E-Mail-Adressen und Adressbücher in Exchange 2016

[Dieses Thema gehört zur Vorabdokumentation und kann in künftigen Versionen geändert werden. Leere Themen wurden als Platzhalter hinzugefügt. Wenn Sie Feedback dazu haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Senden Sie uns eine E-Mail an: ExchangeHelpFeedback@microsoft.com.]  

Gilt für:Exchange Server 2016

In diesem Artikel werden die verschiedenen Methoden erläutert, die Exchange 2016 zum Organisieren und Konfigurieren von E-Mail-Adressen verwendet.

Exchange verwendet Adressbücher zum Organisieren und Speichern von E-Mail-Adressinformationen für Empfänger in der Organisation. Die Themen, die Informationen zum Konfigurieren von E-Mail-Adressen und Adressbüchern in Exchange Server 2016 enthalten, sind in der folgenden Tabelle enthalten.

 

Wichtige Terminologie Beschreibung Thema

Adressbuchrichtlinien

Die globale Adressliste (GAL) ist die Masterliste aller Empfänger in Ihrer Exchange-Organisation. Adressbuchrichtlinien bieten einen einfachen Mechanismus für die Segmentierung von globalen Adresslisten in Organisationen, für die mehrere globale Adresslisten erforderlich sind. Eine Adressbuchrichtlinie definiert eine globale Adressliste, ein Offlineadressbuch (OAB), eine Raumliste und eine oder mehrere Adresslisten. Anschließend können Sie die Adressbuchrichtlinie Benutzern zuweisen.

Adressbuchrichtlinien in Exchange 2016

Adresslisten

Eine Adressliste ist eine Teilmenge einer globalen Adressliste. Jede Adressliste ist eine dynamische Sammlung eines oder mehrerer Empfängertypen. Mit Adresslisten können Benutzer die Empfänger und Ressourcen suchen, die sie benötigen.

Address lists in Exchange 2016

Detailvorlagen

Detailvorlagen steuern die Darstellung von Empfängereigenschaften, die in Adresslisten in Outlook angezeigt werden.

Detailvorlagen

E-Mail-Adressrichtlinien

E-Mail-Adressrichtlinien definieren die Regeln, die E-Mail-Adressen für Exchange-Empfänger erstellen.

E-Mail-Adressrichtlinien in Exchange 2016

Hierarchische Adressbücher

Hierarchische Adressbücher (HAB) geben die Empfänger in der globalen Adressliste mithilfe der eindeutigen Geschäftsstruktur Ihrer Organisation an (z. B. Rang oder Verwaltungshierarchie), was eine effiziente Methode für die Suche nach internen Empfängern darstellt.

Hierarchische Adressbücher

Offlineadressbücher

Ein Offlineadressbuch ist eine Sammlung von Adresslisten, die heruntergeladen und in Outlook von Benutzern verwendet werden kann, die von der Exchange-Organisation getrennt sind.

Offlineadressbücher in Exchange 2016

Die folgende Tabelle enthält Links zu Themen mit Informationen zur Verwaltung von E-Mail-Adressen und Adressbüchern in Exchange.

 
Anzeigen: