Hohe Verfügbarkeit und Geschäftskontinuität

Office 365
 

Gilt für:Office 365

Letztes Änderungsdatum des Themas:2016-12-21

Microsoft Exchange Online bietet für die E-Mail-Infrastruktur einer Organisation umfassende Unterstützung im Hinblick auf Aufbewahrung und Wiederherstellung. Dazu zählen die Postfachreplikation in Datencentern und die Möglichkeit, gelöschte Postfächer und gelöschte Elemente wiederherzustellen.

Exchange Online-Postfächer werden kontinuierlich in mehreren Datenbankkopien in geografisch verteilten Microsoft-Datencentern repliziert, um eine Datenwiederherstellung zu ermöglichen, falls eine lokale Nachrichteninfrastruktur ausfällt. Bei umfangreichen Ausfällen werden Verwaltungsverfahren zur Aufrechterhaltung von Diensten eingeleitet.

Weitere Informationen dazu, wie Microsoft Ihre Daten schützt, finden Sie im Office 365 Trust Center. Bei Verwendung von Office 365 über 21Vianet finden Sie entsprechende Informationen im 21Vianet Trust Center.

Administratoren können Exchange Online-Postfächer über das Office 365 Admin Center löschen, um das zugehörige Benutzerkonto zu löschen oder die Exchange Online-Lizenz zu entfernen. Diese Aktionen können auch über das Cmdlet Remove-Mailbox in der Remote-Windows PowerShell ausgeführt werden. Wenn ein Postfach gelöscht wird, werden das Postfach und dessen Inhalt von Exchange Online standardmäßig 30 Tage lang aufbewahrt. Nach 30 Tagen kann das Postfach nicht wiederhergestellt werden. Ein wiederhergestelltes Postfach enthält alle Daten, die zum Zeitpunkt seiner Löschung in ihm gespeichert waren. Über das Office 365 Admin Center können Administratoren ein gelöschtes Postfach innerhalb des Aufbewahrungszeitraums wiederherstellen. Zur Wiederherstellung eines gelöschten Postfachs muss der Administrator das entsprechende Office 365-Benutzerkonto wiederherstellen oder dem Benutzerkonto erneut eine Exchange Online-Lizenz zuweisen. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Löschen oder Wiederherstellen von Benutzerpostfächern in Exchange Online.

In Exchange Online können Benutzer Elemente wiederherstellen, die sie aus einem E-Mail-Ordner, einschließlich des Ordners "Gelöschte Elemente", gelöscht haben. Wenn ein Element gelöscht wird, bleibt es im Ordner "Gelöschte Elemente" erhalten. Es wird dort aufbewahrt, bis es entweder manuell vom Benutzer oder automatisch durch Aufbewahrungsrichtlinien entfernt wird. Administratoren können Aufbewahrungsrichtlinien mit der Exchange-Verwaltungskonsole oder der Remote-Windows PowerShell anpassen.

Nach der Entfernung eines Elements aus dem Ordner "Gelöschte Elemente" wird es weitere 14 Tage lang im Ordner "Wiederherstellbare Elemente" aufbewahrt, bevor es dauerhaft entfernt wird. Administratoren können diese Zeitspanne jedoch auf maximal 30 Tage erhöhen, indem sie die Remote-Windows PowerShell verwenden. Mithilfe der Funktion "Gelöschte Elemente wiederherstellen" in Outlook Web App oder Outlook können Benutzer das Element während dieses Zeitraums wiederherstellen. Hier können Sie nachlesen, wie Sie den Aufbewahrungszeitraum für gelöschte Elemente ändern.

Wenn ein Benutzer ein Element manuell aus dem Ordner "Wiederherstellbare Elemente" gelöscht hat, kann ein Administrator das Element mit der Funktion zur Wiederherstellung einzelner Elemente und der Remote-Windows PowerShell innerhalb desselben Zeitraums wiederherstellen. Die Wiederherstellung einzelner Elemente wird bei der Erstellung eines Postfachs standardmäßig aktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren oder Deaktivieren der Wiederherstellung einzelner Elemente für ein Postfach.

Sollen Nachrichten länger als 30 Tage im Ordner "Wiederherstellbare Elemente" aufbewahrt werden, können Organisationen Langzeitaufbewahrung oder zeitbasierte In-Situ-Speicher implementieren. Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen zu In-Situ-Speichern für Postfächer.

Informationen zur Verfügbarkeit von Funktionen in Office 365-Plänen, für eigenständige Produkte und lokale Lösungen finden Sie in der Exchange Online-Dienstbeschreibung.

Kommentare oder Fragen zu diesem Thema? Senden Sie Ihr Feedback an Feedback zur Office 365-Dienstbeschreibung. Benötigen Sie Hilfe zu Office 365? Besuchen Sie das Microsoft-Supportcenter. Möchten Sie mit einem Kundendienstmitarbeiter chatten? Wechseln Sie zur Seite Einen Plan auswählen, und klicken Sie im roten Banner am oberen Rand auf Jetzt chatten.

 
Anzeigen: