramm: So suchen und starten Sie Reporting Services-Tools (SSRS).

In der folgenden Tabelle sind die in SQL Server Reporting Services verfügbaren Tools zu Berichterstellung aufgeführt.

Tool

Beschreibung

So erfolgt der Zugriff

Power View

Dieses Tool ermöglicht die interaktive Durchsuchung und visuelle Darstellung von Daten und lässt Sie Berichte erstellen und mit Berichten basierend auf tabellarischen Analysis Services-Modellen interagieren.

Hinweis Hinweis

Erfordert Reporting Services im SharePoint-Modus.

Browser mit Silverlight.

Berichts-Designer

Verwenden Sie dieses Tool, um Berichte zu entwerfen und diese auf einem Berichtsserver im einheitlichen Modus oder im SharePoint-Modus bereitzustellen.

  • Gehostet in SQL Server-Datentools (SSDT)

  • Berichtsdatenbereich, um im Bericht verwendete Daten zu organisieren

  • Sichten im Registerformat für Entwurf und Vorschau zum interaktiven Berichtsentwurf

  • Mithilfe von Abfrage-Designern kann festgelegt werden, welche Daten aus Datenquellen abgerufen werden sollen, und die Datenquellentypen in der RSReportDesigner-Konfigurationsdatei.

  • Ausdrucks-Editor mit IntelliSense, um Visual Basic-Ausdrücke zu erstellen, mit denen Berichtsinhalte und -darstellung angepasst werden können.

  • Unterstützt benutzerdefinierte Berichtselemente und Abfrage-Designer

Weitere Informationen finden Sie unter Reporting Services in SQL Server-Datentools (SSDT).

SQL Server-Datentools (SSDT)

Berichts-Generator

Verwenden Sie dieses Tool, um Berichte zu entwerfen und diese auf einem Berichtsserver im einheitlichen Modus oder im SharePoint-Modus bereitzustellen.

  • Microsoft Office-ähnliche Erstellungsumgebung

  • Fähigkeit, Berichtselemente als Berichtsteile zu speichern

  • Ein Assistent zum Erstellen von Karten

  • Aggregate von Aggregaten

  • Verbesserte Unterstützung für Ausdrücke

  • Mithilfe von Abfrage-Designern kann festgelegt werden, welche Daten aus einer Auswahl von integrierten Datenquellentypen abgerufen werden sollen.

Weitere Informationen finden Sie unter Berichts-Generator (SSRS).

Herunterladen von MSI oder Öffnen vom Berichts-Manager/SharePoint

Zum Verwalten des Berichtsservers in SQL Server Reporting Services ist ein Satz von grafischen Tools und Skriptingtools verfügbar. Welche Tools Sie verwenden hängt vom Bereitstellungsmodus Ihres Berichtsservers ab.

Einheitlicher Modus

In der folgenden Tabelle sind die verfügbaren Tools zum Verwalten des Berichtsservers, der im einheitlichen Modus bereitgestellt wird, aufgeführt.

Tool

Beschreibung

So erfolgt der Zugriff

Reporting Services-Konfigurations-Manager

Verwenden Sie dieses Tool, um eine Reporting Services-Installation zu konfigurieren. Zu den verfügbare Tasks gehören:

  • Konfigurieren von Berichtsserverinstanzen (lokal und remote)

  • Konfigurieren des Berichtsserver-Dienstkontos

  • Erstellen und Konfigurieren von einer oder mehrerer Webdienst-URL

  • Konfigurieren der Berichts-Manager-URL

  • Erstellen und Konfigurieren der Berichtsserver-Datenbank

  • Konfigurieren einer Bereitstellung für horizontales Skalieren

  • Sichern, Wiederherstellen oder Ersetzen des symmetrischen Schlüssels, der verwendet wird, um gespeicherte Verbindungszeichenfolgen und Anmeldeinformationen zu verschlüsseln.

  • Konfigurieren des Kontos für die unbeaufsichtigte Ausführung

  • Konfigurieren eines SMTP-Servers zur E-Mail-Übermittlung

Hinweis Hinweis

Mit dem Reporting Services-Konfigurations-Manager können Sie keine Berichtsserverinhalte verwalten, zusätzliche Funktionen aktivieren oder Zugriff auf den Server gewähren.

Weitere Informationen finden Sie unter Reporting Services-Konfigurations-Manager (einheitlicher Modus).

Startmenü

SQL Server Management Studio

Verwenden Sie dieses Tool, um eine oder mehrere Berichtsserverinstanzen in einer einzigen Umgebung zu verwalten, einschließlich:

  • Verwalten von Berichtsserverinstanzen (lokal und remote)

  • Festlegen von Berichtsservereigenschaften

  • Ändern von Rollendefinitionen

  • Deaktivieren von nicht verwendeten Berichtsserverfunktionen

  • Verwalten von Aufträgen

  • Verwalten von freigegebenen Zeitplänen

Startmenü

SQL Server-Konfigurations-Manager

Verwenden Sie dieses Tool, um Folgendes zu tun:

  • Installieren und starten Sie die gemeinsamen Dienste für Reporting Services.

  • Konfigurieren der Berichterstellung für Kundenfeedback, des Speicherverzeichnisorts und der Fehlerberichterstellung

Vorsichtshinweis Vorsicht

Verwenden Sie dieses Tool nicht zum Konfigurieren des Dienstkontos. Verwenden Sie stattdessen das Reporting Services-Konfigurationstool.

Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server-Konfigurations-Manager.

Startmenü

Rsconfig-Hilfsprogramm

Verwenden Sie dieses Tool, um eine Berichtsserververbindung zur Berichtsserver-Datenbank zu konfigurieren und zu verwalten. Darüber hinaus können Sie damit ein Benutzerkonto für die unbeaufsichtigte Berichtsverarbeitung angeben.

Weitere Informationen finden Sie unter Eingabeaufforderungs-Hilfsprogramme für Berichtsserver (SSRS).

Eingabeaufforderung

Rskeymgmt-Hilfsprogramm

Verwenden Sie dieses Tool, um Folgendes zu tun:

  • Extrahieren, Wiederherstellen, Erstellen und Löschen des symmetrischen Schlüssels, der zur Verschlüsselung der Berichtsserverdaten verwendet wird

  • Verknüpfen von Berichtsserverinstanzen in einer Bereitstellung für horizontales Skalieren

Weitere Informationen finden Sie unter Eingabeaufforderungs-Hilfsprogramme für Berichtsserver (SSRS).

Eingabeaufforderung

WMI-Klassen (Windows Management Instrumentation, Windows-Verwaltungsinstrumentation)

Verwenden Sie diese Klassen, um die Konfigurationstasks in Reporting Services-Konfigurations-Manager zu automatisieren, ohne dabei die grafische Benutzeroberfläche verwenden zu müssen.

Weitere Informationen finden Sie unter Programmgesteuerter Zugriff auf den WMI-Anbieter.

Visual Basic-Skript

Integrierter SharePoint-Modus

Im SharePoint-Modus ist Reporting Services eine Dienstanwendung in der SharePoint-Architektur und wird direkt durch SharePoint verwaltet

Tool

Beschreibung

So erfolgt der Zugriff

SharePoint-Zentraladministration

Verwenden Sie SharePoint-Zentraladministration, um die freigegebenen Dienstanwendungen für Reporting Services zu erstellen, abzufragen und zu verwalten.

Weitere Informationen finden Sie unter Konfiguration und Verwaltung eines Berichtsservers (SharePoint-Modus von Reporting Services).

Browser zur SharePoint-Website-URL für Zentraladministration

PowerShell-Cmdlets

Verwenden Sie PowerShell-Cmdlets, um die freigegebenen Dienstanwendungen für Reporting Services zu erstellen, abzufragen und zu verwalten.

Weitere Informationen finden Sie unter PowerShell-Cmdlets (SharePoint-Modus von Reporting Services).

SharePoint 2010-Verwaltungsshell

Zum Verwalten der Inhalte in SQL Server Reporting Services ist ein Satz von grafischen Tools und Skriptingtools verfügbar. Welche Tools Sie verwenden hängt vom Bereitstellungsmodus Ihres Berichtsservers ab.

Tool

Beschreibung

So erfolgt der Zugriff

URL des Report Server-Webdiensts

Verwenden Sie dieses Tool, um Inhalte im Berichtskatalog auf einer generischen Elementnavigationsseite zu durchsuchen.

Weitere Informationen finden Sie unter Report Server-Webdienst.

Browser

Berichts-Manager

(Nur im einheitlichen Modus) Verwenden Sie dieses Tool, um über einer HTTP-Verbindung eine einzelne Berichtsserverinstanz von einem Remotestandort zu verwalten. Sie können folgendermaßen vorgehen:

  • Anzeigen, Suchen, Drucken und Abonnieren von Berichten.

  • Erstellen, Sichern und Warten der Ordnerhierarchie zum Organisieren von Elementen auf dem Server.

  • Konfigurieren der rollenbasierten Sicherheit, die den Zugriff auf Elemente und Vorgänge bestimmt.

  • Konfigurieren von Berichtsausführungseigenschaften, dem Berichtsverlauf und Berichtsparameter.

  • Erstellen von Berichtsmodellen, die eine Verbindung zu einer Microsoft SQL Server Analysis Services-Datenquelle oder einer relationalen SQL Server-Datenquelle herstellen bzw. Daten daraus abrufen.

  • Festlegen der Modellelementsicherheit für den Zugriff auf bestimmte Entitäten im Modell bzw. Zuordnen von Entitäten zu vordefinierten Berichten mit Durchklicken, die Sie im Voraus erstellen.

  • Erstellen freigegebener Zeitpläne und Datenquellen für eine leichtere Verwaltung von Zeitplänen und Datenquellenverbindungen.

  • Erstellen datengesteuerter Abonnements, die Berichte an eine lange Empfängerliste verteilen.

  • Erstellen verknüpfter Berichte zur Wiederverwendung und Änderung des Zwecks eines vorhandenen Berichts auf verschiedene Weise.

  • Starten des Berichts-Generators zum Erstellen von Berichten, die Sie auf dem Berichtsserver speichern und ausführen können.

Weitere Informationen finden Sie unter Berichts-Manager (einheitlicher SSRS-Modus).

RS-Hilfsprogramm

Dieses Tool ist ein Skripthost, den Sie zum Ausführen von Skriptvorgängen verwenden können. Führen Sie mit diesem Tool Visual Basic-Skripts aus, die Daten zwischen Berichtsserver-Datenbanken kopieren, Berichte veröffentlichen, Elemente in einer Berichtsserver-Datenbank erstellen, und mehr.

Weitere Informationen finden Sie unter Eingabeaufforderungs-Hilfsprogramme für Berichtsserver (SSRS).

Eingabeaufforderung

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft