Vorschläge? Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Erstellen von Routinggruppenconnectors von Exchange 2007 zu Exchange Server 2003

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP3, Exchange Server 2007 SP2, Exchange Server 2007 SP1, Exchange Server 2007

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2007-02-14

In diesem Thema wird erläutert, wie Sie mithilfe der Exchange-Verwaltungsshell Routinggruppenconnectors zwischen der Standardroutinggruppe in Microsoft Exchange Server 2007 und Exchange 2000 Server oder in Exchange Server 2003-Routinggruppen konfigurieren.

Der erste Routinggruppenconnector zwischen Exchange 2007 und Exchange 2003 oder Exchange 2000 wird bei der Installation der ersten Hub-Transport-Serverfunktion in einer vorhandenen Exchange-Organisation erstellt und konfiguriert. Führen Sie dieses Verfahren aus, wenn Sie Ihre Routingtopologie geplant und entschieden haben, zwischen den Exchange-Versionen zusätzliche Connectors zu erstellen.

Sie müssen diese Connectors mithilfe der Exchange-Verwaltungsshell konfigurieren. Die zum Aktivieren der Nachrichtenübermittlung zwischen den Serverversionen erforderlichen Berechtigungen werden automatisch beim Erstellen des Connectors angewendet. Routinggruppen werden von der Exchange-Verwaltungskonsole in Exchange 2007 nicht erkannt. Damit die Koexistenz mit Exchange 2000 Server und Exchange Server 2003 unterstützt wird, werden alle Computer mit Exchange 2007 automatisch in einer einzelnen Routinggruppe gespeichert. Die Routinggruppe in Exchange 2007 wird in Exchange 2000 Server und in Exchange Server 2003 Exchange-System-Manager als Exchange-Routinggruppe (DWBGZMFD01QNBJR) erkannt. Sie können nicht Exchange 2000 Server- oder Exchange Server 2003 Exchange-System-Manager verwenden, um die Exchange 2007-Routinggruppe oder beliebige Routinggruppenconnectors zu verwalten, die einen Exchange 2007-Hub-Transport-Server als Quell- oder Zielserver einbeziehen.

importantWichtig:
Die Positionierung von Exchange 2007 und früheren Versionen von Microsoft Exchange in der gleichen Routinggruppe wird nicht unterstützt.

Bevor Sie die Connectors zwischen der Exchange 2007-Routinggruppe und den Exchange 2000 Server- oder Exchange Server 2003-Routinggruppen erstellen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Überprüfen Sie, dass Exchange 2000 Server- oder Exchange Server 2003 Exchange-System-Manager für die Anzeige von Routinggruppen konfiguriert wurde. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Exchange-Organisationsobjekt, und wählen Sie dann Eigenschaften aus. Bestätigen Sie, dass das Kontrollkästchen Routinggruppen anzeigen aktiviert ist.

  • Installieren Sie die Exchange 2007-Serverfunktion Hub-Transport auf einem Mitgliedsserver in einer Gesamtstruktur, die momentan über eine Exchange 2000 Server- oder Exchange Server 2003-Organisation verfügt.

  • Unterdrücken Sie kleinere Linkstatusaktualisierungen auf allen Exchange 2000 Server- und Exchange Server 2003-Servern. Weitere Informationen zum Unterdrücken von Linkstatusaktualisierungen finden Sie unter Unterdrücken der Verbindungsstatusaktualisierungen.

  • Überprüfen Sie, dass Folgendes an das zum Konfigurieren der Connectors verwendete Benutzerkonto delegiert wurde:

    • Die Exchange-Administrator-Rolle für die administrative Exchange 2000 Server- oder Exchange Server 2003-Gruppe, in der sich der Bridgeheadserver befindet, der als Quell- oder Zielserver für den Connector reserviert wird.

    • Die Exchange-Serveradministrator-Rolle und die lokale Gruppe Administratoren für den Exchange 2007-Hub-Transport-Server, der als Quell- oder Zielserver für den Connector reserviert wird.

noteHinweis:
Standardmäßig sind Verweise auf Öffentliche Ordner für den Routinggruppenconnector zwischen Exchange 2007 und früheren Versionen von Exchange Server aktiviert. Wenn Sie Verweise auf Öffentliche Ordner deaktivieren, werden Endbenutzer mit Postfächern von Exchange 2003 oder Exchange 2000 nicht mit Öffentlichen Ordnern verbunden, die sich auf Exchange 2007-Postfachservern befinden.

  • Führen Sie den folgenden Befehl aus, um bidirektionale Routinggruppenconnectors zwischen der Exchange 2007-Routinggruppe und der Routinggruppe zu erstellen, die dem Servercomputer mit Exchange Server 2003 zugeordnet ist, weisen Sie dem Connector dann Kosten von 100 zu, und aktivieren Sie Verweise auf Öffentliche Ordner:

    New-RoutingGroupConnector -Name "Interop RGC" -SourceTransportServers "Ex2007Hub1.contoso.com" -TargetTransportServers "Ex2003BH1.contoso.com" -Cost 100 -Bidirectional $true -PublicFolderReferralsEnabled $true
    
 
Anzeigen:
© 2016 Microsoft