Aktivieren oder Deaktivieren des automatischen Entfernens älterer Versionen von Besprechungsnachrichten

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-11-28

Die Kalenderautomatik entfernt standardmäßig ältere Versionen von Besprechungsnachrichten (z. B. Besprechungsanfragen, Absagen und Aktualisierungen), die an den Posteingang des Empfängers zugestellt werden. Das Entfernen dieser Elemente trägt dazu bei, die Anzahl der Besprechungsnachrichten zu reduzieren, die die Benutzer verwalten müssen.

Wenn die Kalenderautomatik diesen Task ausführt, geschieht Folgendes:

  • Veraltete Besprechungsaktualisierungen werden gelöscht.

  • Redundante Antworten auf Besprechungsanfragen, die keinen Text enthalten, werden gelöscht.

  • Besprechungsnachrichten, die Text enthalten (z. B. Antworten mit zusätzlichem Text oder Anlagen) werden beibehalten.

Beispiel: Tony sendet eine Besprechungsanfrage an Ayla, die diese mit Vorbehalt bestätigt. Tony empfängt eine Besprechungsnachricht, dass Ayla die Besprechungsanfrage mit Vorbehalt bestätigt. Später lehnt Ayla die Besprechung ab. Tony empfängt eine neue E-Mail-Nachricht, dass Ayla die Besprechungsanfrage ablehnt. Die Kalenderautomatik verschiebt die ältere Nachricht mit Aylas vorbehaltlicher Bestätigung in Tonys Ordner Gelöschte Objekte.

Weitere Informationen dazu, wie Sie in Microsoft Office Outlook Web App das automatische Entfernen älterer Besprechungsnachrichten auf Benutzerbasis deaktivieren können, finden Sie unter "Automatische Verarbeitung" in Kalender (Registerkarte).

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Besprechungselementen gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Besprechungselementen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Kalenderverarbeitung" im Thema Postfachberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum automatischen Entfernen von Besprechungsnachrichten verwendet werden.

In diesem Beispiel wird die Verarbeitung deaktiviert, indem der Parameter RemoveOldMeetingMessages für das Postfach von Ayla Kol auf false festgelegt wird.

Set-CalendarProcessing -Identity "Ayla Kol" -RemoveOldMeetingMessages $false

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-CalendarProcessing.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Kalenderverarbeitung" im Thema Postfachberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Aktivieren der automatischen Entfernung von Besprechungsnachrichten verwendet werden.

In diesem Beispiel wird die Verarbeitung aktiviert, indem der Parameter RemoveOldMeetingMessages für das Postfach von Tony Smith auf true festgelegt wird.

Set-CalendarProcessing -Identity "Tony Smith" -RemoveOldMeetingMessages $true

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-CalendarProcessing.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: