Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Konfigurieren von virtuellen Outlook Web App-Verzeichnissen für die Verwendung von SSL

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Sie können mit dem IIS-Manager (Internetinformationsdienste, Internet Information Services) virtuelle Outlook Web App-Verzeichnisse für die Verwendung von SSL (Secure Sockets Layer) konfigurieren. Standardmäßig wird beim Installieren der Clientzugriffs-Serverrolle ein virtuelles Outlook Web App-Verzeichnis namens \owa auf der IIS-Standardwebsite auf dem Exchange-Server angelegt. Standardmäßig sind dieses virtuelle Verzeichnis und die Standardwebsite so konfiguriert, dass SSL erforderlich ist.

Wenn Sie SSL verwenden möchten, um weitere virtuelle Outlook Web App-Verzeichnisse oder -Websites, die Sie erstellt haben, zu sichern, muss dies manuell geschehen. Zum Konfigurieren einer Website für die Verwendung von SSL benötigen Sie ein Zertifikat. Außerdem müssen Sie die Website oder das virtuelle Verzeichnis mithilfe des Zertifikats so konfigurieren, dass SSL erforderlich ist.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit der Sicherheit für Outlook Web App gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten der Sicherheit von Outlook Web App.

Geben Sie das SSL-Zertifikat an, das Sie verwenden. Weitere Informationen zum Beziehen und Verwalten von SSL-Zertifikaten finden Sie unter Verwalten von SSL für einen Clientzugriffsserver.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Internetinformationsdienste-Manager (IIS-Manager)" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

  1. Wählen Sie im IIS-Manager die Standardwebsite bzw. die Website aus, auf der sich Ihre virtuellen Outlook Web App-Verzeichnisse befinden.

  2. Klicken Sie auf der Startseite doppelt auf SSL-Einstellungen.

  3. Wählen Sie unter SSL-Einstellungen die Option SSL erforderlich aus. 128-Bit-SSL erforderlich ist optional, die Auswahl dieser Option bietet aber eine höhere Sicherheit.

    HinweisHinweis:
    Wenn Sie ein SSL-Zertifikat verwenden, das während der Exchange-Installation erstellt wurde, erhalten Sie die Fehlermeldung, dass es sich nicht um ein vertrauenswürdiges Zertifikat handelt. Stellen Sie sicher, dass Sie die Zertifizierungsstelle, die das Zertifikat ausgegeben hat, als vertrauenswürdig einstufen, oder verwenden Sie ein SSL-Zertifikat, das Ihre Zertifizierungsstelle als vertrauenswürdig einstuft.
  4. Wählen Sie unter Clientzertifikate die Option Ignorieren aus.

  5. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.

Nach Ausführung dieser Schritte sind alle virtuellen Outlook Web App-Verzeichnisse auf der Website, für die Sie SSL nicht explizit deaktiviert haben, für die Verwendung mit SSL konfiguriert.

Nachdem Sie SSL für virtuelle Outlook Web App-Verzeichnisse konfiguriert haben, können Sie die folgenden Themen nachlesen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft