Skip to main content

Server virtualisieren mit Hyper-V und Windows Server "8"

Bewerten 

Informationen zu diesem Video

Mit Windows Server "8" kommt die nächste Version des Hypervisors Hyper-V. Hier gibt es viele Neuerungen und Verbesserungen, nicht nur im Detail. Windows Server "8" ist damit nicht nur die ideale und vollständige Plattform zur Virtualisierung in kleineren Umgebungen, sondern auch bestens geeignet für die Implementierung von großen, mandantenfähigen Cloud-Infrastrukturen. Dazu gehören erhebliche Erweiterungen bei Skalierbarkeit, Cluster und Fehlertoleranz, aber auch in der Verwaltung und der Einbindung von Storage. So erreicht man eine hoch skalierbare, auf die Bedürfnisse der Unternehmen optimal angepasste virtualisierte Serverinfrastruktur, die nach Cloud-Prinzipien betrieben werden kann und öffentliche Cloud-Dienste ideal integriert.

Laden Sie die Präsentation herunter: PDF

Bei diesem Video handelt es sich um eine Aufzeichnung von der CeBIT 2012.


 

Veröffentlichungsdatum: März 30, 2012
Autor: Michael Korp

 

 

Downloads

Videos: WMV | MP4 | WMV (ZIP)

 

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?