Überprüfen der Client Security-Bereitstellung

Wenn Sie Client Security installiert und konfiguriert haben, Richtlinien und die Clientcomputer bereitgestellt haben, ist das Setup abgeschlossen. Nach Abschluss des Setups können Sie Berichte anzeigen, um zu überprüfen, dass Client Security richtig funktioniert.

Bb404283.note(de-de,TechNet.10).gifWichtig:
Bevor Sie die Bereitstellung der Clientkomponenten überprüfen können, müssen Sie auf die Bereitstellung der Richtlinien, die Verteilung der Clientkomponenten, die Genehmigung der Clientcomputer in MOM und den Beginn der Datenmeldung durch die Clientcomputer warten. In einigen Fällen können Sie diese Vorgänge beschleunigen, z. B. indem Sie Clientcomputer manuell genehmigen und die Richtlinienbereitstellung erzwingen.

Die Client Security-Konsole enthält Links zu verschiedenen Berichten zum Zustand und zur Sicherheit Ihres Netzwerks. Anhand dieser Berichte können Sie überprüfen, dass Client Security Richtlinien bereitstellen, Scans durchführt, Verteilungsdefinitionen liefert und Warnungen und Ereignisse erfasst. Zwei Berichte sind bei der Überprüfung einer Client Security-Bereitstellung besonders wichtig:

  • Sicherheitszusammenfassung   Zeigt den Richtlinienbereitstellungsstatus, Konnektivitätsstatus und die Ergebnisse von Malware- und Sicherheitsstatusbeurteilungs-Scans an.
  • Bereitstellungszusammenfassung   Zeigt an, welche Computergruppen aktuelle Richtlinien und Definitionen für Malware- und Sicherheitsstatusbeurteilungs-Scans aufweisen.
So zeigen Sie einen Bericht an
  1. Öffnen Sie die Client Security-Konsole.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Dashboard im Bereich Zusammenfassungsberichte auf den zu öffnenden Bericht.

Anzeigen: