Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Hinzufügen einer zweiten Verwaltungsgruppe zur Berichterstattung in Operations Manager 2007

Letzte Aktualisierung: Mai 2009

Betrifft: Operations Manager 2007 R2

Sie können das Berichterstattungs-Data Warehouse zum Kombinieren der Berichtsdaten von mehreren Verwaltungsgruppen in Operations Manager 2007 konfigurieren. Bei diesem Verfahren wird davon ausgegangen, dass ein Stammverwaltungsserver, eine Operations Manager-Datenbank, ein Berichtsserver und ein Berichterstattungs-Data Warehouse unter Verwaltungsgruppe 1 installiert wurden. Des Weiteren wird davon ausgegangen, dass ein Stammverwaltungsserver und eine Operations Manager-Datenbank unter Verwaltungsgruppe 2 installiert wurden. Mit dem folgenden Verfahren wird die Berichterstattung mithilfe des Berichterstattungs-Data Warehouse der Verwaltungsgruppe 1 unter Verwaltungsgruppe 2 installiert.

noteHinweis
Für jede Verwaltungsgruppe muss eine eigene SQL Reporting Services-Instanz bereitgestellt werden, und jede Instanz muss auf einem separaten Computer installiert sein. Es darf nur jeweils eine SQL Reporting Services-Instanz zur Verwendung mit Operations Manager 2007 auf einem einzelnen Computer installiert sein.

noteHinweis
Der System Center-Datenzugriffsdienst auf dem Computer in Verwaltungsgruppe 2 muss sich mit einem Domänenkonto anmelden. Dieses Feature funktioniert nicht, wenn sich der System Center-Datenzugriffsdienst mit dem lokalen Systemkonto anmeldet.

So fügen Sie der Berichterstattung eine zweite Verwaltungsgruppe hinzu

  1. Melden Sie sich beim Computer mit einem Konto an, das ein lokaler Administrator ist und Systemadministratorberechtigungen für das Berichterstattungs-Data Warehouse aufweist.

  2. Doppelklicken Sie auf dem Installationsmedium von Operations Manager 2007 auf die Datei SetupOM.exe.

  3. Klicken Sie auf der Seite Start auf Operations Manager 2007-Berichterstattung installieren.

  4. Klicken Sie auf der Seite Willkommen auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf der Seite Endbenutzer-Lizenzvertrag auf Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Geben Sie auf der Seite Produktregistrierung die Informationen in die Textfelder ein, einschließlich des CD-Schlüssels, und klicken Sie dann auf Weiter.

  7. Klicken Sie auf der Seite Benutzerdefinierte Installation auf Data Warehouse, dann auf Diese Komponente wird nicht verfügbar sein und dann auf Weiter.

  8. Geben Sie auf der Seite Verbindung mit dem Stammverwaltungsserver aufbauen den Computernamen des Stammverwaltungsservers in das Textfeld Stammverwaltungsserver ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

  9. Gehen Sie auf der Seite Verbindung mit dem Operations Manager-Data Warehouse aufbauen wie folgt vor:

    noteHinweis
    Der Computername und der Name des Berichterstattungs-Data Warehouse in diesem Schritt beziehen sich auf den Computer in Verwaltungsgruppe 1.

    1. Klicken Sie in das Textfeld Geben Sie die SQL Server-Datenbankinstanz ein, oder geben Sie hier den Namen der Datenbankinstanz ein, die die Datenbank hostet (zum Beispiel Computername\INSTANCE1).

    2. Geben Sie in das Textfeld SQL-Datenbankname den Namen der Datenbank ein.

    3. Geben Sie die Portnummer in das Textfeld SQL Server-Port ein. Der Standardwert ist 1433.

    4. Klicken Sie dann auf Weiter.

  10. Klicken Sie auf der Seite SQL Server Reporting Services-Instanz auf Geben Sie den SQL Server Reporting Services-Manager ein, wählen Sie die Instanz von SQL Server aus, in der Sie den Operations Manager 2007-Reporting Services-Server installieren möchten (zum Beispiel Computername\INSTANCE1), und klicken Sie dann auf Weiter.

  11. Gehen Sie auf der Seite Data Warehouse-Schreibaktionskonto wie folgt vor:

    noteHinweis
    Bei dem ausgewählten Konto muss es sich um ein Domänenkonto handeln, das Rechte für den Computer in MG1 besitzt.

    1. Geben Sie das Benutzerkonto in das Textfeld Benutzerkonto ein.

    2. Geben Sie das Kennwort in das Textfeld Kennwort ein.

    3. Wählen Sie in der Liste Domäne die Domäne oder den lokalen Computer aus der Liste aus, und klicken Sie dann Weiter.

  12. Gehen Sie auf der Seite Datenlesekonto wie folgt vor:

    1. Geben Sie das Benutzerkonto in das Textfeld Benutzerkonto ein.

    2. Geben Sie das Kennwort in das Textfeld Kennwort ein.

    3. Wählen Sie in der Liste Domäne die Domäne oder den lokalen Computer aus der Liste aus, und klicken Sie dann Weiter.

  13. Klicken Sie auf der Seite Berichte für operative Daten auf Ich möchte dem Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit beitreten, um an diesem Programm teilzunehmen, oder klicken Sie auf Ich möchte dem Programm zu diesem Zeitpunkt nicht beitreten, um die Teilnahme abzulehnen.

  14. Klicken Sie auf der Seite Bereit zum Installieren des Programms auf Installieren.

  15. Klicken Sie auf der Seite Operations Manager 2007-Berichterstattung erfolgreich installiert auf Fertig stellen

 
Anzeigen: