Erstellen von zusätzlichen Routinggruppenconnectors von Exchange 2010 zu Exchange 2003

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Mithilfe der Exchange-Verwaltungsshell können Sie Routinggruppenconnectors zwischen der Standardroutinggruppe in Microsoft Exchange Server 2010 und Exchange Server 2003-Routinggruppen konfigurieren.

Der erste Routinggruppenconnector zwischen Exchange 2010 und Exchange 2003 wird bei der Installation der ersten Hub-Transport-Serverrolle in einer vorhandenen Exchange-Organisation erstellt und konfiguriert. Führen Sie dieses Verfahren aus, wenn Sie Ihre Routingtopologie geplant und entschieden haben, zwischen den Exchange-Versionen zusätzliche Connectors zu erstellen.

WichtigWichtig:
Sie können nicht Exchange-System-Manager in Exchange 2003 verwenden, um die Exchange 2010-Routinggruppe oder beliebige Routinggruppenconnectors zu verwalten, die einen Exchange 2010-Hub-Transport-Server als Quell- oder Zielserver einbeziehen.

Weitere Informationen zu Routinggruppenconnectors zwischen Exchange 2010 und Exchange 2003 finden Sie unter Upgrade des Exchange 2003-Transports.

Unterdrücken Sie kleinere Verbindungsstatusupdates auf allen Exchange 2003-Servern. Weitere Informationen zum Unterdrücken von Verbindungsstatusupdates finden Sie im Abschnitt "Verbindungsstatusupdates in einer Koexistenzumgebung" in Upgrade des Exchange 2003-Transports.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Routinggruppenconnectors" im Thema Transportberechtigungen.

HinweisHinweis:
Sie müssen die Shell zum Erstellen und Verwalten von Routinggruppenconnectors verwenden. Sie werden nicht in der Exchange-Verwaltungskonsole angezeigt.

In diesem Beispiel werden bidirektionale Routinggruppenconnectors zwischen der Exchange 2010-Routinggruppe und der Routinggruppe erstellt, die dem Exchange 2003-Server zugeordnet ist, diesem Connector dann Kosten von 10 zugewiesen und Verweise auf Öffentliche Ordner aktiviert.

New-RoutingGroupConnector -Name "Interop RGC" -SourceTransportServers "Ex2010Hub1.contoso.com" -TargetTransportServers "Ex2003BH1.contoso.com" -Cost 10 -Bidirectional $true -PublicFolderReferralsEnabled $true
 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: