Aktivieren oder Deaktivieren eines Sendeconnectors

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-28

Sie können die Exchange-Verwaltungskonsole oder die Shell zum Ändern des Status eines vorhandenen Sendeconnectors für einen Computer verwenden, auf dem die Edge-Transport- oder die Hub-Transport-Serverrolle von Microsoft Exchange Server 2010 installiert ist.

In Exchange 2010 sind Sendeconnectors für die Übermittlung ausgehender E-Mail-Nachrichten verantwortlich. Ein Sendeconnector muss aktiviert werden, damit er Nachrichten senden kann. Deaktivieren Sie einen Sendeconnector mithilfe der Konfiguration, die von diesem Connector dargestellt wird, um das Senden von Nachrichten zu beenden. Wenn Sie einen Sendeconnector erstellen, ist dieser standardmäßig aktiviert.

VorsichtAchtung:
Führen Sie dieses Verfahren auf keinem Edge-Transport-Server aus, der mithilfe von "EdgeSync" die Exchange-Organisation abonniert hat. Nehmen Sie stattdessen die Änderungen auf dem Hub-Transport-Server vor. Die Änderungen werden dann mit der nächsten EdgeSync-Synchronisierung auf den Edge-Transport-Server repliziert.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Connectors gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Connectors.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Sendeconnectors" im Thema Transportberechtigungen.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Um den Status eines vorhandenen Sendeconnectors auf einem Edge-Transport-Server zu ändern, wählen Sie in der Konsolenstruktur Edge-Transport aus, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Sendeconnectors.

    • Um den Status eines vorhandenen Sendeconnectors auf einem Hub-Transport-Server zu ändern, erweitern Sie in der Konsolenstruktur Organisationskonfiguration, wählen Sie Hub-Transport aus, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Sendeconnectors.

  2. Wählen Sie einen Sendeconnector aus. Wenn der Connector aktiviert ist, Sie ihn aber deaktivieren möchten, klicken Sie im Aktionsbereich auf Deaktivieren. Wenn der Connector deaktiviert ist, Sie ihn aber aktivieren möchten, klicken Sie im Aktionsbereich auf Aktivieren.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Sendeconnectors" im Thema Transportberechtigungen.

Verwenden Sie das Cmdlet Set-SendConnector, um den Status eines Sendeconnectors zu ändern.

In diesem Beispiel wird der Sendeconnector "Contoso.com Send Connector" deaktiviert.

Set-SendConnector -Identity "Contoso.com Send Connector" -Enabled $false

In diesem Beispiel wird derselbe Sendeconnector aktiviert.

Set-SendConnector -Identity "Contoso.com Send Connector" -Enabled $true

Möglicherweise sollten Sie auf allen Hub-Transport-Servern das Senden von Nachrichten vorübergehend beenden. Zu diesem Zweck können Sie alle Sendeconnectors in Ihrer Organisation deaktivieren. In diesem Beispiel wird zuerst mit dem Cmdlet Get-SendConnector eine Liste aller Sendeconnectors abgerufen, und dann werden alle zurückgegebenen Sendeconnectors deaktiviert:

Get-SendConnector | Set-SendConnector -Enabled $false

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-SendConnector.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: