Skip to main content
TechNet

Nachrichten für IT-Pros – Archiv

Nachrichten für IT-Pros - Archiv

IoT Hub Operations Monitoring unterstützt Azure Stream Analytics
Mit dem IoT-Hub-Operations-Monitoring-Endpunkt lässt sich ab sofort der Status von Abläufen auf einem Azure IoT Hub in Echtzeit überwachen. Das IoT Hub ist in der Lage, Events über mehrere Kategorien von Abläufen zu verfolgen. Zudem können Nutzer festlegen, ob sie Events von einer oder mehreren Kategorien an einen Endpunkt im IoT Hub für die Weiterverarbeitung senden wollen. Die Daten können überwacht werden, um Fehler zu erkennen oder komplexere Verarbeitungen auf Basis von Datenmustern einzurichten. Das IoT Hub kann folgende Event-Kategorien überwachen: Device Identity Operations Gerätetelemetrie Cloud-to-Device-Befehle Verbindungen Datei-Uploads Beispielsweise können Kunden in nahezu Echtzeit erkennen, wenn sich ein Gerät nicht mehr mit dem IoT Hub verbindet und nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums – zum Beispiel einer Minute – wieder eine Verbindung aufbaut. Sollte dies passieren, kann eine E-Mail gesendet oder ein Workflow in Fast-Echtzeit gestartet werden. Für manche Geräte kann wichtig sein, dass solche Benachrichtigungen so schnell wie möglich versandt werden und eine Wartung ausgeführt wird, bevor ein Problem auftritt.
Freitag, Sep 23, 2016
Power BI Solution Template für System Center Configuration Manager verfügbar
Microsoft hat das Power BI Solution Template für System Center Configuration Manager veröffentlicht. Das Power BI Dashboard kann damit detaillierte Informationen von System Center Configuration Manager inklusive Client- und Server-Gesundheit, Malware-Schutz, Software-Updates und Software-Inventar im Unternehmen anzeigen. Zudem lassen sich Schlüsselmetriken vergleichen, um Ziele zu personalisieren und die Entwicklung über die Zeit zu verfolgen. Es können auch Problembereiche identifiziert werden. Darüber hinaus ist das Template skalierbar und lässt sich erweitern. Das Power BI Dashboard kann mit dem Power BI Solution Template für SCCM in wenigen Schritten eingerichtet werden.
Freitag, Sep 23, 2016
Tuesdays with Corey: Überblick über das Azure Portal
In dieser Folge von Tuesdays with Corey spricht Corey Sanders, Director of Program Management im Microsoft-Azure-Compute-Team, mit Vlad Joanovic, Principal Program Manager, über das Azure Portal.
Freitag, Sep 23, 2016
September-Updates für Microsoft Exchange
Microsoft hat neue kumulative Updates für Exchange Server 2016 und Exchange Server 2013 veröffentlicht. Die Releases enthalten Fixes für Bugs sowie aktualisierte Funktionen. Das Exchange Server 2016 Cumulative Update 3 und Exchange Server 2013 Cumulative Update 14 stehen im Microsoft Download Center zum Herunterladen bereit. Mit dem Update erhält Exchange Server 2016 Support für Windows Server 2016. Dabei sollte beachtet werden, dass Windows Defender bei dem OS standardmäßig aktiviert ist. Das Exchange-Team empfiehlt, dass die Installations- und Setup-Ordner vom Scannen durch den Windows Defender oder andere Anti-Virus-Software ausgenommen werden. Exchange Server 2013 wird Windows Server 2016 nicht unterstützen. Darüber hinaus wird künftig .NET 4.6.2 unterstützt. Dies ist notwendig, damit Exchange auf Windows Server 2016 deployt werden kann. Support für .NET 4.6.2 auf Windows Server 2012 oder Windows Server 2012 R2 soll mit den Dezember-Releases von Exchange Server 2013 und 2016 eingeführt werden. Das kumulative Update für Exchange Server 2016 reduziert zudem die Voraussetzungen für Netzwerkbandbreite für aktive Kopien und passive HA-Kopien. Dafür wurde auch der Exchange Server Role Requirements Calculator aktualisiert.
Donnerstag, Sep 22, 2016
Leistungsdatenkollektion auf Nano Server
Nano Server unterstützt das Event Tracing for Windows (ETW) Framework von Beginn an, allerdings fehlen einige bekannte Tools für die Verwaltung von Tracing- und Performance-Counter zunächst. Dafür verfügt Nano Server aber über Inbox-Tools und Cmdlets, um häufig genutzte Leistungsanalyseszenarien zu bewältigen. Welche dies sind, erklärt das Nano-Server-Team in einem Blogbeitrag. Zudem gibt das Team einen Überblick über die häufig eingesetzten Performance Data Collection Activities und wie diese auf Nano Server erreicht werden können.
Donnerstag, Sep 22, 2016
Channel 9: PowerShell auf Windows Server 2016
Lernen Sie in diesem Video, welche neuen Features PowerShell auf Windows Server 2016 bietet. Zudem erfahren Sie, wie Sie mit diesen Funktionen Windows-basierte Umgebungen einfacher überwachen und verwalten können.
Donnerstag, Sep 22, 2016
Microsoft Cloud Deutschland: Azure IaaS-, PaaS- und IoT-Dienste aus deutschen Rechenzentren verfügbar
Unter dem Namen Azure Deutschland stehen Infrastruktur-, Plattform- und IoT-Dienste der Microsoft Cloud-Plattform Azure ab sofort auch aus deutschen Rechenzentren in Frankfurt/Main und Magdeburg zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an Geschäftskunden aus Deutschland, der EU sowie der Europäischen Freihandelszone (EFTA). Die neuen Services ermöglichen auch streng regulierten Branchen ihre digitale Transformation erfolgreich mit Public-Cloud-Lösungen voranzutreiben – von Big-Data- und Machine-Learning-Szenarien bis hin zum Internet der Dinge. Die souveräne Microsoft Cloud Deutschland kombiniert die georedundante Speicherung von Kundendaten in Deutschland mit einem Datentreuhandmodell: Der Datentreuhänder kontrolliert den Zugang zu den Kundendaten und ist ein unabhängiges Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, das der deutschen Rechtsordnung unterliegt: T-Systems International, eine Tochter der Deutschen Telekom. Azure Deutschland: SAP-Integration, Industrie-4.0-Standard und Open-Source-Unterstützung Mit Infrastrukturdiensten, wie virtuellen Maschinen, Storage Premium und Netzwerkkomponenten, ergänzt durch Plattform-Angebote wie SQL-Datenbanken oder Web Apps, bietet Azure Deutschland bereits zum Marktstart eine umfassende Palette an Services. Das ermöglicht "einfache" Geschäftsszenarien wie Test- und Entwicklungsumgebungen ebenso wie komplexe Anwendungen: Geschäftskunden haben mit der Zertifizierung von SAP HANA für Microsoft Azure die Möglichkeit, ihre sensiblen Daten nun auf Azure Deutschland bearbeiten und speichern zu lassen. Für die Umsetzung von Big-Data-, Machine-Learning- und Industrie-4.0-Szenarien bietet Azure Deutschland ab sofort die Azure IoT Suite mit Diensten wie Azure IoT Hub, Stream Analytics, Machine Learning und Document DB. Zudem wird ein breites Portfolio an Open-Source-Lösungen unterstützt und Images, z.B. für die Integration von Linux/Unix- und Web/LAMP-Umgebungen, bereitgestellt. Weitere Informationen rund um das neue Angebot finden Interessierte auf diesen Seiten: Blogbeitrag: Microsoft Cloud expands with first-of-its-kind offering for Europe Microsoft Azure Deutschland Website Übersicht Microsoft Azure Deutschland Dienste
Mittwoch, Sep 21, 2016
Kurz vorgestellt: Die neue User Experience bei den Azure Web Jobs
Das Team der Channel 9 Show Azure Friday widmet sich in einer neuen Ausgabe den Azure Web Jobs. In etwas mehr als sechs Minuten stellen sie alle Änderungen und Neuerungen vor, die im Bereich User Experience des Cloud-Diensts eingeführt wurden.
Dienstag, Sep 20, 2016
MTC Studio: Tipps für eine sichere Infrastruktur
In dieser Folge der Channel 9-Serie MTC Studio dreht sich alles um das Absichern der eigenen Infrastruktur. Unter dem Motto "How Not To Get Hacked" stellt Paul Edlund fünf wichtige Maßnahmen vor, um Daten und Infrastruktur eines Unternehmens zu schützen.
Dienstag, Sep 20, 2016
Channel 9: Die Top 5 der Kalenderwoche 37
Welche Videos haben die Nutzer von Channel 9 in der vergangenen Woche am meisten interessiert? Wir haben für Sie die Top 5 der beliebtesten Videos der 37. Woche in diesem Jahr zusammengestellt. Platz eins geht diese Woche an einen kurzen Überblick zum Azure-Portal. Dahinter folgt auf Platz zwei eine Übersicht zu den verschiedenen Microsoft-Apps für iOS und Android. Platz drei belegt ein Grundlagenvideo zu ASP.NET MVC. Auf Platz vier landet eine Folge der Cloud Cover Show, in der es um Service Fabric und Container geht. Auf dem fünften Platz findet sich schließlich ein Klassiker, eine Einführung zu PowerShell 3.0. Schauen Sie sich unsere Zusammenstellung der Top 5-Videos auf unserer Übersichtsseite an.
Dienstag, Sep 20, 2016
Kostenlose Online-Konferenz: Cybercrime, Sicherheitsmaßnahmen und Windows 10
Nach aktuellen Informationen des Bundeskriminalamts gab es allein 2015 mehr als 45.000 bestätigte Cybercrime-Fälle in Deutschland. Inzwischen sind alle Unternehmen, egal ob groß oder klein, im Visier. Die Zahlen sind alarmierend: Ein Unternehmen braucht im Schnitt mehr als 200 Tage, um einen Sicherheitsvorfall zu erkennen. Danach dauert es oftmals sehr lange, um den Schaden vollständig zu beheben. In vielen Fällen brauchen die Unternehmen hierzu bis zu 80 Tage. Angreifer können in einem Unternehmensnetzwerk großes Chaos anrichten, Daten entwenden, den Datenschutz untergraben und das Vertrauen der Kunden vernichten. Die Angriffe sind extrem kostenintensiv und haben oftmals weitreichende Auswirkungen auf die Reputation eines Unternehmens. Klar ist, die Sicherheitslandschaft hat sich verändert und deswegen müssen Unternehmen aktiver werden und sich den Angreifern stellen. Die aktuellen Lösungen sind heute nicht mehr ausreichend. Aus diesem Grund veranstalter Microsoft am 29. September 2016 die erste Windows 10 Cybercrime Online-Konferenz. Diese richtet sich in erster Linie an IT-Entscheider, Chief Information Security Officer oder Sicherheitsexperten. Als besonderes Highlight geben neben Experten aus Deutschland auch internationale Sicherheitsexperten ihr Wissen weiter. Ziel der Veranstaltung ist es, einen Überblick über Cybercrime in Deutschland zu geben. Außerdem werden Themenbereiche wie angepasste Sicherheitsmaßnahmen, forensische Analysen, Windows 10-Sicherheitsfunktionen und Lizenzierung angesprochen.
Montag, Sep 19, 2016
Cloud Cover Show: Azure App Service - Best Practices für stark skalierende Anwendungen
In einer aktuellen Ausgabe der Cloud Cover Show auf Channel 9 dreht sich alles um hoch skalierbare Anwendungen auf der Azure-Plattform. In der knapp 30-minütigen Sendung geht es u.a. um die richtige Strategie für Anwendungen mit hohen Zugriffszahlen und wie man diese mit Load Testing ausführlich testen kann.
Montag, Sep 19, 2016
Certification Booster Packs: Der Kick für Ihre Karriere
Eine Zertifizierung kann der Karriere für IT-Experten einen entscheidenden Kick geben. Damit die Wahrscheinlichkeit höher ist, eine Zertifizierungsprüfung zu bestehen, bietet Microsoft die sog. Booster Packs an. Sie beinhalten einen Praxistest, eine Zertifizierungsprüfung und bis zu vier Wiederholungsprüfungen, sollte eine Prüfung nicht gleich beim ersten Mal bestanden werden. Die Booster Packs werden allerdings nur noch bis zum 30. September angeboten.
Sonntag, Sep 18, 2016
Azure Update: API Management, PHP und Event Hubs
Microsoft hat diverse Dienste seines Cloud-Angebots Microsoft Azure mit einem Update versehen, dazu gehören u.a. API Management und Event Hubs: Mit dem Event Hubs Archive steht ab sofort ein neuer Dienst als Public Preview zur Verfügung, der die Archivierung von Event Hubs-Daten direkt einem Azure Blog Storage ermöglicht. Der Bereich API Management hat das regelmäßige Update erhalten. Neben diversen Verbesserungen und Bugfixes sind auch zwei neue Funktionen hinzugekommen. Diese sind in den Bereichen Log Access und XSL Transform Policy zu finden. Die verschiedenen PHP-Runtimes haben Updates erhalten, die Sicherheitsanfälligkeiten beheben, darunter die Versionen 5.5.38, 5.6.24 und 7.0.9. Ebenfalls aktualisiert wurde das Debugging-Tool XDebug.
Freitag, Sep 16, 2016
Kostenloses Webinar: Windows Server 2016 - mit einem hybriden Rechenzentrum fit für die Zukunft
Windows Server 2016 ist ein Cloud-fähiges Betriebssystem mit vielen Innovationen und vielen Sicherheitsmechanismen. Es umfasst Anwendungen und Infrastrukturen, die Unternehmen zum Betrieb ihres IT-Systems benötigen. Mit Windows Server können Unternehmen die heute ausgeführten Workloads unterstützen und einfach einen Wechsel in die Cloud realisieren, wenn dieser ansteht. Stefan Böhler, Technical Solution Specialist bei Microsoft Deutschland, stellt am 27. September 2016 in einem kostenlosen Webinar die Neuerungen von Windows Server 2016 genauer vor. Er geht dabei insbesondere auf neue Funktionen für den hybriden Einsatz ein. Das einstündige Webinar startet um 10 Uhr.
Freitag, Sep 16, 2016
Technical Summit 2016: Erster Blick auf die geplanten Vorträge
Nachdem mit Ann Johnson, Scott Guthrie und Erich Gamma die Keynote-Sprecher des Technical Summit 2016 bereits länger feststehen, können Interessierte jetzt auch einen ersten Blick auf die geplante Agenda werfen. Diese deckt die ganze Bandbreite an IT-Pro-Themen ab – es sollte für jeden etwas dabei sein. Die Schwerpunkte liegen u.a. auf den Bereichen Enterprise Mobility, Sicherheit, Deployment, Windows 10 und hybride Infrastrukturen. Natürlich wird auch ein Blick auf die neuen Versionen von Windows Server und System Center geworfen aund ausführlich die verschiedenen Dienste der Cloud-Plattform Microsoft Azure besprochen. Die Sprecherriege setzt sich aus vielen bekannten und erfahrenen Experten von Microsoft und aus der Community zusammen. So sind u.a. Oliver Arafat, Martina Grom, Carsten Rachfahl, Haiko Hertes, Daniel Neumann oder Thomas Maurer in Darmstadt mit dabei. Zu den bisher geplanten Vorträgen werden in nächster Zeit noch weitere hinzukommen. Das Team des Technical Summit arbeitet derzeit mit Hochdruck an der Finalisierung der Agenda.
Freitag, Sep 16, 2016
Cloud Cover Show: Azure Service Fabric auf Linux
In einer aktuellen Ausgabe der Cloud Cover Show auf Channel 9 dreht sich alles rund um Azure Service Fabric auf Linux. Im einzelnen werden dabei unter anderem Container, Microservices oder Party Cluster angesprochen.
Donnerstag, Sep 15, 2016
Azure Service Fabric erhält Linux-Support
Microsoft stattet Azure Service Fabric mit Unterstützung für Linux aus. Die Preview von Service Fabric für Linux wird auf der Microsoft Ignite am 26. September 2016 veröffentlicht. Kunden können somit künftig Service-Fabric-Cluster auf Azure mit Linux als Host-Operation-System bereitstellen und Java-Anwendungen in Service-Fabric-Cluster deployen. Service Fabric für Linux wird zum Start für Ubuntu verfügbar sein. Support für Red Hat Enterprise Linux folgt kurz danach.
Donnerstag, Sep 15, 2016
Microsoft Intune unterstützt Android for Work
Microsoft Intune ist ab sofort Teil des Android-for-Work-Programms. Zudem werden momentan die Features von Android for Work ausgerollt. Zunächst sind die Funktionen als Private Preview verfügbar. Interessenten können sich unter der E-Mail-Adresse intuneafwpreview@microsoft.com für die Preview registrieren. Folgende Funktionen bietet Android for Work für Intune: Mehr Management-Richtlinien für Android-Geräte inklusive der Möglichkeit, ein Arbeitsprofil auf dem Gerät zu verwalten, Richtlinien für komplexe Lockscreen-PINs durchzusetzen und Genehmigungsrichtlinien für Android-Apps definieren. Verbesserte Installation von Anwendungen. Sicherheitsverbesserungen inklusive verbindliche Verschlüsselung und die Möglichkeit, die Installation von Apps aus unbekannten Quellen zu deaktivieren. Konfiguration der E-Mail-Client-App mithilfe von verwalteter Konfiguration. Zudem kann jede E-Mail-App bereitgestellt werden, die eine Enterprise-Konfiguration unterstützt.
Donnerstag, Sep 15, 2016
Channel 9: Erste Schritte mit dem neuen Azure Active Directory Management
In diesem Channel-9-Video erhalten Sie einen ersten Einblick in das neue Management des Azure Active Directory im Azure Portal. Das Management befindet sich momentan noch in einer Preview.
Donnerstag, Sep 15, 2016
Aufzeichnungen der CIM Lingen 2016
Sie haben es dieses Jahr nicht auf die CIM Lingen geschafft? Dann schauen Sie sich die Sessions jetzt auf YouTube an. Die Videos sind auf vier unterschiedliche Tracks aufgeteilt. Diese sind Business, Vision, Facts und Tech. Die Keynote von Nico Lüdemann zum Thema "Digitalisierung von Geschäftsprozessen – mehr als ein IT-Projekt" können Sie ebenfalls On-Demand anschauen. Weitere spannende Themen sind unter anderem "Become a 'Hybrid-Cloud-Ready' IT Pro" von Andreas Baumgarten und Sam Erskine sowie "IoT mit Microsoft" von Technical Evangelist Peter Nowak und Benjamin Piontek von itemsland.
Mittwoch, Sep 14, 2016
Channel 9: Brad Anderson und Scott Hanselman über Entwickler und IT Pros
Brad Anderson und Scott Hanselman sprechen über die enge Verbindung von Teams aus Entwicklern und IT Pros sowie deren Erfolg. Sie blicken dabei auf die Themen Sicherheit und Corporate Governance und wie Technologie in einer Welt von Cross-Plattform, Open Source und Mobilgeräten verwaltet werden kann.
Mittwoch, Sep 14, 2016
Public Preview des Azure AD Admins im Azure Portal verfügbar
Microsoft hat den neuen Azure Active Directory Admin im Azure Portal als Public Preview veröffentlicht. Der neue Admin wurde nach vier Schlüsselprinzipien entwickelt, um beispielsweise die Verwaltung von Nutzern und Gruppen zu erleichtern. Die vier Prinzipien bestehen aus einer einfachen, gleichbleibenden Nutzererfahrung, Einsichten durch Daten, Sichtbarkeit von wichtigen Issues und Anpassung an andere Microsoft-Dienste. Mit dem neuen Admin wird die Verwaltung von Nutzern und Gruppen in einem Unternehmen erleichtert. Abgeschlossene Aufgaben in Bezug auf Nutzer und Gruppen lassen sich im "Users and Groups"-Blade einsehen. Die Preview enthält die Möglichkeit, einen Self-Service für das Zurücksetzen von Passwörtern in Unternehmen zu aktivieren. Dabei lässt sich auch konfigurieren, wie Nutzer ihr vergessenes Passwort ersetzen können. Unter dem Menüpunkt Custom Branding lassen sich darüber hinaus die Texte und Grafiken anpassen, die Nutzer beim Einloggen in eine Anwendung angezeigt bekommen. Administratoren können auch kontrollieren, welche Aufgaben, die Directory-Zugriff benötigen, Nutzer ausführen können. Beispielsweise lässt sich einstellen, welche Anwendungen Nutzer hinzufügen können.
Mittwoch, Sep 14, 2016
Storage Service Encryption für Data at Rest allgemein verfügbar
Die Storage Service Encryption für Azure Blob Storage kann ab sofort allgemein genutzt werden. Sie lässt sich in jedem Storage-Konto für den Azure Resource Manager mithilfe des Azure Portals, Azure PowerShell, Azure CLI oder der Microsoft Azure Storage Resource Provider API aktivieren. Storage Service Encryption für Azure Blob Storage hilft dabei, Sicherheits- und Compliance-Voraussetzungen in Unternehmen einzuhalten, indem Blob Storage – Block Blobs, Page Blobs und Append Blobs – verschlüsselt werden.
Mittwoch, Sep 14, 2016
Key Vaults über das Azure Portal verwalten
Ab sofort lassen sich Key Vaults aus dem neuen Azure Portal heraus verwalten. Das Feature ist momentan noch in einer Preview und soll in den kommenden Wochen allgemein verfügbar sein. Mit dem Key Vault User Interface im Azure Portal können bestehende Vaults durchsucht, neue Vaults erstellt, Zugangsrichtlinien eingerichtet, Tags für Key Vaults erstellt und Schlüssel aktualisiert werden. Bereits bestehende Vaults sollten automatisch angezeigt werden, wenn die Ressourcen über das neue Azure Portal durchsucht werden. Das Zugangsrichtlinien-Interface erlaubt außerdem die Auswahl von vorkonfigurierten Templates, um schnell die richtigen Genehmigungen für die am meisten genutzten Tasks von Nutzern einzustellen.
Mittwoch, Sep 14, 2016
Sicherheitsupdate September 2016
Der Microsoft-Patchday im September stellt 14 Sicherheitsupdates zur Verfügung. Davon wurden je sieben als "kritisch" und sieben als "wichtig" eingestuft. Zehn der Patches beseitigen Schwachstellen, die die Ausführung von Remotecode in Internet Explorer auf allen unterstützten Windows-Versionen, Microsoft Edge, allen unterstützten Windows-Versionen, Office 2007, Office 2010, Office 2013, Office 2013 RT, Office 2016, Office 2011 für Mac, Office 2016 für Mac, Word Viewer, SharePoint 2007, SharePoint 2010, SharePoint 2013, Office Web Apps 2010, Office Web Apps 2013, Office Online Server, Exchange Server 2007, Exchange Server 2010, Exchange Server 2013, Exchange Server 2016, Silverlight 5, Silverlight 5 Developer Runtime und Adobe Flash Player erlauben. Zwei weitere Fixes beheben Fehler, die die Ausweitung von Berechtigungen in allen unterstützten Windows-Versionen und Windows Server 2012 R2 ermöglichen. Zwei weitere Patches verhindern das Offenlegen von Informationen in Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows 10, Windows 10 Version 1511, Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2.
Mittwoch, Sep 14, 2016
Windows ADK für Windows 10 1607 verfügbar
Microsoft hat Version 1607 des Windows Assessment and Deployment Kit (ADK) für Windows 10 veröffentlicht. Das ADK steht im Microsoft Hardware Dev Center zum Herunterladen bereit. Die neue Version des Windows ADKs wurde in erster Linie mit System Center Configuration Manager Current Branch Version 1606 getestet. Version 1602 von Configuration Manager verfügt über limitierten Support für Windows 10 Version 1607. Kunden, die noch diese Version von ConfigMgr einsetzen und die neuere Version von Windows 10 deployen wollen, können auf die neueste Version des ADK upgraden oder Version 1511 von Windows ADK für Windows 10 einsetzen. Das Deployment von Windows 10 Version 1607 mit älteren Versionen von Configuration Manager wird nicht unterstützt.
Dienstag, Sep 13, 2016
Live-Webcast: Arbeiten 4.0 in Kleinunternehmen und Mittelstand
"Arbeiten 4.0" bedeutet mehr Wissensarbeit und weniger traditionelle Anwesenheitskultur, vernetzte Standorte sowie flexible und mobile Arbeitsplätze. Dem stehen Faktoren der IT-Sicherheit, des Datenschutzes und der finanziellen Ressourcen gegenüber. Der Live-Webcast "Arbeiten 4.0 in Kleinunternehmen und Mittelstand" am Donnerstag, den 29. September, erklärt interaktiv und praxisorientiert, wie Kleinunternehmer und mittelständische Entscheidungsträger auf die neuen Anforderungen reagieren können. Melden Sie sich noch heute kostenlos an.
Dienstag, Sep 13, 2016
Channel 9: Azure Redis Security Caching
Technical Evanglist Seth Juarez beschäftigt sich in dieser Folge von Azure Friday mit Azure Redis Cache und wie es die Sicherheit verbessern kann.
Dienstag, Sep 13, 2016
Channel 9: Die Top 5 der Kalenderwoche 36
Welche Videos haben die Nutzer von Channel 9 in der vergangenen Woche am meisten interessiert? Wir haben für Sie die Top 5 der beliebtesten Videos der 36. Woche in diesem Jahr zusammengestellt. Platz eins geht diese Woche wieder an die aktuelle Folge von "This Week on Channel 9". Scott Klein und Robert Green sprechen über die wichtigsten Entwickler-News der Woche wie die neuen Möglichkeiten des Dev Centers, die neuen C#-7-Features in Visual Studio "15" Preview 4 und den Wettbewerb "Building in 10k". Dahinter folgt auf Platz zwei Corey Sanders mit einer weiteren Folge von Tuesdays with Corey. Sanders beschäftigt sich dieses Mal mit den neuen Funktionen im Azure Portal. Platz drei geht an eine Folge von Azure Friday zum Best Practices für Redis Cache. Auf Platz vier landet eine Folge von One Dev Minute. Das Video erklärt das Erstellen einer Windows-10-App. Auf dem fünften Platz zeigen Robert Green und Daniel Jacboson, wie sich eine Windows-IoT-App erstellen lässt. Schauen Sie sich unsere Zusammenstellung der Top 5-Videos auf unserer Übersichtsseite an.
Montag, Sep 12, 2016