Ändern der Größenbeschränkung einer Datenbank

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-11-28

Mit dem Registrierungs-Editor können Sie die Größenbeschränkung für Datenbanken in Microsoft Exchange Server 2010 ändern. Die Standardgrößenbeschränkung für Datenbanken für Exchange 2010 Standard Edition beträgt 1024 GB. Für Exchange 2010 Enterprise Edition besteht keine Standardgrößenbeschränkung für Datenbanken. Der Exchange-Speicher überprüft regelmäßig die Größenbeschränkungen der Datenbanken und hebt die Einbindung einer Datenbank auf, wenn deren Größenbeschränkung erreicht wird. Sie können die Größenbeschränkung einer Datenbank ändern, indem Sie in der Registrierung einen Wert hinzufügen oder ändern.

HinweisHinweis:
Wenn Sie diese Einstellung ändern, wird die Änderung an alle Server weitergegeben, auf denen sich eine Kopie der betreffenden Datenbank befindet.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Postfachdatenbanken gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Postfachdatenbanken.

Wenn Sie die Größenbeschränkung von Exchange-Datenbanken ändern, empfiehlt es sich, den Sicherungs- und Wiederherstellungsplan für Exchange-Datenbanken zu überprüfen. Insbesondere nach einer Erhöhung der Größenbeschränkung von Exchange-Datenbanken sollten Sie die Sicherungs- und Wiederherstellungsverfahren mit den neuen Größenbeschränkungen testen, um sicherzustellen, dass Ihre SLAs (Service Level Agreements, Vereinbarungen zu Servicelevels) weiterhin eingehalten werden können.

VorsichtAchtung:
Eine fehlerhafte Bearbeitung der Registrierung kann zu schwerwiegenden Problemen führen, die eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen kann. Durch fehlerhafte Bearbeitung der Registrierung verursachte Probleme können unter Umständen nicht mehr behoben werden. Sichern Sie alle wichtigen Daten, bevor Sie die Registrierung bearbeiten.
  1. Starten Sie den Registrierungs-Editor (regedit).

  2. Suchen Sie folgenden Registrierungsunterschlüssel:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSExchangeIS\<Servername>\Private-<Datenbank-GUID>

    HinweisHinweis:
    Sie können die GUID einer Datenbank abfragen, indem Sie den folgenden Befehl der Exchange-Verwaltungsshell ausführen: Get-MailboxDatabase -Identity "<database name>" | Format-Table Name, GUID
  3. Wenn der DWORD-Wert Database Size Limit in GB für den Unterschlüssel vorhanden ist, ändern Sie seinen Wert in die gewünschte Größe in GB.

  4. Wenn der DWORD-Wert Database Size Limit in GB für den Unterschlüssel nicht vorhanden ist, erstellen Sie einen neuen DWORD-Wert mit diesem Namen, und legen Sie seinen Wert dann auf die gewünschte Größe in GB fest.

Weitere Informationen zum Verwalten von Datenbanken finden Sie unter Verwalten von Postfachdatenbanken.

Weitere Informationen zum Registrierungs-Editor finden Sie unter Registrierungs-Editor – Übersicht (möglicherweise in englischer Sprache).

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: