Skip to main content

Data Protection Manager

Mit Data Protection Manager (DPM) können Sie Microsoft-Workloads wie Exchange, SQL Server, SharePoint, Hyper-V, Dateiserver und Clientcomputer schützen und wiederherstellen.

 

System Center Data Protection Manager 2010

  • Der Mainstream Support endet am 13. Oktober 2015
  • Der Extended Support endet am 13. Oktober 2020

 

System Center Data Protection Manager 2007

  • Der Mainstream Support endet am 8. Januar 2013
  • Der Extended Support endet am 9. Januar 2018

 

System Center Data Protection Manager 2006

  • Mainstream Support abgelaufen
  • Der Extended Support endet am 12. April 2016

 

Top-Supportlösungen

RSS-Feed für DPM-Support abonnieren  

 

Achten Sie darauf, dass Ihre Bandbibliothek mit DPM kompatibel ist: System Center Data Protection Manager 2007 bzw. 2010 - Getestete Hardware
Diese Webseite enthält eine Liste der Bandbibliotheken, die getestet wurden und deren Kompatibilität mit System Center Data Protection Manager 2007 bestätigt wurde. Ist eine Bandbibliothek hier nicht aufgeführt, bedeutet dies nicht, dass sie nicht kompatibel ist, sondern lediglich, dass sie noch nicht getestet wurde.

 

Liste der getesteten VSS-Hardwareprovider für Data Protection Manager
In dieser Tabelle sind die VSS-Hardwareprovider (VSS = Volume Shadow Copy Service) aufgeführt, die getestet wurden und deren Kompatibilität mit Data Protection Manager (DPM) zum Schutz virtueller Computer, die in freigegebenen Clustervolumes (CSV - Clustered Shared Volumes) bereitgestellt werden, bestätigt wurde.

 

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?