Einführung in die Härtung von Client Security

Die Härtung Ihrer Microsoft Forefront Client Security-Bereitstellung hilft Ihnen dabei, einen fortwährenden Schutz für die Clients in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten. Werden die Server, die Client Security-Komponenten ausführen, nicht gesichert, könnte dies zu unerkannten Ereignissen und einer weitläufigen Verbreitung unerwünschter Änderungen in Ihrem Microsoft Windows®-Computerumfeld führen.

Lesen Sie dieses Handbuch, wenn Sie folgende Informationen benötigen:

  • Auswirkungen von Bereitstellungsentscheidungen auf die Sicherheit:
  • Informationen zur Härtung der Client Security-Bereitstellung

Weitere Informationen zu Features und zur Bereitstellung von Client Security finden Sie in den folgenden Ressourcen:

Dieses Handbuch enthält Informationen zur Sicherung von Servern und Clients, die Client Security-Komponenten ausführen, der Kommunikation zwischen allen Komponenten sowie den Benutzerkonten und Dienstkonten, die mit Client Security in Zusammenhang stehen. Es bietet zudem Links zu Ressourcen zum Sichern erforderlicher Produkte (z. B. Microsoft SQL Server™ 2005).

Wenn Sie Feedback zu diesem Handbuch senden möchten, wenden Sie sich an Microsoft Client Security Feedback (mailto:fcsfdbck@microsoft.com).

Informationen darüber, welche Daten mithilfe von Client Security erhoben oder verarbeitet werden, erhalten Sie in der Microsoft Forefront Client Security-Datenschutzrichtlinie (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=59685) (möglicherweise in englischer Sprache).

Bevor Sie mit der Sicherung Ihrer Client Security-Bereitstellung beginnen, machen Sie sich mit den Konzepten und Tools vertraut, die zum Sichern von Microsoft Windows zur Verfügung stehen. Verwenden Sie die folgenden Links, um Informationen zum Sichern von Microsoft Windows, insbesondere der erforderlichen Software für Client Security, zu erhalten.

Anzeigen: