(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Vorgehensweise: Wiederherstellen bei einem Failovercluster-Fehler in Szenario 1

In diesem Szenario wird ein Fehler durch einen Hardwarefehler in Knoten 1 eines aus zwei Knoten bestehenden Clusters verursacht. Dieser Hardwarefehler kann z. B. durch einen Fehler eines Datenträgercontrollers oder des Betriebssystems verursacht werden.

So führen Sie eine Wiederherstellung bei einem Failovercluster-Fehler aus

  1. Nach dem Fehler bei Knoten 1 führt der SQL Server-Failovercluster ein Failover zu Knoten 2 aus.

  2. Entfernen Sie Knoten 1 aus Microsoft Clusterdienste (MSCS, Microsoft Cluster Service). Um den Knoten aus MSCS zu entfernen, öffnen Sie auf Knoten 2 die Clusterverwaltung, klicken mit der rechten Maustaste auf den zu entfernenden Knoten und klicken dann auf Knoten entfernen.

  3. Überprüfen Sie, ob Knoten 1 aus der Clusterdefinition entfernt wurde.

  4. Installieren Sie neue Hardware, um die fehlerhafte Hardware in Knoten 1 zu ersetzen.

  5. Konfigurieren Sie Microsoft Cluster Server (MSCS) mit der Clusterverwaltung, um Knoten 1 dem vorhandenen Cluster hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Vor dem Installieren der Failover-Clusterunterstützung.

  6. Stellen Sie sicher, dass die Administratorkonten für alle Clusterknoten identisch sind. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Erstellen eines neuen SQL Server-Failoverclusters (Setup).

  7. Führen Sie das SQL Server-Setup aus, um dem Failovercluster Knoten 1 hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Hinzufügen oder Entfernen von Knoten in einem SQL Server-Failovercluster (Setup).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft