Skip to main content

PsLoggedOn 1.34

Von Mark Russinovich

Veröffentlicht: 28. April 2010

Einführung

Mit dem „net“-Befehl („net session“) können Sie feststellen, wer Ressourcen auf Ihrem lokalen Computer nutzt. Es gibt jedoch keine integrierte Möglichkeit festzustellen, wer die Ressourcen eines Remotecomputers verwendet. Außerdem ist NT nicht mit Tools ausgestattet, die feststellen, wer bei einem lokalen oder Remotecomputer angemeldet ist. PsLoggedOn ist ein Applet, das sowohl die lokal angemeldeten Benutzer als auch jene Benutzer anzeigt, die über Ressourcen für den lokalen Computer oder einen Remotecomputer angemeldet sind. Wenn Sie einen Benutzernamen statt eines Computers angeben, durchsucht PsLoggedOn die Computer in der Netzwerknachbarschaft und teilt Ihnen mit, ob der Benutzer derzeit angemeldet ist. Vollständiger Quellcode ist enthalten.

Laut Definition von PsLoggedOn ist ein lokal angemeldeter Benutzer ein Benutzer, dessen Profil in die Registrierung geladen wurde. Somit stellt PsLoggedOn fest, wer angemeldet ist, indem die Schlüssel unter dem HKEY_USERS-Schlüssel durchsucht werden. Für jeden Schlüssel, der einen Namen hat, bei dem es sich um eine Benutzer-SID (Sicherheits-ID) handelt, sucht PsLoggedOn den entsprechenden Benutzernamen und zeigt ihn an. Um zu bestimmen, wer bei einem Computer über Ressourcenfreigaben angemeldet ist, verwendet PsLoggedOn die NetSessionEnum-API. Beachten Sie, dass PsLoggedOn Sie bei von Ihnen abgefragten Remotecomputern als Benutzer anzeigt, der über eine Ressourcenfreigabe angemeldet ist, da eine Anmeldung für PsLoggedOn erforderlich ist, um auf die Registrierung eines Remotesystems zuzugreifen.

 

Installation

Kopieren Sie PsLoggedOn in den Pfad für ausführbare Dateien, und geben Sie „psloggedon“ ein.

PsLoggedOn ist unter Windows Vista, NT 4.0, Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003 funktionsfähig.

 

Verwendung

Verwendung: psloggedon [- ] [-l] [-x] [\\Computername | Benutzername]

-

Zeigt die unterstützten Optionen und die Maßeinheiten an, die für Ausgabewerte verwendet werden.

-l

Zeigt nur lokale Anmeldungen statt sowohl lokaler Anmeldungen als auch Netzwerkanmeldungen bei Ressourcen an.

-x

Anmeldezeiten werden nicht angezeigt.

\\Computername

Gibt den Namen des Computers an, für den Anmeldeinformationen aufgelistet werden sollen.

Benutzername

Wenn Sie einen Benutzernamen angeben, durchsucht PsLoggedOn das Netzwerk nach Computern, bei denen dieser Benutzer angemeldet ist. Dies ist nützlich, wenn Sie sicherstellen wollen, dass ein bestimmter Benutzer nicht angemeldet ist, wenn Sie seine Benutzerprofilkonfiguration ändern wollen.

 

PsTools

PsLoggedOn ist Teil eines immer größer werdenden Kits an Sysinternals-Befehlszeilenprogrammen mit dem Namen PsTools, die die Verwaltung lokaler Windows NT/2000-Systeme und der entsprechenden Remotesysteme unterstützen.

 

 

PsTools

PsLoggedOn ist Teil eines immer größer werdenden Kits an Sysinternals-Befehlszeilenprogrammen mit dem Namen PsTools, die die Verwaltung lokaler Windows NT/2000-Systeme und der entsprechenden Remotesysteme unterstützen.

PsTools
PsTools herunterladen (1 MB)

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?