Remove-Mailbox

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP3, Exchange Server 2007 SP2, Exchange Server 2007 SP1

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2007-06-28

Verwenden Sie das Cmdlet Remove-Mailbox zum Löschen des Benutzerkontos, das einem bestimmten Postfach aus dem Active Directory-Verzeichnisdienst zugeordnet ist, sowie zum Verarbeiten des zugehörigen getrennten Postfachs gemäß den angegebenen Parametern.


Remove-Mailbox -Identity <MailboxIdParameter> [-Confirm [<SwitchParameter>]] [-DomainController <Fqdn>] [-IgnoreDefaultScope <SwitchParameter>] [-Permanent <$true | $false>] [-WhatIf [<SwitchParameter>]]


Remove-Mailbox -Database <DatabaseIdParameter> -StoreMailboxIdentity <StoreMailboxIdParameter> [-Confirm [<SwitchParameter>]] [-DomainController <Fqdn>] [-IgnoreDefaultScope <SwitchParameter>] [-WhatIf [<SwitchParameter>]]

Das Cmdlet Remove-Mailbox entfernt das Benutzerkonto aus Active Directory, das einem bestimmten Postfach zugeordnet ist, und verarbeitet dann das zugehörige getrennte Postfach gemäß den angegebenen Parametern.

Verwenden Sie den Parameter Identity allein, um das Postfach vom Benutzer zu trennen und das Benutzerobjekt aus Active Directory zu entfernen. Das Postfachobjekt ist auch weiterhin vorhanden. Standardmäßig verbleibt dieses Postfach 30 Tage lang in der Exchange-Datenbank und wird anschließend gelöscht.

Verwenden Sie die Parameter Identity und Permanent, um das Postfach vom Benutzer zu trennen, das Benutzerobjekt aus Active Directory zu entfernen und das Postfachobjekt aus der Exchange-Datenbank zu entfernen. Das Postfachobjekt verbleibt nicht wie ein getrenntes Postfach in der Exchange-Datenbank.

Verwenden Sie die Parameter Database und StoreMailboxIdentity, um ein Postfachobjekt aus der Exchange-Datenbank zu entfernen. In diesem Fall wurde das Postfachobjekt bereits vom Benutzer getrennt. Wenn Sie z. B. das Cmdlet Disable-Mailbox ausführen, ist das Exchange-Postfachobjekt zwar noch vorhanden, jedoch vom Active Directory-Benutzerobjekt getrennt. Sie können die Parameter Database und StoreMailboxIdentity verwenden, um dieses getrennte Postfachobjekt zu entfernen.

Damit Sie das Cmdlet Remove-Mailbox ausführen können, muss Folgendes an das verwendete Konto delegiert worden sein:

  • Exchange-Empfängeradministrator-Rolle

  • Konten-Operator-Rolle für die entsprechenden Active Directory-Container

Weitere Informationen zu Berechtigungen, zum Delegieren von Rollen und zu den Rechten, die für die Verwaltung von Exchange Server 2007 erforderlich sind, finden Sie unter Überlegungen zu Berechtigungen.

 

Parameter Erforderlich Typ Beschreibung

Database

Erforderlich

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.DatabaseIdParameter

Der Database-Parameter gibt die Datenbank an, die das Postfachobjekt enthält. Einer der folgenden Werte kann verwendet werden:

  • GUID

  • Datenbankname

  • Servername\Datenbankname

  • Servername\Speichergruppe\Datenbankname

Wenn Sie den Servernamen nicht angeben, sucht das Cmdlet auf dem lokalen Server nach der Datenbank. Wenn Sie über mehrere Datenbanken mit gleichem Namen auf dem gleichen Server verfügen, müssen Sie die Speichergruppe angeben.

Dieser Parameter muss gemeinsam mit dem Parameter StoreMailboxIdentity verwendet werden. Der Parameter Identity kann nicht gemeinsam mit dem Parameter Database verwendet werden. Wenn Sie ein Postfach vom zugehörigen Benutzer getrennt haben und das Postfachobjekt aus dem Exchange-Informationsspeicher entfernen möchten, verwenden Sie die Parameter Database und StoreMailboxIdentity.

Identity

Erforderlich

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.MailboxIdParameter

Der Parameter Identity gibt das zu entfernende Postfachobjekt an. Einer der folgenden Werte kann verwendet werden:

  • ADObjectID

  • Distinguished Name (DN)

  • Legacy-DN, GUID

  • Domäne\Kontoname

  • Benutzerprinzipalname (User Principal Name, UPN)

  • E-Mail-Adresse

  • Alias

Der Parameter Identity kann nicht gemeinsam mit dem Parameter Database verwendet werden.

StoreMailboxIdentity

Erforderlich

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.StoreMailboxIdParameter

Der StoreMailboxIdentity-Parameter gibt das zu entfernende Postfachobjekt an. Der Parameter StoreMailboxIdentity wird in Kombination mit dem Parameter Database verwendet, um ein Postfachobjekt aus der Exchange-Datenbank zu entfernen. Wenn Sie ein Postfach vom zugehörigen Benutzer getrennt haben und das Postfachobjekt aus dem Exchange-Informationsspeicher entfernen möchten, verwenden Sie die Parameter Database und StoreMailboxIdentity.

Confirm

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Der Confirm-Parameter bewirkt eine Unterbrechung der Befehlsausführung und zwingt Sie, die Aktion des Befehls zu bestätigen, bevor die Verarbeitung fortgesetzt wird. Für den Confirm-Parameter muss kein Wert angegeben werden.

DomainController

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Fqdn

Der DomainController-Parameter gibt den Domänencontroller an, der diese Konfigurationsänderung in Active Directory schreibt. Verwenden Sie den vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN) des Domänencontrollers, der verwendet werden soll.

IgnoreDefaultScope

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Mit dem IgnoreDefaultScope-Parameter wird der Befehl angewiesen, die Standardeinstellung für den Empfängerbereich für die Exchange-Verwaltungsshell zu ignorieren und die ganze Gesamtstruktur als Bereich zu verwenden. Dadurch kann der Befehl auf Active Directory-Objekte zugreifen, die sich aktuell nicht im Standardbereich befinden. Die Verwendung des IgnoreDefaultScope-Parameters bringt die folgenden Einschränkungen mit sich:

  • Der DomainController-Parameter kann nicht verwendet werden. Der Befehl verwendet automatisch einen geeigneten globalen Katalogserver.

  • Für den Identity-Parameter kann nur der DN verwendet werden. Andere Formen der Identifikation, wie etwa Aliase oder GUIDs, werden nicht akzeptiert.

Permanent

Optional

System.Boolean

Der Permanent-Parameter trennt, wenn er in Kombination mit dem Parameter Identity verwendet wird, das Postfach vom Benutzer, entfernt das zugehörige Benutzerobjekt aus Active Directory und entfernt das Postfachobjekt aus der Exchange-Datenbank. Die beiden möglichen Werte für diesen Parameter sind "$true" oder "$false". Der Standardwert lautet "$false".

WhatIf

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Der Parameter WhatIf weist den Befehl an, die für das Objekt ausgeführten Aktionen lediglich zu simulieren. Durch Verwendung des WhatIf-Parameters können Sie eine Vorschau der Änderungen anzeigen, ohne diese Änderungen wirklich übernehmen zu müssen. Für den WhatIf-Parameter muss kein Wert angegeben werden.

 

Fehler Beschreibung

 

 

Ausnahmen Beschreibung

 

Das erste Beispiel zeigt, wie das Postfach des Benutzers John Peoples (john) vom Benutzerkonto getrennt und das Postfachobjekt aus Active Directory entfernt wird. Das Postfach verbleibt für den Aufbewahrungszeitraum für gelöschte Postfächer, der für die Postfachdatenbank konfiguriert ist, in der Exchange-Datenbank.

Das zweite Beispiel zeigt, wie das Postfach des Benutzers John Peoples (john) vom Benutzerkonto getrennt, das Postfachobjekt aus Active Directory entfernt und das Postfach aus der Exchange-Datenbank entfernt wird.

Im dritten Beispiel wird veranschaulicht, wie das Postfach von John Peoples aus der Exchange-Datenbank entfernt wird, unter der Annahme, dass das Postfach bereits vom Benutzer getrennt wurde. Dieses Beispiel zeigt, wie das Cmdlet Get-MailboxStatistics verwendet wird, um den GUID-Wert des Postfachs mithilfe des Anzeigenamens des getrennten Postfachs abzurufen. Dieser Wert wird für den Parameter StoreMailboxIdentity des Cmdlets Remove-Mailbox benötigt.

Remove-Mailbox -Identity contoso\john
Remove-Mailbox -Identity contoso\john -Permanent $true
$Temp = Get-MailboxStatistics | Where {$_.DisplayName -eq 'John Peoples'}
Remove-Mailbox -Database Server01\Database01 -StoreMailboxIdentity $Temp.MailboxGuid
 
Anzeigen: