Konfigurieren der Authentifizierung für Outlook Anywhere

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Sie können die Exchange-Verwaltungskonsole und -shell zum Konfigurieren der Authentifizierung für Outlook Anywhere verwenden.

Wenn Sie den Assistenten zum Aktivieren von Outlook Anywhere erstmals in der Exchange-Verwaltungskonsole ausführen, können Sie die für MicrosoftOffice Outlook 2007-, Outlook 2010- oder Outlook 2003-Clients zu verwendende Authentifizierungsmethode auswählen. Wenn Sie jedoch die Authentifizierung konfigurieren möchten und den Assistenten zum Aktivieren von Outlook Anywhere bereits ausgeführt haben, können Sie das Cmdlet Set-OutlookAnywhere in der Shell verwenden.

HinweisHinweis:
Beim Festlegen der Authentifizierung für Outlook Anywhere geben Sie die Authentifizierungsmethode an, die vom Outlook-Client verwendet wird. Diese Authentifizierungsmethode wird dem Client automatisch vom AutoErmittlungsdienst bereitgestellt. Diese Authentifizierungsmethode unterscheidet sich von der Methode für das virtuelle Verzeichnis "/rpc", das sich auf den Microsoft Exchange Server 2010-Clientzugriffsservern befindet. Das virtuelle Verzeichnis "/rpc" ist standardmäßig für die Standardauthentifizierung aktiviert, und die Authentifizierungsmethode kann nicht geändert werden.

Informationen zum Auswählen der richtigen Authentifizierungsmethode finden Sie unter Grundlegendes zur Sicherheit für Outlook Anywhere.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Outlook Anywhere gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Outlook Anywhere.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Outlook Anywhere-Konfiguration (Aktivieren, Deaktivieren, Ändern, Anzeigen)" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

In diesem Beispiel wird die Standardauthentifizierung für Outlook Anywhere aktiviert.

Set-OutlookAnywhere -Name Server01 -ClientAuthenticationMethod Basic

In diesem Beispiel wird die NTLM-Authentifizierung für Outlook Anywhere aktiviert.

Set-OutlookAnywhere -Name Server01 -ClientAuthenticationMethod NTLM

Weitere Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-OutlookAnywhere.

Nachdem Sie die Authentifizierung für Outlook Anywhere konfiguriert haben, können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: