Erstellen eines Eintrags zum erneuten Schreiben von Adressen

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Sie können mithilfe der Shell einen Eintrag zum Umschreiben von Adressen auf einem Computer erstellen, auf dem die Microsoft Exchange Server 2010-Edge-Transport-Serverrolle installiert ist. Weitere Informationen zum Umschreiben von Adressen finden Sie unter Grundlegendes zum Umschreiben von Adressen.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Transport-Agents gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Transport-Agents.

HinweisHinweis:
Der Agent für das Umschreiben von eingehenden Adressen und der Agent für das Umschreiben von ausgehenden Adressen müssen aktiviert sein, damit Einträge zum Umschreiben von Adressen auf E-Mail-Nachrichten angewendet werden, die beim Edge-Transport-Server ein- und ausgehen. Wenn Einträge zum Umschreiben von Adressen erstellt wurden, die Agents zum Umschreiben von Adressen jedoch deaktiviert sind, wendet Exchange 2010 die Einträge zum Umschreiben von Adressen nicht an.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Adressumschreibungs-Agent" im Thema Transportberechtigungen.

HinweisHinweis:
Mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht überprüft werden, ob Agents zum Umschreiben von Adressen aktiviert sind.

In diesem Beispiel wird überprüft, ob Agents zum Umschreiben von Adressen auf dem Edge-Transport-Server aktiviert sind. Stellen Sie sicher, dass sowohl der Agent zum Umschreiben von eingehenden Adressen als auch der Agent zum Umschreiben von ausgehenden Adressen aktiviert sind.

Get-TransportAgent

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Get-TransportAgent.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Adressumschreibungs-Agent" im Thema Transportberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole nicht dazu verwendet werden, Agents zum Umschreiben von Adressen zu aktivieren.

In diesem Beispiel werden die Agents zum Umschreiben von Adressen aktiviert, sofern sie nicht bereits aktiviert sind.

Enable-TransportAgent -Identity "Address Rewriting Inbound agent"
Enable-TransportAgent -Identity "Address Rewriting Outbound agent"

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Enable-TransportAgent.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Adressumschreibungs-Agent" im Thema Transportberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Umschreiben einer einzelnen E-Mail-Adresse verwendet werden.

Sie können die Kopfzeilen von E-Mail-Nachrichten umschreiben, die beim Senden von Nachrichten an das und aus dem Internet an und von bestimmten internen Domänennamen gesendet werden.

Wenn Sie Exchange 2010 so konfigurieren, dass einzelne E-Mail-Adressen umgeschrieben werden, werden die Kopfzeilen von E-Mail-Nachrichten, die über das Internet gesendet und empfangen werden, umgeschrieben. So kann beispielsweise die interne Adresse "joe@contoso.com" so umgeschrieben werden, dass sie als "support@contoso.com" angezeigt wird, wenn von diesem Konto E-Mail-Nachrichten über das Internet gesendet werden. Wenn Antworten an diese E-Mail-Adresse eingehen, wird die Empfängeradresse von Exchange 2010 in den Kopfzeilen der eingehenden Nachrichten unter Verwendung der internen Adresse "joe@contoso.com" umgeschrieben.

Beim Umschreiben von E-Mail-Adressen besteht eine 1:1-Beziehung zwischen der internen und der externen E-Mail-Adresse. Diese Beziehung ermöglicht, dass über das Internet gesendete und empfangene E-Mail-Nachrichten von Exchange 2010 automatisch umgeschrieben werden können.

In diesem Beispiel wird ein Eintrag zum Umschreiben von Adressen erstellt, mit dem eine einzelne E-Mail-Adresse umgeschrieben wird.

New-AddressRewriteEntry -name "joe@contoso.com to support@northwindtraders.com" -InternalAddress joe@contoso.com -ExternalAddress support@northwindtraders.com

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter New-AddressRewriteEntry.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Adressumschreibungs-Agent" im Thema Transportberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Umschreiben einer einzelnen Domäne verwendet werden.

Sie können die Kopfzeilen von E-Mail-Nachrichten an und von Empfängern umschreiben, die beim Senden von Nachrichten an das und aus dem Internet von bestimmten internen Domänennamen gesendet werden.

Beispielsweise werden in der folgenden Prozedur die Kopfzeilen von E-Mail-Nachrichten, die von Postfächern in der internen Domäne "contoso.com" gesendet werden, so umgeschrieben, dass die Nachrichten aus der Domäne "fabrikam.com" zu stammen scheinen, wenn sie an das Internet gesendet werden. Wenn neue Nachrichten oder Antworten auf Nachrichten, die aus der umgeschriebenen Domäne stammen, auf dem Computer ankommen, auf dem die Edge-Transport-Serverrolle installiert ist, schreibt Exchange 2010 die Empfängeradresse in der Kopfzeile der eingehenden Nachrichten auf die interne Domäne "contoso.com" um und stellt die Nachricht an den Empfänger zu.

In diesem Beispiel wird ein Eintrag zum Umschreiben von Adressen erstellt, der eine einzelne Domäne umschreibt.

New-AddressRewriteEntry -Name "Contoso to Fabrikam" -InternalAddress contoso.com -ExternalAddress fabrikam.com

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter New-AddressRewriteEntry.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Adressumschreibungs-Agent" im Thema Transportberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Umschreiben mehrerer Unterdomänen verwendet werden.

Sie können die Kopfzeilen von E-Mail-Nachrichten umschreiben, die von Postfächern in einer von mehreren internen Unterdomänen gesendet werden. Beim Umschreiben mehrerer Unterdomänen stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:

  • Umschreiben von E-Mail-Nachrichten von allen Unterdomänen   Mithilfe dieser Option können alle Unterdomänen ausnahmslos auf eine einzige externe Domäne umgeschrieben werden. Alle E-Mail-Nachrichten von allen Unterdomänen werden umgeschrieben.

  • Umschreiben von E-Mail-Nachrichten von bestimmten Unterdomänen   Möglicherweise sollen nur E-Mail-Nachrichten von bestimmten Unterdomänen umgeschrieben werden, ohne dass dabei andere Unterdomänen betroffen sind. Diese Option ist besonders nützlich, wenn Sie über mehrere Unterdomänen verfügen, aber nur Adressen für einige der Unterdomänen umschreiben möchten. In Exchange 2010 können Sie das Umschreiben von Adressen für diese bestimmten Unterdomänen konfigurieren, ohne dafür viele Ausnahmen erstellen zu müssen.

  • Umschreiben von E-Mail-Nachrichten von allen Unterdomänen mit Ausnahmen   Möglicherweise muss das Umschreiben von Adressen für zahlreiche Unterdomänen konfiguriert werden, wobei aber einige Unterdomänen nicht umgeschrieben werden sollen. Anstatt für jede Unterdomäne einzelne Einträge für das Umschreiben von Adressen zu erstellen, können Sie einen Eintrag zum Umschreiben von Adressen erstellen, der alle Unterdomänen umfasst. Anschließend geben Sie Ausnahmen für diejenigen Unterdomänen an, die Sie nicht umschreiben möchten.

Bevor Sie das Umschreiben von Adressen für viele interne Unterdomänen konfigurieren, müssen Sie Ihre Unterdomänen zunächst vorbereiten.

Die folgenden Beispiele zeigen, wie Sie mit dem Cmdlet New-AddressRewriteEntry das Umschreiben von Adressen für mehrere Unterdomänen konfigurieren.

In diesem Beispiel wird ein Eintrag zum Umschreiben von Adressen erstellt, der alle E-Mail-Nachrichten umschreibt, die von mehreren Unterdomänen und der übergeordneten Domäne gesendet werden.

New-AddressRewriteEntry -Name "Rewrite all contoso.com subdomains" -InternalAddress *.contoso.com -ExternalAddress contoso.com -OutboundOnly $True 

In diesem Beispiel wird ein Eintrag zum Umschreiben von Adressen erstellt, der alle E-Mail-Nachrichten umschreibt, die von spezifischen Unterdomänen gesendet werden.

New-AddressRewriteEntry -Name "Rewrite sales.contoso.com to contoso.com" -InternalAddress sales.contoso.com -ExternalAddress contoso.com -OutboundOnly $True
New-AddressRewriteEntry -Name "Rewrite marketing.contoso.com to contoso.com" -InternalAddress marketing.contoso.com -ExternalAddress contoso.com -OutboundOnly $True
New-AddressRewriteEntry -Name "Rewrite research.contoso.com to contoso.com" -InternalAddress research.contoso.com -ExternalAddress contoso.com -OutboundOnly $True

In diesem Beispiel wird ein Eintrag zum Umschreiben von Adressen erstellt, der alle E-Mail-Nachrichten umschreibt, die von mehreren Unterdomänen und der übergeordneten Domäne gesendet werden, mit Ausnahme der festgelegten Unterdomänen.

New-AddressRewriteEntry -name "Rewrite all contoso.com subdomains except legal.contoso.com" -InternalAddress *.contoso.com -ExternalAddress contoso.com -OutboundOnly $True -ExceptionList legal.contoso.com, corp.contoso.com

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter New-AddressRewriteEntry.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: