Erstellen einer akzeptierten Domäne

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Eine akzeptierte Domäne ist eine SMTP-Domäne, für die Microsoft Exchange eingehende Nachrichten akzeptiert. Bei akzeptierten Domänen kann es sich um autorisierende oder Relaydomänen handeln. Akzeptierte Domänen werden als globale Einstellungen für die Exchange-Organisation und auf Computern konfiguriert, auf denen die Edge-Transport-Serverrolle installiert ist.

VorsichtAchtung:
Führen Sie dieses Verfahren auf keinem Edge-Transport-Server aus, der mithilfe von "EdgeSync" die Exchange-Organisation abonniert hat. Nehmen Sie stattdessen die Änderungen auf dem Hub-Transport-Server vor. Die Änderungen werden dann mit der nächsten EdgeSync-Synchronisierung auf den Edge-Transport-Server repliziert.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Transportservern gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Transportservern.

  • Es ist nicht möglich, eine akzeptierte Domäne mit demselben Namen wie eine bereits konfigurierte Remotedomäne zu erstellen. Wenn beispielsweise fabrikam.com als Remotedomäne konfiguriert wurde, kann keine akzeptierte Domäne für fabrikam.com erstellt werden.

  • Bevor Sie eine akzeptierte Domäne konfigurieren, müssen Sie sich vergewissern, dass ein öffentlicher DNS-MX-Ressourcendatensatz (Domain Name System) für diesen SMTP-Namespace vorhanden ist und der MX-Ressourcendatensatz auf einen Servernamen und eine IP-Adresse verweist, die der Exchange-Organisation zugeordnet sind.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Akzeptierte Domänen" im Thema Transportberechtigungen.

  1. Öffnen Sie die Exchange-Verwaltungskonsole. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Um eine akzeptierte Domäne auf einem Computer zu erstellen, auf dem die Edge-Transport-Serverrolle installiert ist, wählen Sie in der Konsolenstruktur Edge-Transport aus, und klicken Sie dann im Arbeitsbereich auf die Registerkarte Akzeptierte Domänen.

    • Um eine akzeptierte Domäne auf einem Computer zu erstellen, auf dem die Hub-Transport-Serverrolle installiert ist, erweitern Sie in der Konsolenstruktur Organisationskonfiguration, wählen Sie Hub-Transport aus, und klicken Sie dann im Arbeitsbereich auf die Registerkarte Akzeptierte Domänen.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Neue akzeptierte Domäne. Der Assistent für neue akzeptierte Domänen wird angezeigt.

  3. Füllen Sie auf der Seite Neue akzeptierte Domäne die folgenden Felder aus:

    • Name   Geben Sie zur Identifizierung der akzeptierten Domäne einen eindeutigen Namen in das Feld Name ein. Es wird empfohlen, einen aussagekräftigen Namen zu wählen, damit die Funktion dieser akzeptierten Domäne leicht zu erkennen ist. So können Sie beispielsweise einen Namen verwenden, der die Domäne als Zweigstellendomäne oder als gehostete Domäne identifiziert. Sie müssen für jede akzeptierte Domäne einen eindeutigen Namen verwenden.

    • Akzeptierte Domäne   Verwenden Sie dieses Feld, um den SMTP-Namespace anzugeben, für den die Exchange-Organisation E-Mail-Nachrichten akzeptiert. Sie können ein Platzhalterzeichen verwenden, um Nachrichten für eine Domäne und alle ihre Unterdomänen zu akzeptieren. Geben Sie beispielsweise *.contoso.com ein, um Contoso.com und alle Unterdomänen als akzeptierte Domänen festzulegen.

  4. Nachdem Sie diese Felder auf der Seite Neue akzeptierte Domäne ausgefüllt haben, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um den Typ der akzeptierten Domäne festzulegen:

    • Autorisierende Domäne   Um anzugeben, dass E-Mail-Nachrichten an einen Empfänger zugestellt werden, der über ein Domänenkonto in Ihrer Exchange-Organisation verfügt, wählen Sie diese Option.

    • Interne Relaydomäne   Wählen Sie diese Option zur Festlegung, dass E-Mail-Nachrichten entweder an Empfänger innerhalb Ihrer Organisation übermittelt oder per Relay an einen Server außerhalb Ihrer Exchange-Organisation weitergeleitet werden, während Ihr Unternehmen oder Ihre IT-Abteilung weiterhin autorisierend ist.

    • Externe Relaydomäne   Wählen Sie diese Option, um E-Mail-Nachrichten per Relay an einen E-Mail-Server außerhalb der Exchange-Organisation weiterzuleiten.

  5. Klicken Sie auf Neu, um die neue akzeptierte Domäne zu erstellen.

  6. Überprüfen Sie Folgendes auf der Seite Fertigstellung, und klicken Sie dann zum Schließen des Assistenten auf Fertig stellen:

    • Der Status Abgeschlossen gibt an, dass der Assistent die Aufgabe erfolgreich ausgeführt hat.

    • Der Status Fehler zeigt an, dass der Task nicht abgeschlossen wurde. Wenn die Aufgabe fehlschlägt, durchsuchen Sie die Zusammenfassung nach einer Erklärung, und klicken Sie dann auf Zurück, um Konfigurationsänderungen vorzunehmen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Akzeptierte Domänen" im Thema Transportberechtigungen.

Verwenden Sie das Cmdlet New-AcceptedDomain, um neue akzeptierte Domänen in Ihrer Organisation zu erstellen. Anhand der folgenden Beispiele wird die Verwendung dieses Cmdlets veranschaulicht.

In diesem Beispiel wird eine autorisierende Domäne erstellt.

New-AcceptedDomain -Name "Contoso" -DomainName contoso.com -DomainType Authoritative 

In diesem Beispiel wird eine interne Relaydomäne erstellt.

New-AcceptedDomain -Name "Fourth Coffee" -DomainName fourthcoffee.com -DomainType InternalRelay

In diesem Beispiel wird eine externe Relaydomäne erstellt.

New-AcceptedDomain -Name "Woodgrove Bank" -DomainName woodgrovebank.com -DomainType ExternalRelay

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter new-AcceptedDomain.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: