Konfigurieren der maximalen Nachrichtengröße in Outlook Web App

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Sie können die Datei "Web.config" auf einem Clientzugriffsserver bearbeiten, um das Senden großer Nachrichten mit Outlook Web App zu ermöglichen. Outlook Web App ist eine Anwendung, die ASP.NET verwendet und von der Konfiguration von ASP.NET-Einstellungen abhängig ist.

Die ASP.NET-Einstellung zur Bestimmung der maximalen Datenmenge, die der Webbrowser an den Clientzugriffsserver übermitteln kann, lautet maxRequestLength. Die Einstellung maxRequestLength befindet sich in der Datei "Web.config". Wenn die Einstellung eines Postfachs für die maximal zu sendende Nachrichtengröße größer ist als die Einstellung maxRequestLength, dann erzeugen Nachrichten, die von Outlook Web App gesendet werden und den Wert von maxRequestLength überschreiten, einen Fehler, der für die Benutzer möglicherweise verwirrend sein kann. Damit dies nicht eintritt, müssen Sie maxRequestLength so konfigurieren, dass der Wert mindestens so groß ist wie die maximal gesendete Größe für Postfächer in Ihrer Organisation.

Wenn ein Benutzer versucht, eine Nachricht zu erstellen oder zu senden, die die maximale Nachrichtengröße oder maxRequestLength überschreitet, dann wird in Outlook Web App eine Warnung angezeigt. Der Text der Warnung variiert in Abhängigkeit von den Bedingungen, die diese generiert haben.

  • Wenn ein Benutzer versucht, eine Anlage hochzuladen, die größer als die maximale Nachrichtengröße ist, wird u. U. eine Fehlermeldung wie die folgende im Dialogfeld für den Ladevorgang angezeigt: "Ihre Anlage ist größer als der maximale Grenzwert für Anlagen."

  • Wenn ein Benutzer versucht, eine oder mehrere Anlagen zu laden, die größer sind als die ASP.NET-Einstellung MaxRequestLength, wird eine Fehlermeldung wie die folgende auf der Informationsleiste in der Nachricht angezeigt: "Die Dateien <Dateinamen> wurden nicht angefügt, weil sie die maximale Größenbeschränkung von <Größenbeschränkung> MB für Anlagen überschreiten".

  • Wenn ein Benutzer mehrere Dateien anhängt, von denen jede einzelne die maximale Nachrichtengröße oder maxRequestLength unterschreitet, die Anlagen zusammen jedoch die maximale Nachrichtengröße überschreiten, zeigt Outlook Web App die folgende Meldung als Banner auf dem Nachrichtenformular an, wenn der Benutzer auf Senden klickt: "Diese Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil sie die maximal zulässige Größe übersteigt."

  • Der Standardgrenzwert für die Größe einer Anlage beträgt 10 MB. Zur Änderung dieses Werts für die Organisation können Sie die Einstellungen Maximale Empfangsgröße (KB) und Maximale Sendegröße (KB) ändern. Nach dem Ändern einer oder mehrerer dieser Einstellungen müssen Sie den Exchange-Informationsspeicherdienst neu starten, damit die Änderungen in Kraft treten.

    Weitere Informationen zum Ändern der Exchange 2010-Transporteinstellungen finden Sie unter: Konfigurieren der Eigenschaften der Transporteinstellungen.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit dem Zugriff auf Dateien von Outlook Web App aus gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten des Datei- und Datenzugriffs für Outlook Web App.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Text-Editor" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

  1. Suchen Sie die Outlook Web App-Datei "Web.config" auf dem Clientzugriffsserver. Der Standardspeicherort ist "<Laufwerk>\Programme\Microsoft\ExchangeServer\ClientAccess\Owa".

  2. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Datei.

  3. Öffnen Sie die Originaldatei mithilfe eines Texteditors, z. B. mit Editor. Verwenden Sie nicht den IIS-Manager (Internet Information Services, Internetinformationsdienste) zum Bearbeiten der Datei "Web.config".

    Ändern Sie die Werte "requestLimits maxAllowedContentLength" und "httpRuntime maxRequestLength", um die Nachrichtengröße zu erhöhen oder zu verringern.

  4. Suchen Sie maxRequestLength, und geben Sie dafür den gewünschten Wert an. Der Wert wird in Kilobyte (KB) gespeichert. Der Standardwert ist "35000". Im folgenden Beispiel wird der Wert für maxRequestLength in der Datei "Web.config" angezeigt.

    <httpRuntime maxRequestLength="35000" />

  5. Suchen Sie maxAllowedContentLength, und geben Sie dafür den gewünschten Wert an. Der Wert wird in Byte gespeichert. Der Standardwert lautet 35000000, zum Beispiel:

    <requestLimits maxAllowedContentLength="35000000" />

  6. Speichern und schließen Sie die Datei.

VorsichtAchtung:
Bevor Sie Änderungen an der Datei "Web.config" vornehmen, erstellen Sie eine Kopie der Datei, und speichern Sie diese an einem sicheren Ort.

Nachdem Sie die maximale Nachrichtengröße festgelegt haben, können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: