E-Mail-Aktivierung oder -Deaktivierung einer Verteilergruppe

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Sie können für eine Verteilergruppe eine E-Mail-Aktivierung oder -Deaktivierung durchführen. Standardmäßig werden Verteilergruppen bei der Erstellung E-Mail-aktiviert.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Verteilergruppen gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Verteilergruppen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Verteilergruppen" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Empfängerkonfiguration > Verteilergruppe.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Neue Verteilergruppe. Der Assistent für neue Verteilergruppen wird angezeigt.

  3. Klicken Sie auf der Seite Einführung zuerst auf Vorhandene Gruppe und dann auf Durchsuchen.

  4. Wählen Sie unter Gruppe auswählen die Gruppe aus, die Sie E-Mail-aktivieren möchten, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Geben Sie auf der Seite Gruppeninformationen im Feld Alias den Namen ein, der als Alias für die Gruppe verwendet werden soll. Der Alias darf höchstens 64 Zeichen enthalten und muss innerhalb der Gesamtstruktur eindeutig sein.

    HinweisHinweis:
    Die Felder Name und Name (Prä-Windows 2000) sind schreibgeschützt und können hier nicht geändert werden. Wenn Sie diese Namen ändern möchten, müssen Sie die Registerkarte Gruppeninformationen in den Eigenschaften der Verteilergruppe verwenden.
  6. Überprüfen Sie die Konfigurationszusammenfassung auf der Seite Neue Verteilergruppe. Um Konfigurationsänderungen vorzunehmen, klicken Sie auf Zurück. Klicken Sie zum E-Mail-Aktivieren der Gruppe auf Neu.

  7. Überprüfen Sie Folgendes auf der Seite Fertigstellung, und klicken Sie dann zum Schließen des Assistenten auf Fertig stellen:

    • Der Status Abgeschlossen gibt an, dass der Assistent die Aufgabe erfolgreich ausgeführt hat.

    • Der Status Fehler zeigt an, dass der Task nicht abgeschlossen wurde. Wenn die Aufgabe fehlschlägt, durchsuchen Sie die Zusammenfassung nach einer Erklärung, und klicken Sie dann auf Zurück, um Konfigurationsänderungen vorzunehmen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Verteilergruppen" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Empfängerkonfiguration > Verteilergruppe.

  2. Wählen Sie im Ergebnisbereich die Gruppe aus, die Sie E-Mail-deaktivieren möchten.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich unterhalb des Gruppennamens auf Deaktivieren.

  4. Eine Warnung wird angezeigt, in der Sie die E-Mail-Deaktivierung der Gruppe bestätigen müssen. Klicken Sie auf Ja.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Verteilergruppen" im Thema Postfachberechtigungen.

In diesem Beispiel wird die Sicherheitsgruppe "Schema Admins" E-Mail-aktiviert. Wenn Sie eine Gruppe E-Mail-aktivieren, müssen Sie den Alias, den Anzeigenamen und die primäre SMTP-Adresse (Simple Mail Transfer Protocol) angeben.

Enable-DistributionGroup -Identity "Schema Admins" -Alias "SchemaAdmins" -DisplayName "Schema Admins" -PrimarySMTPAddress "schemaadmins@contoso.com"

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Enable-DistributionGroup.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Verteilergruppen" im Thema Postfachberechtigungen.

Nachdem Sie eine Verteilergruppe deaktiviert haben, können Sie sie aus der globalen Adressliste (Global Address List, GAL) entfernen, ohne dass sie dabei aus Active Directory entfernt wird. Das Active Directory-Gruppenobjekt bleibt erhalten, doch die Verteilergruppe kann keine E-Mails mehr senden oder empfangen.

In diesem Beispiel wird die Verteilergruppe "Employee Garage Sales" deaktiviert.

Disable-DistributionGroup -Identity "Employee Garage Sales"

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Disable-DistributionGroup.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: