Seite „Dialogfeld ‚Jetzt scannen’“

Mit diesem Dialogfeld konfigurieren und starten Sie einen Scan eines oder aller verwalteten Clientcomputer. Client Security führt den Scan so schnell wie möglich aus.

Wenn eine Verbindung zu einem Computer nicht hergestellt werden kann (z. B. zu einem derzeit nicht an das Netzwerk angeschlossenen Laptop), erhält der Computer die Anweisung zum Durchführen eines Scans, sobald die Verbindung zum Netzwerk erneut hergestellt ist. Wenn mehr als eine Anweisung zum Durchführen eines Scans gegeben wurde, speichert Client Security für jeden unerreichbaren Computer jeweils nur einen Auftrag in der Warteschlange.

Weitere Informationen zum Scannen finden Sie im Client Security-Administratorhandbuch (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=75776) (möglicherweise in englischer Sprache).

Steuerelement Beschreibung

Alle verwalteten Computer scannen

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie jeden Clientcomputer überprüfen möchten.

Verwaltete Computer erfüllen alle der folgenden Punkte: Verwaltete Computer:

  • Gehören entweder der Active Directory-Domäne an, die den Client Security-Verwaltungsserver enthält, oder einer Active Directory-Domäne, die über eine bidirektionale Vertrauensstellung mit der Domäne verfügt, die den Client Security-Verwaltungsserver enthält.
  • Weisen den installierten Client Security-Agent auf.
  • Weisen den installierten MOM-Agent auf.
  • Haben einen Bericht an den MOM-Server gesendet und die Informationen bereitgestellt, anhand derer MOM die erfolgreiche Installation des Client Security-Agents ermitteln kann.
  • Sind auf der genehmigten Liste in der MOM-Verwaltungskonsole enthalten.

Standardmäßig ist dieses Optionsfeld aktiviert.

Bestimmten Computer scannen

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie einen einzelnen verwalteten Computer scannen möchten.

Name

Gibt den Namen des verwalteten Computers, der überprüft werden soll, in einem für die Domäne qualifizierten Format an. Beispiel: CONTOSO\DESKTOP81. Sie können den Computernamen nicht als IP- oder MAC-Adresse eingeben.

Durch Klicken auf die Suchschaltfläche () öffnen Sie das Dialogfeld Computer auswählen.

Dieses Textfeld ist nur verfügbar, wenn das Optionsfeld Bestimmten Computer scannen aktiviert ist.

Schnellscan

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie einen Schnellscan ausführen möchten.

Bei einem Schnellscan werden die folgenden Elemente überprüft:

  • Prozesse im Arbeitsspeicher
  • Dateien in Benutzerprofilen, auf dem Desktop, im Systemverzeichnis und im Verzeichnis „Programme“
  • Zusätzliche Elemente, die in Malwaredefinitionsupdates aufgeführt sind

Vollständiger Scan

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie einen vollständigen Scan ausführen möchten.

Bei vollständigen Scans werden die oben genannten Elemente plus die folgenden Elemente überprüft:

  • Vollständige Überprüfung der lokalen Festplatten
  • Nur lokale Festplattenlaufwerke, (keine Netzwerk- oder Wechsellaufwerke)

Jetzt scannen

Klicken Sie zum Starten des Scans auf diese Schaltfläche. Client Security sendet an jeden in den Scan eingeschlossenen verwalteten Computer eine Anweisung, den Scan wie angegeben auszuführen.

Anzeigen: