Hinzufügen von Ressourcenpostfächern zu einer Adressliste

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Sie können einer Adressliste mithilfe der Exchange-Verwaltungsshell ein Ressourcenpostfach hinzufügen. Nur die globale Adressliste (Global Address List, GAL) enthält alle Empfängertypen. Die Adressliste "All Rooms", bei der es sich um eine der Standardadresslisten in Exchange handelt, enthält nur Ressourcenpostfächer vom Empfängertyp ConferenceRoomMailbox oder SyncedConferencRoomMailbox.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Ressourcenpostfächern gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Ressourcenpostfächern und Planung.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Adresslisten" im Thema Postfachberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Hinzufügen von Ressourcenpostfächern zu einer Adressliste verwendet werden.

Keine der mit Exchange installierten Standardadresslisten umfasst Gerätepostfächer. In diesem Beispiel wird der Name der Adressliste "Resource Rooms" in "Rooms and Equipment" geändert, und der Parameter IncludedRecipients wird auf den Wert "ResourceMailboxes" festgelegt, der Raum- und Gerätepostfächer beinhaltet.

Set-AddressList -Identity "Resource Rooms" -Name "Rooms and Equipment" -IncludedRecipients ResourceMailboxes

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-AddressList.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: