Aktivieren von Datenbankjournalen auf Pro-Postfach-Basis

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Die postfachweise Erfassung von Datenbankjournalen (auch als Standardjournale bezeichnet) stellt eine Kopie aller an Postfächer gesendeten und von diesen empfangenen Nachrichten in der angegebenen Postfachdatenbank im angegebenen Journalpostfach zu.

WichtigWichtig:
Journalpostfächer enthalten sehr sensible Informationen. Journalpostfächer müssen geschützt werden, da in ihnen Nachrichten gesammelt werden, die von Empfängern und an Empfänger in Ihrer Organisation gesendet werden. Diese Nachrichten werden möglicherweise in juristischen Verfahren benötigt oder unterliegen gesetzlichen Bestimmungen. Verschiedene Gesetze schreiben vor, dass Nachrichten nicht verändert werden dürfen, bevor sie an eine Untersuchungsbehörde übergeben werden. Es wird empfohlen, dass Sie Richtlinien erstellen, die regeln, wer in der Organisation auf die Journalpostfächer zugreifen kann und dass Sie den Zugriff nur auf die Personen beschränken, die unmittelbaren Bedarf für den Zugriff haben. Beraten Sie sich mit den Rechtsberatern Ihrer Organisation, um sicherzustellen, dass Ihre Journallösung allen Gesetzen und Bestimmungen entspricht, denen die Organisation unterliegt.

Möchten Sie wissen, welche anderen Aufgaben es im Zusammenhang mit der Journalfunktion gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Journalen.

Es wurde ein Journalpostfach erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Konfigurieren eines Journalpostfachs.

WichtigWichtig:
Beim Konfigurieren des Journalpostfachs für den Empfang der Journalberichte müssen wichtige Sicherheits- und Ressourcenaspekte berücksichtigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Grundlegendes zu Journalen und Grundlegendes zu Journalberichten.

HinweisHinweis:
UNRESOLVED_TOKENBLOCK_VAL(ALERT_Mailbox dbs managed in Org Config)

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Journale" im Thema Messagingrichtlinie und einhaltung Berechtigungen.

  1. Navigieren Sie zu Organisationskonfiguration > Postfach.

  2. Klicken Sie im Ergebnisbereich auf die Registerkarte Datenbankverwaltung, und klicken Sie dann auf die Postfachdatenbank, für die die Journalfunktion aktiviert werden soll.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich unterhalb des Postfachdatenbanknamens auf Eigenschaften.

  4. Klicken Sie unter <Postfachdatenbank>-Eigenschaften auf die Registerkarte Wartung.

  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Journalempfänger, und klicken Sie dann auf Durchsuchen.

  6. Wählen Sie unter Empfänger auswählen den Empfänger der Journalberichte aus, und klicken Sie dann auf OK.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Journale" im Thema Messagingrichtlinie und einhaltung Berechtigungen.

In diesem Beispiel wird die Journalfunktion für die Postfachdatenbank "Sales Database" aktiviert, und das Journalpostfach "Sales Database Journal Mailbox" wird als Journalempfänger festgelegt. Der Parameter JournalRecipient gibt das abgesicherte E-Mail-Postfach an, an das die Journalberichte gesendet werden.

Set-MailboxDatabase "Sales Database" -JournalRecipient "Sales Database Journal Mailbox"

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-MailboxDatabase.

Nachdem Sie die postfachweise Erfassung von Datenbankjournalen aktiviert haben, können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: