Überprüfen Ihrer Systemanforderungen

Veröffentlicht: Dezember 2009

Betrifft: Forefront Client Security

In der folgenden Tabelle finden Sie die grundlegenden Anforderungen an Ihr System.

ImportantWichtig:
Wenn auf einem Hostserver, auf dem Windows Server® 2008 Hyper-V™-Technologie ausgeführt wird, virtuelle Computer installiert werden sollen, müssen Sie vor dem Erstellen der virtuellen Computer auf dem Hostserver alle aktuellen Updates installieren. Weitere Informationen zur Installation der aktuellen Updates finden Sie in diesem Knowledge Base-Artikel (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=125926).

ImportantWichtig:
Wenn auf einem Server, auf dem Windows Server 2008 ausgeführt wird, Serverkomponenten installiert werden sollen, müssen Sie die für Windows Server 2008 geltenden Anweisungen befolgen. Weitere Informationen finden Sie unter „Release Notes for Client Security SP1“ (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=126287, möglicherweise in englischer Sprache).

 

Hardware Prozessor und Arbeitsspeicher Betriebssystem Software Festplatte

Verwaltungsserver

1-Gigahertz (GHz)-Prozessor oder schneller

1 GB Arbeitsspeicher oder mehr empfohlen

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Windows Server 2008-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 R2

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • Microsoft .NET Framework 2.0

  • Group Policy Management Console (GPMC) mit SP1

  • Microsoft Management Console (MMC) 3.0

Mind. 512 Megabyte (MB)

Auflistungsserver ohne Datenbank

1-GHz-Prozessor oder höher

Mindestens 512 MB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Windows Server 2008-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 R2

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • .NET Framework 2.0

Mind. 1 GB

Auflistungsserver mit Datenbank oder Auflistungsdatenbankserver

Dual-Core-Prozessor mit 2 GHz oder höher

Mindestens 2 GB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Windows Server 2008-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 R2

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • SQL Server 2005 mit SP1 oder höher, Enterprise Edition oder Standard Edition (einschl. Datenbankdienste und Arbeitsstationskomponenten)

Nicht unterstützt:

  • SQL Server 2008

Mind. 30 GB

Berichtsserver ohne Datenbank

1-GHz-Prozessor oder schneller

Mindestens 512 MB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • SQL Server 2005 mit SP1 oder höher, Enterprise Edition oder Standard Edition (Reporting Services)

  • Internet Information Services (IIS) 6.0 und ASP.NET

Nicht unterstützt:

  • SQL Server 2008

Mind. 512 MB

Berichtsserver mit Datenbank oder Berichtsdatenbankserver

Dual-Core-Prozessor mit 2 GHz oder schneller

Mindestens 2 GB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Windows Server 2008-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 R2

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • SQL Server 2005 mit SP1 oder höher, Enterprise Edition oder Standard Edition (einschl. Datenbankdienste, Integration Services, Reporting Services und Arbeitsstationskomponenten)

Nicht unterstützt:

  • SQL Server 2008

Mind. 75 GB

Verteilungsserver

Siehe „Design the WSUS Deployment

(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=77980, möglicherweise in englischer Sprache)

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Windows Server 2008-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 R2

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • IIS 6.0 und ASP.NET

  • .NET Framework 2.0

  • Windows Server Update Services (WSUS) 3.0 mit SP1 oder höher

Weitere Informationen zu Datenbankanforderungen finden Sie unter „Design the WSUS Deployment“ (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=77980, möglicherweise in englischer Sprache).

Siehe „Design the WSUS Deployment

(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=81276, möglicherweise in englischer Sprache)

Kombination:

Verwaltungs-, Auflistungs- und Berichtsserver

Dual-Core-Prozessor mit 2,85 GHz oder höher

Mindestens 4 GB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Windows Server 2008-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 R2

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • SQL Server 2005 mit SP1 oder höher, Enterprise Edition oder Standard Edition (einschl. Datenbankdienste, Integration Services, Reporting Services und Arbeitsstationskomponenten)

  • .NET Framework 2.0

  • GPMC mit SP1

  • WSUS 3.0 mit SP1 oder höher

  • IIS 6.0 und ASP.NET

  • MMC 3.0

Nicht unterstützt:

  • SQL Server 2008

Mind. 100 GB

Kombination:

Auflistungsdatenbank und Berichtsdatenbank

Dual-Core-Prozessor mit 2,85 GHz oder schneller

Mindestens 4 GB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Windows Server 2008 R2

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • SQL Server 2005 mit SP1 oder höher, Enterprise Edition oder Standard Edition (einschl. Datenbankdienste, Integration Services, Reporting Services und Arbeitsstationskomponenten)

Nicht unterstützt:

  • SQL Server 2008

Mind. 100 GB

Kombination:

Produktionstopologie mit einem Server (alle Komponenten auf einem Server)

Dual-Core-Prozessor mit 2,85 GHz oder schneller

Mindestens 4 GB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Windows Server 2008-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 R2

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • SQL Server 2005 mit SP1 oder höher, Enterprise Edition oder Standard Edition (einschl. Datenbankdienste, Integration Services, Reporting Services und Arbeitsstationskomponenten)

  • .NET Framework 2.0

  • GPMC mit SP1

  • WSUS 3.0 mit SP1 oder höher

  • IIS 6.0 und ASP.NET

  • MMC 3.0

Nicht unterstützt:

  • SQL Server 2008

Mind. 100 GB

Kombination:

Bewertungstopologie mit einem Server (alle Komponenten auf einem Server)

1-GHz-Prozessor oder schneller

Mindestens 1 GB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows Server 2003 SP2 oder höher, Standard Edition oder Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise SP1 oder höher

Nicht unterstützt:

  • Windows Server 2008-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 R2

  • Servereditionen von x64 und Itanium

  • Microsoft Windows Small Business Server 2003

  • Windows Small Business Server 2003 R2

  • Windows Small Business Server 2008

Unterstützt:

  • SQL Server 2005 mit SP1 oder höher, Enterprise Edition oder Standard Edition (einschl. Datenbankdienste, Integration Services, Reporting Services und Arbeitsstationskomponenten)

  • .NET Framework 2.0

  • GPMC mit SP1

  • WSUS 3.0 mit SP1 oder höher

  • IIS 6.0 und ASP.NET

  • MMC 3.0

Nicht unterstützt:

  • SQL Server 2008

Mind. 6 GB

Clientcomputer

700-Megahertz (MHz)-Prozessor oder höher

Mindestens 256 MB Arbeitsspeicher

Unterstützt:

  • Windows® 2000 Professional mit SP4 und Updaterollup 1

  • Windows 2000 Server mit SP4 und Updaterollup 1

  • Windows 2000 Advanced Server mit SP4 und Updaterollup 1

  • Windows 2000 Datacenter Server mit SP4 und Updaterollup 1

  • Windows XP Professional mit SP2 oder höher

  • Windows XP Home mit SP2 oder höher

  • Windows® XP Tablet PC Edition mit SP2 oder höher

  • Windows XP Media Center Edition mit SP2 oder höher

  • Windows Server 2003 mit SP2 oder höher

  • Windows Server 2008 Standard Edition oder Windows Server 2008 Enterprise Edition

  • Windows Server 2008 Standard mit SP1 oder höher bzw. Windows Server 2008 Enterprise mit SP1 oder höher

  • Windows Server 2008 Standard-Server Core-Installation oder Windows Server 2008 Enterprise-Server Core-Installation

  • Windows Server 2008 Standard-Server Core-Installation mit SP1 oder höher oder Windows Server 2008 Enterprise-Server Core-Installation mit SP1 oder höher

  • Windows Server 2008 R2 Standard

  • Windows Server 2008 R2 Enterprise

  • Windows Server 2008 R2 Datacenter

  • Windows Server 2008 R2 HPC Edition

  • Windows Server 2008 R2-Server Core-Installation

  • Windows Web Server 2008 R2

  • Windows Server 2008 R2 Foundation

  • Windows Vista® Business, Enterprise, Home oder Ultimate

  • Windows Vista Business, Enterprise, Home oder Ultimate mit SP1 oder höher

  • Windows® 7 Home, Professional, Enterprise oder Ultimate

  • Server, auf denen Terminaldienste ausgeführt werden, werden als Clientcomputer unterstützt.

  • Für Clientcomputer werden Installationen von x64-Betriebssystemen (außer Itanium) unterstützt.

  • Gruppierte Knoten unter Windows 2000 Server, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 werden als Clientcomputer unterstützt.

  • Windows Server 2008 HPC Edition

Unterstützt:

  • Windows Update Agent 2.0

  • Windows Installer 3.1

Mind. 350 MB

Hinweise

  • Wenn Sie mehrere Client Security-Bereitstellungen installieren, müssen Sie für jeden Auflistungsdatenbankserver und jeden Berichtsdatenbankserver eindeutige Computernamen sowie eindeutige Verwaltungsgruppennamen verwenden. Eindeutige Namen ermöglichen Ihnen das Verwenden des Client Security Enterprise Manager-Tools zum Zusammenfassen von Berichten und zum Verwalten der Client Security-Umgebung über eine einzige Client Security-Konsole.

  • Für das Betriebssystem, die erforderlichen Softwarekomponenten (einschl. SQL Server und WSUS) und die Installation von Client Security auf den Servern muss jeweils die gleiche Sprachversion verwendet werden. Sie können jedoch die englische Version von Client Security auf einem Server mit einem Betriebssystem in einer anderen Sprache installieren.

  • Die Client Security-Serverkomponenten werden für die Betriebssysteme x64 und Itanium nicht unterstützt. Client Security-Clientkomponenten werden jedoch für x64 (allerdings nicht für Itanium) unterstützt.

  • Client Security unterstützt:

    • Installieren von Client Security-Clientkomponenten in gruppierten Knoten

    • Ausführen von Client Security-Serverkomponenten auf einem 32-Bit-Gast unter Windows Server 2008 mit Hyper-V

    • Ausführen von WSUS 3.0 oder höher unter x64-Betriebssystemen, die nicht gleichzeitig Client Security-Serverkomponenten ausführen

  • Client Security unterstützt nicht:

    • Installieren von Client Security-Serverkomponenten auf einem Domänencontroller

    • Installieren von Client Security-Serverkomponenten in einer Server Core-Installation unter Windows Server 2008 R2

    • Installieren von Client Security-Serverkomponenten unter Windows Server 2008 R2

    • Installieren von Client Security-Serverkomponenten in einer Server Core-Installation unter Windows Server 2008

    • Verwenden einer gruppierten SQL Server-Installation für Client Security-Serverkomponenten

    • Ausführen von Client Security-Serverkomponenten in einer Microsoft Virtual Server-Umgebung

    • Installieren von Client Security-Serverkomponenten unter Microsoft Windows Small Business Server 2003, Windows Small Business Server 2003 R2 oder Windows Small Business Server 2008

Anzeigen: