Table of contents
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

Bereitstellen von Windows 10 mit dem Microsoft Deployment Toolkit

Michael Niehaus|Zuletzt aktualisiert: 22.12.2016
|
1 Mitwirkender

Gilt für

  • Windows 10

Diese Anleitung führt Sie durch den Prozess der Bereitstellung von Windows 10 in einer Unternehmensumgebung, in diesem Fall unter Verwendung von Microsoft Deployment Toolkit (MDT) und MDT2013 Update2.

Das Microsoft Deployment Toolkit ist eine einheitliche Sammlung von Tools, Prozessen und Leitfäden zur Automatisierung der Bereitstellung auf Desktops und Servern. Neben einer Verkürzung der Bereitstellungszeit und der Standardisierung von Desktop- und Serverimages vereinfacht MDT die Verwaltung der Sicherheit und fortlaufenden Konfigurationen. MDT basiert auf den Hauptbereitstellungstools im Windows Assessment and Deployment Kit (Windows ADK) mit zusätzlichen Hilfestellungen und Funktionen, um die Komplexität und den Zeitaufwand für die Bereitstellung in einer Unternehmensumgebung zu reduzieren. MDT2013 Update2 unterstützt die Bereitstellung sowohl von Windows 10 als auch von Windows7, Windows8, Windows 8.1 und Windows Server2012R2. Darüber wird Unterstützung für die Zero Touch-Installation (ZTI) mit Microsoft System Center2012R2 Configuration Manager geboten.

Um die neueste Version von MDT herunterzuladen, besuchen Sie die MDT-Ressourcenseite.

Inhalt dieses Abschnitts

Umgebung für den Machbarkeitsnachweis

Im Rahmen dieses Handbuchs und der in diesem Dokument beschriebenen Themen werden die folgenden Server und Clientcomputer verwendet: DC01, MDT01, CM01, PC0001 und PC0002.

Abbildung1

Abbildung1. Die für die Beispiele in diesem Handbuch verwendeten Server und Computer

DC01 ist ein Domänencontroller; die anderen Server und Clientcomputer sind Mitglied der Domäne „contoso.com“ für die fiktive Contoso Corporation.

Abbildung2

Abbildung2. Die in diesem Handbuch verwendete Struktur der Organisationseinheiten (OE)

Serverdetails

  • DC01. Ein Computer mit Windows Server2012R2 Standard, mit den neuesten Sicherheitsupdates und als Active Directory-Domänencontroller, DNS-Server und DHCP-Server in der Domäne „contoso.com“ konfiguriert.
    • Servername: DC01
    • IP-Adresse: 192.168.1.200
    • Rollen: DNS, DHCP und Domänencontroller
  • MDT01. Ein Computer mit Windows Server2012R2 Standard, mit den neuesten Sicherheitsupdates und als Mitgliedsserver der Domäne „contoso.com“ konfiguriert
    • Servername: MDT01
    • IP-Adresse: 192.168.1.210
  • CM01. Ein Computer mit Windows Server2012R2 Standard, mit den neuesten Sicherheitsupdates und als Mitgliedsserver der Domäne „contoso.com“ konfiguriert
    • Servername: CM01
    • IP-Adresse: 192.168.1.214

Details zum Clientcomputer

  • PC0001. Ein Computer mit Windows 10 Enterprise x64, mit den neuesten Sicherheitsupdates und als Mitglied der Domäne „contoso.com“ konfiguriert. Dieser Computer wird als Administratorarbeitsstation bezeichnet.
    • Clientname: PC0001
    • IP-Adresse: DHCP
  • PC0002. Ein Computer mit Windows7 SP1 Enterprise x64, mit den neuesten Sicherheitsupdates und als Mitglied der Domäne „contoso.com“ konfiguriert. Auf diesen Computer wird während der Migrationsszenarien verwiesen.
    • Clientname: PC0002
    • IP-Adresse: DHCP

Beispieldateien

Die Informationen in diesem Handbuch dienen als Hilfe bei der Bereitstellung von Windows 10. Um das Erlernte rascher umsetzen zu können, wird empfohlen, dass Sie sich einen kleinen Satz an Beispieldateien für die fiktive Contoso Corporation herunterladen:

  • Gather.ps1. Mit dem Beispielskript für Windows PowerShell wird der MDT-Erfassungsvorgang in einer simulierten MDT-Umgebung durchgeführt. Auf diese Weise können Sie testen, ob der MDT-Erfassungsvorgang ordnungsgemäß funktioniert, ohne eine vollständige Windows-Bereitstellung durchzuführen.
  • Set-OUPermissions.ps1. Mit dem Beispielskript für Windows PowerShell wird ein Domänenkonto erstellt. Anschließend werden die OE-Berechtigungen konfiguriert, sodass mit dem Konto Computer zur Domäne in der angegebenen OE hinzugefügt werden können.
  • MDTSample.zip. Dieser Beispielwebdienst verdeutlicht die dynamische Konfiguration eines Computernamens mit MDT.

Verwandte Themen

Microsoft Deployment Toolkit – Downloads und Ressourcen

Szenarien für die Bereitstellung von Windows 10

Tools für die Bereitstellung von Windows 10

Bereitstellen von Windows 10 mit System Center2012R2 Configuration Manager

Bereitstellen von Windows To Go in Ihrem Unternehmen

Querladen von Apps in Windows 10

Volumenaktivierung für Windows 10

© 2017 Microsoft