Outlook 2007-Funktionen für Exchange Unified Messaging: Wiedergabe über Telefon

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-28

Nachdem eine Voicemailnachricht eingegangen ist, können Benutzer die Voicemailnachricht über die Lautsprecher oder den Kopfhörer Ihres Computers wiedergeben oder die Funktion zur Wiedergabe über Telefon verwenden. Die Funktion zur Wiedergabe über Telefon ist in den Outlook-Funktionen für MicrosoftExchange Server 2010 Unified Messaging (UM) in MicrosoftOffice Outlook 2007 enthalten. In diesem Thema wird erläutert, wie ein UM-aktivierter Benutzer die von Exchange 2010 bereitgestellte Funktion zur Wiedergabe über Telefon verwenden kann.

Die Funktion zur Wiedergabe über Telefon ermöglicht UM-aktivierten Benutzern die Wiedergabe der Sprachnachricht über ein Telefon. Wenn ein UM-aktivierter Benutzer in einem Großraumbüro arbeitet, einen öffentlichen Computer bzw. einen Computer verwendet, der nicht für Multimedia aktiviert ist, oder eine vertrauliche Sprachnachricht wiedergibt, möchte er die Wiedergabe der Sprachnachricht möglicherweise nicht über die Computerlautsprecher vornehmen. Alternativ kann er die Sprachnachricht mithilfe eines privaten, geschäftlichen oder Mobiltelefons wiedergeben.

Die Funktion zur Wiedergabe über Telefon ist in Outlook 2007 sowie in Exchange 2010Outlook Web App verfügbar.

Wenn der Benutzer im Outlook 2007-Voicemailformular auf die Symbolleistenoption Wiedergabe über Telefon klickt, wird das Dialogfeld Wiedergabe über Telefon angezeigt. Das Dialogfeld Wiedergabe über Telefon stellt die Steuerelemente zum Auswählen oder Eingeben der Rufnummer, die für die Wiedergabe einer Sprachnachricht verwendet werden soll, zum Starten und Beenden des Anrufs sowie für die Anzeige einer Statusmeldung zum Überwachen des Anrufs bereit.

HinweisHinweis:
Es kann jeweils nur eine Sprachnachricht wiedergegeben werden. Wenn der Benutzer versucht, einen zweiten Anruf über Telefon wiederzugeben, während ein vorheriger Anruf noch verarbeitet wird, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Benutzer können eine Liste der Rufnummern im Dialogfeld Wiedergabe über Telefon anzeigen, die sie zuletzt verwendet haben. Die auf der Registerkarte Voicemail angegebene Rufnummer wird immer als erster Eintrag angezeigt und für den Benutzer automatisch als primäre Rufnummer ausgewählt. Benutzer können die Menüoptionen zum Auswählen anderer Rufnummern verwenden, die anstelle der Rufnummer gewählt werden sollen, die als primäre Rufnummer konfiguriert ist.

HinweisHinweis:
Wenn es Benutzern, die die Funktion zur Wiedergabe über Telefon verwenden, möglich sein soll, eine externe Rufnummer ohne einen Zugangscode für die Amtsleitung wählen zu können (z. B. 425-555-1234 anstelle von 9-425-555-1234) konfigurieren Sie nationale/regionale Wählregeln für UM-Wähleinstellungen, die die folgende Zeile enthalten: group1, 9xxxxxxxxxx, 91xxxxxxxxxx. Nachdem Sie die nationalen/regionalen Wählregeln konfiguriert haben, fügen Sie diese Liste der UM-Postfachrichtlinie hinzu.

Das Dialogfeld Wiedergabe über Telefon stellt Benutzern die Optionen Wählen und Auflegen zur Verfügung. Beim erstmaligen Öffnen des Dialogfelds Wiedergabe über Telefon ist die Schaltfläche Wählen aktiviert, und die Schaltfläche Auflegen ist deaktiviert. Nachdem der Anruf eingeleitet wurde, bleibt die Schaltfläche Wählen deaktiviert, bis der Anruf beendet wurde. Der Anruf kann durch Klicken auf die Schaltfläche Auflegen oder durch physisches Auflegen des Telefons beendet werden. Wenn Sie das Dialogfeld Wiedergabe über Telefon mithilfe der Schaltfläche Schließen schließen, wird der ggf. zurzeit stattfindende Anruf beendet.

Der untere Abschnitt des Dialogfelds Wiedergabe über Telefon zeigt den Betreff der Sprachnachricht, Datum und Uhrzeit der Übermittlung sowie eine Nachricht an, die den aktuellen Status des Anrufs angibt. Fehler, die sich auf den Vorgang der Wiedergabe über Telefon beziehen, werden dem Benutzer ggf. in diesem Abschnitt des Dialogfelds Wiedergabe über Telefon angezeigt.

Bei der Wiedergabe über Telefon wird nur eine einfache Überprüfung der Eingabe durchgeführt, die Sie im Dialogfeld Wiedergabe über Telefon vornehmen. Bei der Wiedergabe über Telefon werden keine Rufnummern überprüft. Wenn eine Rufnummer nicht gültig ist, gibt der MicrosoftExchange Unified Messaging-Dienst einen aussagekräftigen Fehlercode an den Benutzer zurück.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: