Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Beenden des Wartungsmodus für ein überwachtes Objekt in Operations Manager 2007

Letzte Aktualisierung: Mai 2009

Betrifft: Operations Manager 2007 R2, Operations Manager 2007 SP1

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Wartungsmodus für ein überwachtes Objekt in Operations Manager 2007 zu beenden.

So beenden Sie den Wartungsmodus für ein überwachtes Objekt

  1. Melden Sie sich beim Computer mit einem Konto an, das der Operations Manager-Administratorenrolle der Operations Manager 2007-Verwaltungsgruppe angehört.

  2. Klicken Sie in der Betriebskonsole auf die Schaltfläche Überwachung.

  3. Erweitern Sie im Überwachungsbereich den Knoten Überwachung, und klicken Sie dann auf Computer.

  4. Klicken Sie im Computerbereich mit der rechten Maustaste auf den Computer, für den Sie den Wartungsmodus beenden möchten, zeigen Sie auf Wartungsmodus, und klicken Sie dann auf Wartungsmodus anhalten.

  5. Gehen Sie im Dialogfeld Wartungsmodus wie folgt vor:

    • Wenn Sie die Option Ausgewählte Objekte und alle darin enthaltenen Objekte ausgewählt haben, als Sie den Computer in den Wartungsmodus versetzt haben, wählen Sie Enthaltene Objekte entfernen aus, und klicken Sie dann auf Ja.

    • Wenn Sie die Option NurausgewählteObjekte ausgewählt haben, heben Sie die Auswahl EnthalteneObjekteentfernen auf, und klicken Sie dann auf Ja.

  6. Im Computerbereich wird das Wartungsmodussymbol in der Spalte Wartungsmodus für den von Ihnen ausgewählten Computer nicht mehr angezeigt.

    noteHinweis
    Wenn der Wartungsmodus für einen Computer beendet wird, kann es bis zu fünf Minuten dauern, bis der Status in der Betriebskonsole entsprechend aktualisiert wird.

Siehe auch

 
Anzeigen: