Skip to main content

Windows Intune – Überblick über die Möglichkeiten

Bewerten 

Informationen zu diesem Video

Einen Desktop zu optimieren, ist gar nicht so schwer. Es braucht lediglich ein Active Directory, profunde Kenntnisse von Gruppenrichtlinien, eine gute Antivirus-Software, Prozesse und Software zum Verteilen von Hotfixes und Updates, eine Lizenzverwaltung, natürlich ein gutes Berichtswesen, Applikationsvirtualisierung, vielleicht noch eine Remote Assistance-Lösung. Für größere IT-Abteilungen ist das meist unproblematisch, kleine und mittelständische Unternehmen stellt der Aufbau dieser komplexen Infrastrukturen oft vor ein unüberwindliches Hindernis. Hier hilft Windows Intune: Für eine monatliche Gebühr pro Endgerät bekommen Sie das jeweils neueste Clientbetriebssystem (z.B. Windows 7 Enterprise) und die notwendigen Verwaltungswerkzeuge, die Sie allerdings gar nicht erst installieren müssen: Alles, was Sie für die effiziente Verwaltung Ihrer Desktops benötigen, wird als Cloud Service über ein Internet-Portal bereitgestellt.

Laden Sie die Präsentation zur Session herunter: XPS | PDF

Bei diesem Video handelt es sich um eine aufgezeichnete Session vom Microsoft TechSummit Cloud, der im März und April 2011 von TechNet und MSDN Deutschland veranstaltet wurde. Administratoren, Entwickler und IT-Manager erhielten auf dieser Veranstaltung einen Überblick über die Microsoft Cloud, lernten die neusten Produkte und Technologien kennen und lernten, wie sie Cloud Services in ihre bestehende Infrastruktur integrieren und ihre Software an die Cloud anpassen bzw. in der Cloud bereitstellen können.

 

Veröffentlichungsdatum: Juli 21, 2011
Autor: Tobias Trapp

 

 

Downloads

Videos: WMV | MP4 | WMV (ZIP)

 

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?