Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Festlegen von Integritätskriterien für eine Anforderung in Operations Manager 2007

Letzte Aktualisierung: Mai 2009

Betrifft: Operations Manager 2007 R2, Operations Manager 2007 SP1

Mithilfe des Webanwendungseditors geben Sie an, welche Bedingungen bei einer synthetischen Transaktion eine Fehlermeldung oder Warnung hervorrufen sollen. Sie haben auch die Möglichkeit, eine Warnung generieren zu lassen, wenn sich der Status ändert. Wenn die Transaktion beispielsweise eine Anforderung einer bestimmten Webseite enthält, können Sie eine Warnung generieren lassen, wenn die Seite nicht verfügbar ist. Dies geschieht durch das Ändern des Integritätsstatus der Transaktion, wenn der HTTP-Statuscode 404 vorliegt.

Synthetische Transaktionen werden durch das Aufzeichnen einer Website oder durch das manuelle Erstellen einer Anforderung erzeugt. Weitere Informationen zum Aufzeichnen einer Website finden Sie unter Erfassen einer Webanwendungsaufzeichnung in Operations Manager 2007. Weitere Informationen zum manuellen Erstellen oder Bearbeiten einzelner Anforderungen finden Sie unter Erstellen oder Bearbeiten einer Anforderung in Operations Manager 2007.

So legen Sie Integritätskriterien für eine Anforderung fest

  1. Öffnen Sie den Dokumenterstellungsbereich.

  2. Erweitern Sie den Knoten Management Pack-Vorlagen, und klicken Sie dann auf Webanwendung.

  3. Wählen Sie das zu bearbeitende Objekt aus, und klicken Sie dann auf Einstellungen der Webanwendung bearbeiten.

  4. Wählen Sie im Bereich "Anforderungsdetails" die Kriterien aus, mit denen der Integritätsstatus in einen Fehler- oder Warnungsstatus umgeändert werden soll. Aktivieren Sie beispielsweise das Kontrollkästchen HTTP-Statuscode, und wählen Sie Gleich und 404, um den Status zu ändern, wenn die Seite nicht gefunden werden kann.

  5. Wenn Sie möchten, dass eine Warnung generiert wird, wenn sich der Integritätsstatus ändert, wählen Sie Erzeugen Sie eine Warnung, wenn ein Fehler- bzw. Warnungskriterium zutrifft.

  6. Wenn Sie möchten, dass die Transaktion beendet wird, sobald ein Fehler- oder Warnungskriterium erfüllt wird, wählen Sie Verarbeitung der nachfolgenden Anforderungen anhalten, wenn ein Fehler- bzw. Warnungskriterium zutrifft.

  7. Klicken Sie auf Überprüfen, um die Änderungen zu testen.

  8. Nachdem die Änderungen überprüft wurden, klicken Sie auf Übernehmen, und schließen Sie den Webanwendungseditor.

Siehe auch

 
Anzeigen: