Outlook 2007-Funktionen für Exchange Unified Messaging: Voicemailformular

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-11-28

In diesem Thema werden die Outlook-Funktionen für Microsoft Exchange Server 2010 Unified Messaging (UM) erläutert, die in Microsoft Office Outlook 2007 zur Verfügung stehen. Mithilfe der Outlook-Funktionen für Exchange Unified Messaging kann ein UM-aktivierter Benutzer, der Outlook 2007 verwendet, unter Verwendung eines Outlook Voicemailformulars eine Voicemailnachricht über den Microsoft Windows Media Player wiedergeben. Nachdem eine Sprachnachricht empfangen und geöffnet wurde, wird ein Voicemailformular verwendet. Andere Nachrichtentypen mit Sprachanlagen, beispielsweise Kalenderantworten, werden als Standardelemente behandelt, für die Outlook-Standardformulare verwendet werden.

Inhalt

Voicemailformular

Voicemailformular-Optionen

Das Outlook 2007-Voicemailformular ähnelt dem E-Mail-Standardformular, stellt Benutzern aber eine Schnittstelle bereit, die ihnen Aktionen wie das Wiedergeben, Beenden oder Anhalten von Sprachnachrichten, das Wiedergeben von Sprachnachrichten über ein Telefon sowie das Hinzufügen und Bearbeiten von Notizen ermöglicht.

Das Voicemailformular enthält den eingebetteten Windows Media Player und ein Feld für Notizen. Der eingebettete Windows Media Player und das Feld für Notizen werden entweder im Vorschaufenster bei der Vorschau einer Sprachnachricht bzw. in einem gesonderten Fenster angezeigt, wenn die Sprachnachricht vom Benutzer geöffnet wird. Wenn Benutzer nicht für Unified Messaging aktiviert sind oder Outlook 2007 nicht auf dem Clientcomputer installiert wurde, erhalten Benutzer Sprachnachrichten nur als Anhänge, und das Voicemailformular ist nicht verfügbar. 

HinweisHinweis:
Um den Windows Media Player im Voicemailformular zu verwenden, müssen Benutzer über Windows Media Player Version 7.0 oder höher verfügen. Wenn keine geeignete Version von Windows Media Player installiert ist, wird der Player im Formular nicht dargestellt. Andere UM-Funktionen stehen jedoch auf dem Clientcomputer zur Verfügung.
WichtigWichtig:
Beim Ausführen von Outlook 2007 auf einem Computer mit der 64-Bit-Version von Windows Server 2008 müssen Sie die aktuelle Version von Windows Media Audio Voice Codec und Windows Media Encoder installieren. Die aktuelle Version von Windows Media Audio Voice Codec finden Sie unter FIX: Verfügbarkeit des Windows Media Audio 9 Voicecodecs für x64-basierte Computer. Informationen zum Installieren der neuesten Version von Windows Media Encoder finden Sie unter Windows Media Encoder 9 Series x64 Edition.

Die folgenden drei Optionen stehen für Voicemailformulare zur Verfügung:

  • Wiedergabe   Benutzer können Sprachnachrichten über Computerlautsprecher oder -kopfhörer wiedergeben und abhören. Nachdem Sie auf Wiedergabe geklickt haben, wechselt der Windows Media Player in den Wiedergabemodus.

  • Wiedergabe über Telefon   Benutzer senden eine Anforderung an den Unified Messaging-Server zum Wiedergeben der ausgewählten Sprachnachricht am Telefon des Benutzers oder zum Senden der Sprachnachricht an eine andere, vom Benutzer angegebene Telefonnummer. Nachdem Sie auf Wiedergabe über Telefon geklickt haben, wird das Dialogfeld Wiedergabe über Telefon angezeigt, in dem der Wiedergabevorgang über das Telefon konfiguriert und gesteuert werden kann.

  • Notizen bearbeiten   Der Benutzer öffnet die Sprachnachricht und kann im Feld Notizen Notizen oder Kommentare hinzufügen oder bearbeiten.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: