Konfigurieren eines externen Hostnamens für Outlook Anywhere

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Sie können einen externen Hostnamen für Outlook Anywhere auf einem Microsoft Exchange Server 2010-Clientzugriffsserver erstellen.

Wenn Sie mehrere Exchange-Standorte verwalten, empfiehlt es sich, separate externe Hostnamen für jeden Standort mit einem Clientzugriffsserver zu erstellen, der für Outlook Anywhere aktiviert ist. Wenn Sie für jeden Standort separate externe Hostnamen erstellen, wird von MicrosoftOffice Outlook 2007-Clients automatisch der Clientzugriffsserver verwendet, der ihrem Postfach am nächsten ist.

HinweisHinweis:
Benutzer von Outlook 2003 müssen ihre Profile manuell aktualisieren, um den externen Hostnamen zu verwenden, der ihrem Postfach am nächsten ist.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Outlook Anywhere gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Outlook Anywhere.

Damit dieses Verfahren erfolgreich abgeschlossen wird, muss entweder der Clientzugriffsserver für Outlook Anywhere aktiviert oder der externe Hostname mithilfe des Assistenten zum Aktivieren von Outlook angegeben sein. Informationen zum Aktivieren von Outlook Anywhere finden Sie unter Aktivieren von Outlook Anywhere.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Outlook Anywhere-Konfiguration (Aktivieren, Deaktivieren, Ändern, Anzeigen)" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Serverkonfiguration > Clientzugriff.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf der Seite Exchange (Standardwebsite) Eigenschaften auf die Registerkarte Outlook Anywhere.

  4. Geben Sie im Textfeld unter Externer Hostname den für diesen Standort zu verwendenden externen Hostnamen ein.

  5. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Outlook Anywhere-Konfiguration (Aktivieren, Deaktivieren, Ändern, Anzeigen)" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

In diesem Beispiel wird ein externer Hostname für Outlook Anywhere konfiguriert.

set-OutlookAnywhere -Identity:'CAS01' -ExternalHostName:'site.contoso.com'

Weitere Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Konfigurieren eines externen Hostnamens für Outlook Anywhere.

Nachdem Sie einen externen Hostnamen für Outlook Anywhere konfiguriert haben, können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: