Skip to main content

Private Cloud Basics: Grundbegriffe, Anforderungen, Werkzeuge

Bewerten 

Informationen zu diesem Video

Gar nicht so selten hört man die Frage: „Was ist jetzt eigentlich eine ‚Private Cloud‘ wirklich?“ Im Grunde ist jedem klar, dass das irgendetwas mit Virtualisierung zu tun hat, nicht aber, was das ganz konkret bedeutet. Neben dieser Grundsatzfrage sollen in diesem Vortrag noch viele andere Fragen beantwortet werden. Dazu gehören die Fragen nach der Aufteilung in „Fabric“ und „Services“ und nach den Anforderungen, die dabei an die Infrastrukturkomponenten gestellt werden. Im Fokus steht zudem das das Denken in „Services“ und was das konkret bedeutet - auch für die eingesetzten Werkzeuge, wobei primär auf die System Center 2012-Produkte eingegangen wird.

Laden Sie die Präsentation zur Session herunter: PDF

Bei diesem Video handelt es sich um eine Aufzeichnung vom Microsoft TechDay Von der Servervirtualisierung bis zur Private Cloud, der im November/Dezember 2011 stattfand. Microsoft-Experten und -Partner demonstrierten auf dieser Veranstaltung, wie IT-Professionals ein virtualisiertes Rechenzentrum in eine Private Cloud überführen, welche Komponenten sie dafür benötigen und wie sie das Ganze anschließend verwalten können.

 

Veröffentlichungsdatum: Dezember 19, 2011
Autor: Michael Korp

 

 

Downloads

Videos: WMV | MP4 | WMV (ZIP)

 

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?