Systemfehler und Ereignisse von Unified Messaging

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

MicrosoftExchange Server 2010 Unified Messaging generiert Systemereignisse in der Ereignisanzeige, sodass Sie die Leistung von Unified Messaging-Systemkomponenten, -funktionen und -diensten überprüfen und Probleme beheben können. Die Ereignisanzeige prokolliert die folgenden Arten von Ereignissen in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit: 

  1. Fehlerereignisse

  2. Warnereignisse

  3. Informationsereignisse

Die folgende Tabelle enthält eine Liste der Unified Messaging-Systemereignisse, die Sie für die Problembehandlung und Überwachung von Unified Messaging verwenden können.

Unified Messaging-Systemereignisse

Ereignis-ID Kategorie Ereignistyp Protokollierung Wert oder Beschreibung Klasse

1000

UMWorkerProcess

Information

LogAlways

Der Unified Messaging-Arbeitsprozess wurde erfolgreich an Port "%1" gestartet.

System

1001

UMWorkerProcess

Fehler

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Arbeitsprozess ("UMWorkerProcess.exe") konnte nicht gestartet werden. Weitere Informationen: %1.

System

1002

UMWorkerProcess

Information

LogAlways

Der Unified Messaging-Arbeitsprozess wurde erfolgreich beendet.

System

1003

UMWorkerProcess

Fehler

LogAlways

Nicht verarbeitete Ausnahme beim Beenden des UM-Arbeitsprozesses ("UMWorkerProcess.exe"). Ausnahmedetails: %1

System

1007

UMCore

Information

LogAlways

Der Unified Messaging-Server hat einen Anruf mit der ID "%1" beendet, weil der entfernte Benutzer den Anruf getrennt hat.

System

1008

UMCore

Fehler

LogAlways

Fehler beim Initialisieren des Microsoft Exchange Unified Messaging-Diensts aufgrund einer Ausnahme beim Laden der Konfigurationsdatei "globcfg.xml" oder der Dateien für finite Statuscomputer (FSM-Dateien). Ersetzen Sie die Datei "globcfg.xml" oder die FSM-Dateien durch die Standarddateien, die sich auf der Exchange Server 2010-DVD befinden, um das Problem zu beheben. Weitere Informationen: "%1".

System

1009

UMCore

Information

LogAlways

Die Benutzerschnittstelle für Telefoneingabe startet Aktivität "%1" für den Anruf mit der ID "%2".

System

1010

UMCore

Information

LogAlways

Die Definitionen der Benutzerschnittstelle für Telefoneingabe wurden erfolgreich aus der Konfigurationsdatei geladen: "%1"

System

1011

UMCore

Information

LogAlways

Die Aktivität "%1" der Benutzerschnittstelle für Telefoneingabe gibt die folgenden Ansagen wieder: "%2"

System

1014

UMCore

Fehler

LogAlways

Nicht verarbeitete Ausnahme "%1" beim Unified Messaging-Arbeitsprozess ("UMWorkerProcess.exe") während eines eingehenden Anrufs mit der ID "%2". Der Anruf wurde unterbrochen.

System

1035

UMCore

Fehler

LogAlways

Fehler beim Unified Messaging-Server bei dem Versuch, auf das Postfach für den Benutzer "%1" zuzugreifen. Fehler: %2, Objekt: %3

System

1037

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurde erfolgreich gestartet.

System

1038

UMService

Fehler

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst konnte nicht gestartet werden. Weitere Informationen: "%1"

System

1039

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurde erfolgreich beendet.

System

1040

UMService

Fehler

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst konnte nicht beendet werden. Weitere Informationen: "%1"

System

1041

UMService

Fehler

LogAlways

Das Betriebssystem konnte das Auftragsobjekt "%1" während der Initialisierung des Microsoft Exchange Unified Messaging-Diensts nicht erstellen. Auftragsobjekte ermöglichen die Verwaltung mehrerer Prozesse als Einheit. Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurde beendet. Versuchen Sie zunächst, den Unified Messaging-Server erneut zu starten, um das Problem zu beheben. Zurückgegebener Win32-Ausnahmefehler: "%2"

System

1042

UMService

Fehler

LogAlways

Das Betriebssystem konnte die Eigenschaften des Auftragsobjekts "%1" während der Initialisierung des Microsoft Exchange Unified Messaging-Diensts nicht festlegen. Ein Auftragsobjekt ermöglicht die Verwaltung einer Gruppe von Prozessen als Einheit. Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurde beendet. Versuchen Sie zunächst, den Unified Messaging-Server erneut zu starten, um das Problem zu beheben. Zurückgegebener Win32-Ausnahmefehler: "%2"

System

1043

UMService

Fehler

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst konnte nicht gestartet werden, weil die Programmdatei "%1" für den Unified Messaging-Arbeitsprozess nicht vorhanden ist. Kopieren Sie die Standarddatei, die sich auf der Exchange Server 2010-DVD befindet, in den Ordner "\bin" im Installationsverzeichnis.

System

1044

UMService

Fehler

LogAlways

Fehler beim Erstellen einer Instanz des Unified Messaging-Arbeitsprozesses durch den Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst: %1

System

1045

UMService

Fehler

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurde beendet, weil die Höchstzahl "%1" der aufeinander folgenden Abstürze beim Unified Messaging-Arbeitsprozess überschritten wurde. Starten Sie den Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst erneut, um das Problem zu beheben.

System

1046

UMService

Information

LogAlways

Der Unified Messaging-Arbeitsprozess (UM) wurde beendet. Der Status des UM-Arbeitsprozesses ist "%1".

System

1047

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat die Erstellung eines neuen UM-Arbeitsprozesses angefordert.

System

1048

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat einen neuen Unified Messaging-Arbeitsprozess erstellt, weil er keine Daten aus dem alten UM-Arbeitsprozess abrufen konnte.

System

1049

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat einen neuen UM-Arbeitsprozess erstellt, weil die Anzahl der eingehenden Anrufe (%1) den konfigurierten Maximalwert "%2" übersteigt.

System

1050

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat einen neuen Unified Messaging-Arbeitsprozess erstellt, weil die Anzahl der Threads (%1) den konfigurierten Maximalwert "%2" übersteigt.

System

1051

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat einen neuen UM-Arbeitsprozess erstellt, weil der Arbeitssatz (%1 MB) den konfigurierten Maximalwert überschritten hat: "%2 MB"

System

1052

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat einen neuen Unified Messaging-Arbeitsprozess erstellt. Der vorhergehende Arbeitsprozess wurde seit "%1" ausgeführt und hat sein konfiguriertes Höchstalter um "%2" erreicht.

System

1053

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat einen neuen UM-Arbeitsprozess erstellt, weil die Anzahl der ausgelassenen Taktintervalle (%1) der Statusüberprüfung den konfigurierten Maximalwert "%2" übersteigt.

System

1055

UMService

Information

LogAlways

Der Unified Messaging Worker-Arbeitsprozess wurde beendet, weil die konfigurierte maximale Lebensdauer überschritten wurde.

System

1056

UMService

Information

LogAlways

Der Status der Unified Messaging-Arbeitsprozessverwaltung hat sich geändert. Vorheriger Status = "%1". Aktueller Status = "%2".

System

1057

UMWorkerProcess

Fehler

LogAlways

Nicht verarbeitete Ausnahme in einem Unified Messaging-Arbeitsprozess: "%1".

System

1058

UMService

Fehler

LogAlways

Fehler beim Umleiten des Anrufs mit der ID "%1" an einen verfügbaren Unified Messaging-Arbeitsprozess durch den Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst.

System

1059

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat den Unified Messaging-Arbeitsprozess beendet, weil kein Steuerungskanal eingerichtet werden konnte.

System

1074

UMService

Fehler

LogAlways

Fehler beim Unified Messaging-Server beim Übermitteln der Nachricht an den Hub-Transport-Server mithilfe der Headerdatei "%1". Die Headerdatei wurde nach "%2" verschoben. Stellen Sie sicher, dass Ihre Antivirensoftware die Headerdateien im Voicemailordner nicht verändert. Fehler: "%3"

System

1077

UMCore

Information

LogAlways

Der Unified Messaging-Server hat eine Anforderung zum Trennen des Benutzers "%1" für den Anruf mit der ID "%2" empfangen.

System

1078

UMCore

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Arbeitsprozess versucht die Wiederherstellung nach einer Ausnahme "%1", die während eines Anrufs mit der ID "%2" auftrat.

System

1079

UMCore

Warnung

LogAlways

Ausnahme "%1" bei der VoIP-Plattform während des Anrufs mit ID "%2". Diese Ausnahme ist bei der VoIP-Plattform des Microsoft Exchange-Sprachmoduls während eines ereignisbasierten asynchronen Vorgangs aufgetreten, der vom Unified Messaging-Server vermittelt wurde. Der Unified Messaging-Server versucht die Wiederherstellung nach dieser Ausnahme. Wenden Sie sich an den Microsoft-Produktsupport, wenn diese Warnung häufig auftritt.

System

1083

UMClientAccess

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Webdienst konnte eine "%1"-Anforderung für den Benutzer "%2" nicht verarbeiten. Fehler: "%3"

System

1084

UMCore

Information

LogAlways

Der Anruf mit der ID "%1" wurde beendet, weil der Unified Messaging-Server die Verbindung getrennt hat.

System

1090

UMService

Information

LogAlways

Das IP-Gateway bei "%1" hat unverzüglich auf eine PING-Anforderung geantwortet.

System

1091

UMService

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Server konnte keine Anforderung für eine SIP-Option (Session Initiation-Protokoll) an das IP-Gateway oder den IP-PBX mit dem Namen "%1" ausgeben. Der Betriebsstatus des IP-Gateways oder des IP-PBX wird nicht an den Server gesendet. Empfangener Fehler: "%2"

System

1092

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat einen neuen Unified Messaging-Arbeitsprozess erstellt, weil die Größe des temporären Verzeichnisses %1 MB erreicht hat. Dies überschreitet die angegebene Maximalgröße, %2 MB.

System

1103

UMService

Fehler

LogAlways

Fehler bei der XML-Schemaüberprüfung für Datei "%1" in Zeile "%2". Fehler: "%3". Eine Unified Messaging-Konfigurationsdatendatei wurde geändert, und die neuen Änderungen stimmen nicht mit dem erwarteten Schema überein. Heben Sie alle kürzlich an der Datei vorgenommenen Änderungen auf, oder ersetzen Sie die Datei auf dem Unified Messaging-Server durch die Datei gleichen Namens, die sich auf der Exchange 2010-DVD befindet, um das Problem zu beheben.

System

1104

UMService

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Dienst konnte die Stilllegungszeit für den UM-Arbeitsprozess nicht aus den Konfigurationsdaten lesen. Die Stilllegungszeit für den UM-Arbeitsprozess wird auf den Standardwert "%1" festgelegt. Ursache: "%2"

System

1105

UMWorkerProcess

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Server konnte kein UM-IP-Gateway finden, das ausgehende Anrufe zulässt.

System

1112

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst versucht, ein Zertifikat mit den folgenden Details zu verwenden: IssuerName = "%1", SerialNumber = "%2", Thumbprint = "%3", IsSelfSigned = "%4", NotValidAfter = "%5". Der Pfad zu diesem Zertifikat ist = %6.

System

1113

UMService

Warnung

LogPeriodic

Fehler beim Unified Messaging-Server beim Austauschen der erforderlichen Zertifikate mit einem IP-Gateway zum Aktivieren von TLS (Transport Layer Security) für einen eingehenden Anruf. Weitere Informationen: "%1".

System

1114

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst versucht, im abgesicherten Modus zu starten.

System

1115

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst versucht, im ungesicherten Modus zu starten.

System

1116

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat eine Benachrichtigung empfangen, dass ein neues TLS-Zertifikat (Transport Layer Security) verwendet werden muss. Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst verarbeitet keine neuen Anrufe von einem IP-Gateway mehr, bis das neue TLS-Zertifikat verwendet werden kann.

System

1117

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurde für die Verwendung eines neuen Zertifikats konfiguriert und hat das neue Zertifikat erfolgreich verwendet.

System

1118

UMService

Fehler

LogAlways

Problem beim Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst bei dem Versuch, das neu zugewiesene Zertifikat für TLS (Transport Layer Security) zu verwenden. Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurde beendet. Ersetzen Sie das aktuelle Zertifikat durch ein anderes, um dieses Problem zu beheben. Ausnahmefehler: "%1"

System

1119

UMService

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst hat einen neues UM-Arbeitsprozess erstellt, sodass ein neues Zertifikat verwendet werden kann.

System

1120

UMService

Warnung

LogAlways

Bei dem Zertifikat, das zum Herstellen von sicherer Kommunikation mit einem IP-Gateway mithilfe von TLS (Transport Layer Security) verwendet wird, wird bald das Ablaufdatum erreicht. Standardmäßig wird dieses Ereignis erstmalig 30 Tage vor dem Ablaufen des Zertifikats und anschließend einmal täglich protokolliert, bis das Zertifikat ersetzt wird. Wenn das Zertifikat, das auf dem Unified Messaging-Server gespeichert ist, nicht vor dem Ablaufen ersetzt wird, wird der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst beendet, und der Unified Messaging-Server ist nicht mehr in der Lage, Anrufe zu verarbeiten. Installieren Sie ein neues Zertifikat auf dem Unified Messaging-Server und den IP-Gateways, die vom Unified Messaging-Server verwendet werden, um das Problem zu beheben.

System

1124

UMService

Warnung

LogAlways

Für den Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurden keine IP-Gateways gefunden.

System

1125

UMClientAccess

Information

LogAlways

Der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst versucht, ein Zertifikat mit den folgenden Informationen zu verwenden: IssuerName = %1, SerialNumber = %2, Thumbprint = %3, IsSelfSigned = %4, NotValidAfter = %5

System

1126

UMWorkerProcess

Warnung

LogPeriodic

Fehler beim Unified Messaging-Server beim Austauschen der erforderlichen Zertifikate zum Aktivieren von TLS (Transport Layer Security) auf einem IP-Gateway. Weitere Informationen: "%1".

System

1127

UMWorkerProcess

Warnung

LogAlways

Fehler im Audiokomprimierungs-Manager beim Konvertieren aus dem Audioformat "%1" in das Audioformat "%2": "%3". Wenn bei dieser Konvertierung weiterhin Fehler auftreten, können Sie entweder die Audiocodeceinstellung in den UM-Wähleinstellungen oder die Audiocodeceinstellung für das UM-aktivierte Postfach des Benutzers ändern.

System

1133

UMCore

Fehler

LogAlways

Unified Messaging hat eine fehlerhafte benutzerdefinierte Begrüßung "%1" für den Benutzer "%2" erkannt. Die benutzerdefinierte Begrüßung des Benutzers wird gelöscht, und der Unified Messaging-Server verwendet eine Standardbegrüßung, bis der Benutzer eine andere benutzerdefinierte Begrüßung aufzeichnet.

System

1138

UMCore

Fehler

LogAlways

Fehler beim Starten des Microsoft Exchange Unified Messaging-Diensts. Der Dienst konnte den Dienstprinzipalnamen (Service Principal Name, SPN) für den SMTP-Dienst (Simple Mail Transport Protocol) für den Unified Messaging-Server nicht erstellen und registrieren. Zurückgegebener Win32-Fehlercode: "%1"

System

1142

UMCore

Information

LogAlways

%1 aktive Anrufe, die dem Remoteendpunkt "%2" zugeordnet wurden, wurden getrennt. Ein Administrator mit den entsprechenden Berechtigungen hat entschieden, alle eingehenden Anrufe auf dem Unified Messaging-Server "%3" sofort zu deaktivieren.

System

1143

UMCore

Information

LogAlways

%1 aktive Anrufe wurden auf dem Unified Messaging-Server deaktiviert. Ein Administrator mit den entsprechenden Berechtigungen hat entschieden, alle eingehenden Anrufe sofort zu deaktivieren.

System

1147

UMCore

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Server konnte die IP-Adresse für das IP-Gateway "%1" nicht abrufen.

System

1148

UMService

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Server konnte keinen DNS-Datensatz für die folgenden Hosts abrufen: "%1". Überprüfen Sie, ob das UM-IP-Gateway und der DNS-Server ordnungsgemäß konfiguriert wurden.

System

1149

UMWorkerProcess

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Server konnte keinen DNS-Datensatz für die folgenden Hosts finden: "%1". Überprüfen Sie zur Behebung des Problems, ob die UM-IP-Gateways und der DNS-Server ordnungsgemäß konfiguriert sind.

System

1151

UMService

Warnung

LogPeriodic

Bei dem auf dem Unified Messaging-Server installierten SIP-Stack (Session Initiation-Protokoll) ist eine nicht verarbeitete Ausnahme aufgetreten. Weitere Informationen: "%1".

System

1152

UMCore

Warnung

LogAlways

Der Unified Messaging-Server hat von einem eingehenden Anruf mit der ID "%1" einen ungültigen SIP-Header empfangen. Headerdetails: "%2"

System

1159

UMCore

Warnung

LogAlways

Der Anruf mit der ID "%1" wurde vom Unified Messaging-Server aufgrund eines Systemfehlers getrennt.

System

1165

UMWorkerProcess

Warnung

LogAlways

Für den Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst wurden keine IP-Gateways gefunden.

System

1166

UMWorkerProcess

Warnung

LogAlways

Fehler des Unified Messaging-Servers beim Versuch, auf den Active Directory-Verzeichnisdienst zuzugreifen, um die UM-IP-Gateways zu bestimmen, die diesem Server zugeordnet sind. Weitere Informationen: "%1"

System

1167

UMService

Warnung

LogAlways

Fehler des Unified Messaging-Servers beim Versuch, auf den Active Directory-Verzeichnisdienst zuzugreifen, um die UM-IP-Gateways zu bestimmen, die diesem Server zugeordnet sind. Weitere Informationen: "%1"

System

1168

UMCallData

Information

LogAlways

Anrufdaten: %1

System

1174

UMWorkerProcess

Warnung

LogAlways

Fehler beim Ausführen des folgenden Vorgangs: "%1" für Benutzer "%2". "%3"

System

1175

UMCore

Warnung

LogAlways

Die UM-IP-Gateways "%1" und "%2" dürfen nicht mit derselben IP-Adresse konfiguriert werden. Überprüfen Sie die Konfiguration Ihres UM-IP-Gateways und DNS-Servers.

System

1176

UMCore

Warnung

LogAlways

Die UM-Wähleinstellungen "%2" enthalten nicht die folgenden Wählgruppen: "%1".

System

1400

UMService

Warnung

LogPeriodic

IP-Gateway oder IP-PBX hat nicht auf eine PING-Anforderung vom Unified Messaging-Server geantwortet. Zurückgegebener Fehlercode: "%2", Fehlertext: "%3".

System

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: