Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Installationsassistent > Einführung (Seite) oder Exchange-Wartungsmodus (Seite)

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP2, Exchange Server 2007 SP1

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2007-01-09

Verwenden Sie den Microsoft Exchange Server 2007-Installationsassistenten zum erstmaligen Installieren von Exchange Server 2007 auf einem Computer oder zum Hinzufügen bzw. Entfernen von Serverfunktionen auf einem Computer, auf dem Exchange 2007 installiert ist. Wenn Sie Exchange 2007 erstmals installieren, verwenden Sie die Seite Einführung des Installationsassistenten. Wenn Sie Serverrollen hinzufügen oder entfernen möchten, müssen Sie entweder Software in der Systemsteuerung verwenden oder Setup.com in einem Eingabeaufforderungsfenster ausführen. Wenn Sie Software in der Systemsteuerung verwenden, verwenden Sie die Seite Exchange-Wartungsmodus des Installationsassistenten.

Bevor Sie diesen Assistenten ausführen, machen Sie sich Folgendes bewusst:

  • Zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Nachrichtenübermittlung müssen Sie in jedem Active Directory-Verzeichnisdienststandort die Serverfunktionen Mailbox und Hub-Transport installieren.

  • Zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Funktion des Clientzugriffs müssen Sie an jedem Active Directory-Standort, an dem sich ein Postfachserver befindet, einen Clientzugriffsserver installieren.

  • Die Serverfunktionen Mailbox, Hub-Transport, ClientAccess und UnifiedMessaging (UM) können auf demselben Computer oder auf getrennten Computern installiert werden.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Organisation die unter Exchange 2007 – Systemanforderungen aufgeführten Voraussetzungen erfüllt.

  • Um das folgende Verfahren ausführen zu können, müssen Sie sich mit einem Domänenkonto anmelden, das über die Berechtigungen der Gruppe Exchange-Schemaadministratoren verfügt, wenn Sie das Active Directory-Schema nicht vorbereitet haben. Wenn Sie den ersten Server mit Exchange 2007 in der Organisation installieren, müssen Sie sich mit einem Domänenkonto anmelden, das über die Berechtigungen der Gruppe Unternehmensadministratoren verfügt. Wenn Sie das Schema bereits vorbereitet haben und nicht den ersten Server mit Exchange 2007 in der Organisation installieren, müssen Sie sich mit einem Domänenkonto anmelden, das über die Berechtigungen der Gruppe Exchange-Organisationsadministratoren verfügt. Das Konto muss darüber hinaus der lokalen Gruppe Administratoren auf diesem Computer angehören.

noteHinweis:
Beim Installieren von Exchange 2007 erstellt Setup ein Postfach für das Administratorbenutzerkonto. Wenn Exchange 2007 ein Postfach erstellt und kein Alias festgelegt wurde, verwendet Exchange 2007 standardmäßig den Benutzerprinzipalnamen (User Principal Name, UPN) und wandelt alle Nicht-ASCII-Zeichen in Unterstrichzeichen um. In einigen Sprachen, die keine Standardzeichensätze verwenden, hat das Administratorbenutzerkonto standardmäßig einen Nicht-ASCII-Wert als UPN. In diesem Fall wird nach der Installation von Exchange 2007 der Alias des Administratorkontos in Unterstrichzeichen geändert. Um dies zu verhindern, müssen Sie vor der Installation von Exchange 2007 bestätigen, dass das Administratorkonto über einen ASCII-UPN verfügt.

Öffnen Sie nach der Installation von Exchange 2007 oder dem Hinzufügen einer Exchange 2007-Serverfunktion die Exchange-Verwaltungskonsole, und wählen Sie die Registerkarte Bereitstellung abschließen aus, um die Bereitstellung abzuschließen. Die Aufgaben auf dieser Registerkarte gelten für Features, die standardmäßig aktiviert sind, aber eine zusätzliche Konfiguration erfordern. Es wird empfohlen, die Registerkarte End-to-End-Szenario ebenfalls auszuwählen, um End-to-End-Lösungen für Exchange 2007 zu konfigurieren. Die Aufgaben auf dieser Registerkarte sind zum Konfigurieren von Features optional.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft