Verwenden von Client Security mit vorhandener Software

Im folgenden Thema wird vorhandene Software beschrieben, die Sie mit Client Security verwenden oder nicht verwenden können.

Client Security unterstützt keine Antispyware oder Antivirensoftware, die zusammen mit Client Security ausgeführt wird. Bevor Sie Client Security auf einem Clientcomputer installieren, müssen Sie jede auf diesem Computer vorhandene Antispyware oder Antivirensoftware deaktivieren oder deinstallieren.

Beim Client Security-Setup wird MOM 2005 installiert. Das Verwenden einer bereits installierten MOM-Version wird nicht unterstützt.

Beachten Sie beim Verwenden der Client Security-Installation von 2005 die folgenden Punkte:

  • Das Ändern der von Client Security festgelegten MOM-Einstellungen wird nicht unterstützt.
  • Die MOM-Verwaltung ohne Agents wird nicht unterstützt. Auf allen verwalteten Clientcomputern muss der MOM-Agent installiert sein.
  • Wenn bereits eine Installation von MOM 2005, MOM 2000 oder Microsoft System Center Operations Manager 2007 vorhanden ist, können Sie diese Installation weiterhin mit der MOM 2005-Installation von Client Security verwenden. Alle drei Versionen unterstützen MOM-Agents mit mehrfacher Vernetzung. Hierdurch kann der Clientcomputer mit dem vorhanden MOM-Server und dem MOM-Server von Client Security kommunizieren.

Falls Sie eine vorhandene SQL Server 2005-Installation verwenden, vergewissern Sie sich, dass die Anforderungen erfüllt sind, die in folgendem Punkt aufgelistet sind: Systemanforderungen für Client Security.

Die aktuelle Client Security-Version unterstützt keine gruppierte SQL Server-Installation.

Anzeigen: