Einbinden einer Datenbank

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Sie können mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole oder der Shell eine Postfachdatenbank auf einem Computer einbinden, auf dem die Microsoft Exchange Server 2010-Postfachserverrolle installiert ist.

HinweisHinweis:
Eine Datenbank kann nur eingebunden werden, wenn der Microsoft Exchange-Informationsspeicherdienst ausgeführt wird.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Postfachdatenbanken gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Postfachdatenbanken.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Datenbankberechtigungen" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Organisationskonfiguration > Postfach.

  2. Wählen Sie im Ergebnisbereich den Server aus, auf dem sich die Datenbank befindet.

  3. Wählen Sie im Arbeitsbereich die Postfachdatenbank aus, die Sie einbinden möchten.

  4. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Datenbank einbinden.

  5. Prüfen Sie, ob sich der in der Spalte Status angezeigte Status von Einbindung aufgehoben in Eingebunden geändert hat.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Datenbankberechtigungen" im Thema Postfachberechtigungen.

In diesem Beispiel wird der Befehl Mount-Database zum Einbinden der Datenbank "MyDatabase" verwendet.

Mount-Database "MyDatabase"

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Mount-Database.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: