(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Aktualisieren eines SQL Server-Failoverclusters

SQL Server unterstützt ein separates Upgrade von Database Engine (Datenbankmodul) und Analysis Services auf allen Failoverclusterknoten unter SQL Server 2005, SQL Server 2008, SQL Server 2008 R2 und SQL Server 2012.

Informationen zur Unterstützung:

  • Das Upgrade kann sowohl über die Benutzeroberfläche als auch an der Eingabeaufforderung ausgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren einer SQL Server-Failoverclusterinstanz (Setup) und Installieren von SQL Server 2012 von der Eingabeaufforderung.

  • Aktualisieren von SQL Server 2008 R2: Sie können ein Upgrade über die Eingabeaufforderung für jeden Failoverclusterknoten ausführen oder die einzelnen Clusterknoten über die Setupbenutzeroberfläche aktualisieren. Wenn auf der zu aktualisierenden Instanz keine Volltextsuche und keine Replikationsfunktionen vorhanden sind, werden sie automatisch und obligatorisch installiert.

  • Installation der Service Packs: Sie müssen die SQL Server Service Packs und Patches für SQL Server 2012-Failovercluster auf allen Knoten einzeln anwenden.

  • Die folgenden Szenarien werden in SQL Server 2012 nicht unterstützt:

    • Sie können nicht von einer eigenständigen Instanz von SQL Server zu einem SQL Server 2012-Failovercluster migrieren.

    • Fügen Sie Funktionen einem SQL Server 2012-Failovercluster hinzu. Das Database Engine (Datenbankmodul) kann beispielsweise keinem vorhandenen Nur-Analysis Services-Failovercluster hinzugefügt werden.

    • Sie können SQL Server 2012-Failoverclusterknoten nicht zu einer eigenständigen Instanz von SQL Server 2012 herabstufen.

  • Weitere Informationen finden Sie unter AlwaysOn-Failoverclusterinstanzen (SQL Server).

Sie können nicht direkt aktualisieren ein nicht Multi-Subnetz-SQL Server-Failovercluster zu einem SQL Server-Multisubnetz-Failovercluster. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren einer SQL Server-Failoverclusterinstanz (Setup).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.