Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Skripte für das Windows Azure-Paket und Windows PowerShell-Cmdlets

Letzte Aktualisierung: Juni 2013

Betrifft: Windows Azure-Paket für Windows Server

Installieren der Windows Azure-PowerShell-Updates für das Windows Azure-Paket – Herunterladen und Installieren von Windows Azure-PowerShell, einschließlich Updates und Unterstützung für das Windows Azure-Paket. Sie können auf das Windows Azure-PowerShell-Projekt auch auf GitHub zugreifen.

Ab Windows Azure Pack-Update, Version 3, werden dem Datenbankbenutzer beim Erstellen von Datenbanken mit Windows Azure Pack Anmeldeinformationen zur Verfügung gestellt, die nicht mehr Besitzerberechtigungen auf Datenbankebene für die erstellte Datenbank aufweisen.

Aus Gründen der Kompatibilität bleiben die vorhandenen Datenbanken und Anmeldungen unverändert.

Systemadministratoren können zum Anwenden der gleichen Sicherheitsberechtigungen auf Datenbanken und Anmeldungen, die bereits zuvor mit Windows AzurePack erstellt wurden, dieses Skript verwenden, um aktualisierte Sicherheits- und ähnliche Funktionen bereitzustellen, die von Windows Azure Pack vor dem Update, Version 3, zur Verfügung gestellt wurden.

WarningWarnung
Lesen Sie vor dem Ausführen des Skripts die folgende Anleitung:

  • Wenn Sie das Windows Azure Pack-Update, Version 3 oder höher, ausführen, werden neue Datenbankanmeldungen nicht mit Datenbankbesitzerberechtigungen erstellt.

  • Wenn Sie das Windows Azure Pack-Update, Version 3 oder höher, ausführen und dieses zum Verwalten von Instanzen von SQL Server 2012 oder höher mit aktivierter Authentifizierung für eigenständige Datenbanken verwenden, werden eigenständige Datenbanken standardmäßig erstellt. Auf diese Weise wird eine bessere Benutzerisolierung zwischen bereitgestellten Datenbanken erzielt.

  • Wenn Sie SQL Server 2012 oder höher ausführen, wird empfohlen, das Skript mit aktivierter Kennzeichnung MigrateTo Contained auszuführen. Wenn diese Kennzeichnung nicht angegeben wird, sind alle Datenbanknamen auf dem Hostserver für alle Mandanten sichtbar, die keine Authentifizierung für eigenständige Datenbanken verwenden (Mandanten mit Datenbanken, die Containment = None angeben.

  • Wenn eine frühere Version von SQL Server als 2012 ausgeführt wird, wird Authentifizierung für eigenständige Datenbanken nicht unterstützt, und Mandanten sehen alle Datenbanknamen, die für die gleiche SQL Server-Instanz bereitgestellt werden (einschließlich Datenbanken, die durch andere Mandanten bereitgestellt werden). Sie können jedoch nicht auf Daten zugreifen, die sich nicht in ihrem Besitz befinden.

Hier können Sie das Skript für eigenständige Datenbanken abrufen.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft