Wiederherstellen von Gruppenrichtlinienobjekten

Wenn Sie eine Client Security-Richtlinie für eine Organisationseinheit (OU, Organizational Unit) oder eine Sicherheitsgruppe bereitgestellt haben, werden GPOs neu erstellt, wenn Sie die Client Security-Richtlinie erneut bereitstellen.

Wenn Sie die Client Security-Richtlinie für ein GPO bereitgestellt haben, müssen Sie das folgende Verfahren zum Wiederherstellen des GPO ausführen. Zusätzliche Informationen zum Wiederherstellen von GPOs finden Sie unter Back Up, Restore, Copy, and Import in der Produkthilfe zu Windows Server 2003 (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=75176) (Sichern, Wiederherstellen, Kopieren und Importieren – möglicherweise in englischer Sprache).

  1. Öffnen Sie die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole.

  2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur in der Gesamtstruktur und Domäne, welche das wiederherzustellende GPO enthält, mit der rechten Maustaste auf Gruppenrichtlinienobjekte, und wählen Sie dann Sicherungen verwalten aus.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Sicherungen verwalten im Feld Sicherungsspeicherort den Pfad zum Sicherungsordner ein. Sie können auch auf Durchsuchen klicken, um nach dem Sicherungsordner zu suchen.

  4. Wählen Sie im Feld Gesicherte Gruppenrichtlinienobjekte das GPO aus, das Sie aus der Liste mit angezeigten GPO-Sicherungen wiederherstellen möchten, und klicken Sie dann auf Wiederherstellen.

  5. Klicken Sie auf OK, wenn Sie zum Bestätigen des Vorgangs zum Wiederherstellen aufgefordert werden.

Anzeigen: